Flatberatung Fender Preci

Hen

Well-Known Member
Bassix
ß31.752
Hallo Leute,

Ich darf seit einiger Zeit einen 7ender Preci aus dem Jahre 1966 meinen eigenen nennen. Diesen möchte ich nun mit Flats bespannen und suche dafür die passenden. Da ich in diesem Bereich nicht so wahnsinnig erfahren bin, nun die Frage in die Runde mit der Bitte um Empfehlungen!


Folgende Eigenschaften sind mir wichtig:

- Möglichst dünn, mag keine dicken Drähte
- Mittlere Saitenspannung wie klassische Rounds
- Preis und Marke egal


Ich habe bisher mit folgenden Sätzen Erfahrugn:

Thomastik Flats: Sind auf meinem Fretless drauf und gefallen mir grundsätzlich gut, für den Preci aber etwas zu schlabberig.

La Bella Jamerson: Zu dick, zu viel Zug, hätte das Gefühl der Hals biegt sich durch.

D'Addario Chromes: Fand ich ganz okay aber irgendwie waren mir diese zu farblos, zu matt im Klang.


Aktuell fehlt mir jegliche Präferenz was passen könnte. Der Bass wird auch viel mit Schwamm gespielt um den abgedämpften Sound zu erzeugen und wird überwiegend im Studio eingesetzt.


Grüße und danke im Voraus an die Experten,
Hen
 

stephan

Well-Known Member
Bassix
ß18.326
Dunlop Flats sind straffer als Thomastik, entspannter als Chromes und klingen ebenfalls in Richtung modern, können aber auch old school. Einfach das Gearvideo mit Snarky Puppy's Michael ansehen. Weiß nicht, wie der damit so oldschool klingen kann, aber ich finde sie sehr gut!
 

SneakyHollow

Active Member
Bassix
ß2.938
Hallo Leute,

Ich darf seit einiger Zeit einen 7ender Preci aus dem Jahre 1966 meinen eigenen nennen. Diesen möchte ich nun mit Flats bespannen und suche dafür die passenden. Da ich in diesem Bereich nicht so wahnsinnig erfahren bin, nun die Frage in die Runde mit der Bitte um Empfehlungen!


Folgende Eigenschaften sind mir wichtig:

- Möglichst dünn, mag keine dicken Drähte
- Mittlere Saitenspannung wie klassische Rounds
- Preis und Marke egal


Ich habe bisher mit folgenden Sätzen Erfahrugn:

Thomastik Flats: Sind auf meinem Fretless drauf und gefallen mir grundsätzlich gut, für den Preci aber etwas zu schlabberig.

La Bella Jamerson: Zu dick, zu viel Zug, hätte das Gefühl der Hals biegt sich durch.

D'Addario Chromes: Fand ich ganz okay aber irgendwie waren mir diese zu farblos, zu matt im Klang.


Aktuell fehlt mir jegliche Präferenz was passen könnte. Der Bass wird auch viel mit Schwamm gespielt um den abgedämpften Sound zu erzeugen und wird überwiegend im Studio eingesetzt.


Grüße und danke im Voraus an die Experten,
Hen
Da empfehle ich einfach mal die Pyramid Gold. Ich spiele eigentlich nichts anderes mehr und kann die nur empfehlen. Du könntest Dich direkt mit Deinen Vorstellungen an Pyramid wenden. Die fertigen dann Deine Saiten nach Deinen Vorstellungen, ein Custom-Shop für Saiten sozusagen. Das klappt hervorragend und ist nicht wesentlich teurer.
 

Hen

Well-Known Member
Bassix
ß31.752
Gratulation. Gabs da schon Bilder?
Ja gab's natürlich... :rolleyes:

IMG_20190227_1233276~2.jpg



Ich mag ja die Chromes gerne - inwiefern sind sie dir zu farblos?
Auf einem Fretless fand ich sie ziemlich matt und langweilig im Ton. Hatten überhaupt keine Midrange irgendwo, auch wenig Sustain. Es war nur tief und "plopp", das ist mir zu wenig.


Ich hab die LaBella 760FL auf einem Preci ( .43 bis .104) und finde sie sehr angenehm zu spielen und auch im Sound
ist auch mein Tip.
Ok das klingt interessant, 43 auf 104 hört sich auch nach einer vernünftigen Stärke an.


Da empfehle ich einfach mal die Pyramid Gold. Ich spiele eigentlich nichts anderes mehr und kann die nur empfehlen. Du könntest Dich direkt mit Deinen Vorstellungen an Pyramid wenden. Die fertigen dann Deine Saiten nach Deinen Vorstellungen, ein Custom-Shop für Saiten sozusagen. Das klappt hervorragend und ist nicht wesentlich teurer.
Das ist eine gute Idee, werde ich mal anfragen was wie machbar ist! Custom mag ich ja... :D


Dunlop Flats sind straffer als Thomastik, entspannter als Chromes und klingen ebenfalls in Richtung modern, können aber auch old school. Einfach das Gearvideo mit Snarky Puppy's Michael ansehen. Weiß nicht, wie der damit so oldschool klingen kann, aber ich finde sie sehr gut!
Habs mir mal angeschaut: Cool! :bier:
Das wäre auch eine gute Möglichkeit! Mir so einem Sound wäre ich extrem zufrieden! :great:


Tja viele Möglichkeiten, was probiere ich nun zuerst?! :gruebel:

Grüße Hen
 

energy

Altholz & Glühkolben!
Bassix
ß40.851
Wenn dir Chromes schon zu ploppig sind, wirst du mit den LaBellas auf Dauer nicht glücklich werden. Die klingen eher noch traditioneller als die D'Addario.
Probier die Ernie Ball Cobalt Flats. Da ist wesentlich mehr Leben drin.
Oder die schon erwähnten Black Nylons. Ich hab die Nylons von D'Addario auf meinem 65er P. Klingt schön seidig geschmeidig, hat aber trotzdem ein bisschen Klick im Anschlag.
 

Hen

Well-Known Member
Bassix
ß31.752
Anzünden? :evil:

Fang mit den Pyramid Custom an.
Sag denen was du brauchst und sag mir dann bitte, wie du deren Service empfindest!
Bist du mal ruhig mit deinen Sperrholz-Peaveys... :evil:

Ich werde mal ne generelle Anfrage an Pyramid senden und fragen was so machbar ist. Im Prinzip suche ich eigentlich was zwischen Flats und Rounds, so richtig alte dumpfe Dinger sind nix für mich. Vielleicht waren die Halfwounds auch ne Option?

Preis Leistung sind das die Besten.
Haben auch bisschen Rotz im Sound.
Klingt interessant, aber ein bisschen Rotz wäre mir zu wenig... :evil:

Wenn dir Chromes schon zu ploppig sind, wirst du mit den LaBellas auf Dauer nicht glücklich werden. Die klingen eher noch traditioneller als die D'Addario.
Probier die Ernie Ball Cobalt Flats. Da ist wesentlich mehr Leben drin.
Oder die schon erwähnten Black Nylons. Ich hab die Nylons von D'Addario auf meinem 65er P. Klingt schön seidig geschmeidig, hat aber trotzdem ein bisschen Klick im Anschlag.
Nylon klingt komisch. Schwarze Saiten... Kann ich mir gerade nur schwer vorstellen...

Grüße Hen
 
Oben