FF-Audiotechnik: Info/Techblog

el BASStard

el BASStard

Hey Hey, My My, Rock'n'Roll will never die!
Bassix
ß6.628
Henlo!

Ich möchte mal wieder so ne kleine Wasserstandsmeldung abgeben:

Also wir sind jetzt umgezogen und eine neue Bude fühlt sich schonmal besser an als das Lotterleben im Jugendherbergen-Stil. (6 Wochen obdachlos, alter...)

Es ist gibt noch einiges zu tun (Möbel aufbauen, putzen, streichen, etc.) - man sieht das Licht am Ende des Tunnels, das ist auf jeden Fall noch ne gehörige Ladung Stress.

ROYALE TS
Ich hab gestern mal mit meinem Kollegen telefoniert und er schreibt gerade heftig an seiner Facharbeit (Royale TS) - die Abgabe ist in 19 Tagen!

Wir haben übrigens das Front-Layout des Royale TS etwas überarbeit.
Wichtig war, dass sich die Bedienung so´n bisle selbst erklärt.

Es gibt drei Farbfelder mit so nem pseudo 3D-Feel auf der Front - jedem Farbfeld sind Fußschalter, Potis/Regler und die LED (in der passenden Farbe) zugewiesen, sodass man relativ schnell erkennt welcher Schalter nun welchen Regler betrifft.

Für die NERDS: Der Font ist angelehnt an den des Nintendo© NES. :heartbeat:
Einige Regler sind mit Piktrogrammen versehen - joar und wir werden die Stückzahl des ersten Batches erhöhen, weil sich das dann einfach mehr lohnt-(Materialbeschaffung / Mengenrabatt)

Anhang anzeigen 411873
Viel Erfolg beim Um-/Einzug noch!

Und 👍 👍 👍 für das neue Design!!
 
dereinevogelda

dereinevogelda

Fellfresse
Ich hole das mal nach vorn. Als nächstes ist @goldbass an der Reihe. Adresse ist bereits angefragt, morgen darf der Woody weiterziehen.
Wollte mal so nachfragen, ob @goldbass das Teil nun schon mal angetestet hat. Wie ist Deine Meinung zu dem Teil, was könnte verändert/ verbessert werden, in welches auslieferungsfreie Land bist du mit dem Woody geflüchtet?
 
goldbass

goldbass

Seid lieb!
Bassix
ß30.709
Wollte mal so nachfragen, ob @goldbass das Teil nun schon mal angetestet hat. Wie ist Deine Meinung zu dem Teil, was könnte verändert/ verbessert werden, in welches auslieferungsfreie Land bist du mit dem Woody geflüchtet?
Hey Leude, ich hab ihn doch erst seit letzten Samstag! Und ja, ich würd ihn am liebsten gleich behalten, aber leider geht er in den nächsten Tagen weiter zu @drone.

Zum Woody:

Wirklich das beste und brauchbarste Dirt-Pedal, das ich bisher hatte. Ich hab ihn am liebsten zum andrecken im Low-Gain-Bereich benutzt. Da kann man ganz genau dosiert die Schippe Dreck auf den Sound werfen, die den Bass im Mix super hörbar und griffig macht ohne dass es lauter werden muss.

Meine Lieblingseinstellung liegt so bei 25% Gain, 75% Cleananteil und Crossover auf Rechtsanschlag oder etwas davor, Dirt Level auf ++. Mit dem Toneregler kann ich bei der Einstellung die Höhen ziemlich gut so einstellen, wie sie auf Bypass aus dem Bass kommen und mit Level noch auf unity gain. Der Sound ist dann fast genauso mit wie ohne Woody, nur dass er eben einfach perfekt im Mix sitzt und das Spielgefühl mit der leichten Kompression, die das Pedal bringt, easy und komfortabel ist.

Das Ganze klingt sahnig, cremig und wie ein fetter alter Röhrenamp, nicht mehr ganz so fein und offen wie ohne, aber genau das macht es gut im Mix. Da ich zuhause fast nur über Kopfhörer spiele, ist das Pedal hier für mich eine wunderbare Amp und Cab Simulation, die sich feinfühlig anpassen lässt!

Die Klangfarbe und Art der Verzerrung finde ich super, keine Einstellung hat genervt. Natürlich kann der Woody auch Fuzz, aber das volle Zerrbrett brauche ich persönlich meistens gar nicht und habs nur so zum Spass krachen lassen, was auch geil ist. Durch das Layout des Pedals gibt es eigentlich keinen Bassverlust - nur bei extrem viel Gain und Crossover weit im Bassbereich klingt es naturgegeben furziger. Da hätte ich mir gewünscht, dass sich der Tone-Regler noch weiter zumachen ließe.

Lo-Cut2 und Hi-Cut2 habe ich als eher homöopathische Änderung im Klang empfunden, kann aber sein, dass es bei manchen Einstellungen deutlicher rauskommt, was die Kippschalter machen. Dirt Level finde ich gut, weil man schnell und ohne große Lautstärkeänderung mehr Zerranteil reinschalten kann.

Die Bedienung finde ich einfach, nachvollziehbar und intuitiv. Schön ist auch, dass die Lautstärkeänderungen durch die meisten Einstellungen nicht zu brachial bemerkbar machen und so alles gut kontrollierbar bleibt.

Wenn ich mir noch was wünschen dürfte, wäre das ein Kippschalter für Low und High Gain, damit man die Verzerrung im Low-Gain-Bereich noch feinfühliger einstellen könnte - es geht ohne aber auch.

Insgesamt bin ich echt begeistert vom Woodruff und wollte ihn beim Spielen sobald er drin war nicht mehr rausnehmen. Wenn die Serie rauskommt, will ich definitiv einen haben, @Flobert !
 
dereinevogelda

dereinevogelda

Fellfresse
Hey Leude, ich hab ihn doch erst seit letzten Samstag! Und ja, ich würd ihn am liebsten gleich behalten, aber leider geht er in den nächsten Tagen weiter zu @drone.

Zum Woody:

Wirklich das beste und brauchbarste Dirt-Pedal, das ich bisher hatte. Ich hab ihn am liebsten zum andrecken im Low-Gain-Bereich benutzt. Da kann man ganz genau dosiert die Schippe Dreck auf den Sound werfen, die den Bass im Mix super hörbar und griffig macht ohne dass es lauter werden muss.

Meine Lieblingseinstellung liegt so bei 25% Gain, 75% Cleananteil und Crossover auf Rechtsanschlag oder etwas davor, Dirt Level auf ++. Mit dem Toneregler kann ich bei der Einstellung die Höhen ziemlich gut so einstellen, wie sie auf Bypass aus dem Bass kommen und mit Level noch auf unity gain. Der Sound ist dann fast genauso mit wie ohne Woody, nur dass er eben einfach perfekt im Mix sitzt und das Spielgefühl mit der leichten Kompression, die das Pedal bringt, easy und komfortabel ist.

Das Ganze klingt sahnig, cremig und wie ein fetter alter Röhrenamp, nicht mehr ganz so fein und offen wie ohne, aber genau das macht es gut im Mix. Da ich zuhause fast nur über Kopfhörer spiele, ist das Pedal hier für mich eine wunderbare Amp und Cab Simulation, die sich feinfühlig anpassen lässt!

Die Klangfarbe und Art der Verzerrung finde ich super, keine Einstellung hat genervt. Natürlich kann der Woody auch Fuzz, aber das volle Zerrbrett brauche ich persönlich meistens gar nicht und habs nur so zum Spass krachen lassen, was auch geil ist. Durch das Layout des Pedals gibt es eigentlich keinen Bassverlust - nur bei extrem viel Gain und Crossover weit im Bassbereich klingt es naturgegeben furziger. Da hätte ich mir gewünscht, dass sich der Tone-Regler noch weiter zumachen ließe.

Lo-Cut2 und Hi-Cut2 habe ich als eher homöopathische Änderung im Klang empfunden, kann aber sein, dass es bei manchen Einstellungen deutlicher rauskommt, was die Kippschalter machen. Dirt Level finde ich gut, weil man schnell und ohne große Lautstärkeänderung mehr Zerranteil reinschalten kann.

Die Bedienung finde ich einfach, nachvollziehbar und intuitiv. Schön ist auch, dass die Lautstärkeänderungen durch die meisten Einstellungen nicht zu brachial bemerkbar machen und so alles gut kontrollierbar bleibt.

Wenn ich mir noch was wünschen dürfte, wäre das ein Kippschalter für Low und High Gain, damit man die Verzerrung im Low-Gain-Bereich noch feinfühliger einstellen könnte - es geht ohne aber auch.

Insgesamt bin ich echt begeistert vom Woodruff und wollte ihn beim Spielen sobald er drin war nicht mehr rausnehmen. Wenn die Serie rauskommt, will ich definitiv einen haben, @Flobert !
Und bei einem solchen Review wunderst Du Dich, dass man nervös rumzappelt?
Feiner Artikel, den Du rausgehauen hast. Vielen Dank!
 
Flobert

Flobert

Sunn-Child
Da könnte ich doch glatt jedes einzelne Wort unterschreiben! :great:

Ist schon erstaunlich, wie einig sich alle bisherigen Tester waren/sind. Irgendwas macht der @Flobert anscheinend richtig... :great:
Danke!

Hey Leude, ich hab ihn doch erst seit letzten Samstag! Und ja, ich würd ihn am liebsten gleich behalten, aber leider geht er in den nächsten Tagen weiter zu @drone.

Zum Woody:

Wirklich das beste und brauchbarste Dirt-Pedal, das ich bisher hatte. Ich hab ihn am liebsten zum andrecken im Low-Gain-Bereich benutzt. Da kann man ganz genau dosiert die Schippe Dreck auf den Sound werfen, die den Bass im Mix super hörbar und griffig macht ohne dass es lauter werden muss.

Meine Lieblingseinstellung liegt so bei 25% Gain, 75% Cleananteil und Crossover auf Rechtsanschlag oder etwas davor, Dirt Level auf ++. Mit dem Toneregler kann ich bei der Einstellung die Höhen ziemlich gut so einstellen, wie sie auf Bypass aus dem Bass kommen und mit Level noch auf unity gain. Der Sound ist dann fast genauso mit wie ohne Woody, nur dass er eben einfach perfekt im Mix sitzt und das Spielgefühl mit der leichten Kompression, die das Pedal bringt, easy und komfortabel ist.

Das Ganze klingt sahnig, cremig und wie ein fetter alter Röhrenamp, nicht mehr ganz so fein und offen wie ohne, aber genau das macht es gut im Mix. Da ich zuhause fast nur über Kopfhörer spiele, ist das Pedal hier für mich eine wunderbare Amp und Cab Simulation, die sich feinfühlig anpassen lässt!

Die Klangfarbe und Art der Verzerrung finde ich super, keine Einstellung hat genervt. Natürlich kann der Woody auch Fuzz, aber das volle Zerrbrett brauche ich persönlich meistens gar nicht und habs nur so zum Spass krachen lassen, was auch geil ist. Durch das Layout des Pedals gibt es eigentlich keinen Bassverlust - nur bei extrem viel Gain und Crossover weit im Bassbereich klingt es naturgegeben furziger. Da hätte ich mir gewünscht, dass sich der Tone-Regler noch weiter zumachen ließe.

Lo-Cut2 und Hi-Cut2 habe ich als eher homöopathische Änderung im Klang empfunden, kann aber sein, dass es bei manchen Einstellungen deutlicher rauskommt, was die Kippschalter machen. Dirt Level finde ich gut, weil man schnell und ohne große Lautstärkeänderung mehr Zerranteil reinschalten kann.

Die Bedienung finde ich einfach, nachvollziehbar und intuitiv. Schön ist auch, dass die Lautstärkeänderungen durch die meisten Einstellungen nicht zu brachial bemerkbar machen und so alles gut kontrollierbar bleibt.

Wenn ich mir noch was wünschen dürfte, wäre das ein Kippschalter für Low und High Gain, damit man die Verzerrung im Low-Gain-Bereich noch feinfühliger einstellen könnte - es geht ohne aber auch.

Insgesamt bin ich echt begeistert vom Woodruff und wollte ihn beim Spielen sobald er drin war nicht mehr rausnehmen. Wenn die Serie rauskommt, will ich definitiv einen haben, @Flobert !
Ja krass - Freut mich dass dir das Teil gefällt!

Die Idee mit dem Kippschalter is auch echt net verkehrt - kommt definitiv mit auf die Liste!
 
meisterede

meisterede

basst scho...
Bassix
ß18.577
Mal völlig vom reinen Produkt losgelöst:
Ich finde die linksbündige Schrift wesentlich besser, weil leichter lesbar, als die Block Anordnung aus Post 291.
 
 

Oben Unten