FMC verständlichere Boxenbezeichnungen


deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß79.107
FMC bietet unterschiedliche Boxenkonzepte an.

Naturgemäss ist es schwierig diese mit Namen / Bezeichnungen zu versehen die zum einen unmissverständlich auf die ideale Verwendung hinweisen und zum anderen auch für Aussenstehende leicht verständlich sind.

Und nein, ich habe keinerlei Probleme mit seinen Boxenbezeichnungen.
Scheinbar aber andere.

Wie sieht es aus ?

Hat die Schwarmintelligenz des Forums Ideen ?

Das hier soll lediglich ein Brainstorming sein !

Hans findet die Idee für diesen Tröt übrigens gut wie er mir mitgeteilt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
FMC
FMC
Bassboxenmanufaktör
Was ich mir da schon den Kopf drüber zerbrochen habe! Für neue Ideen bin ich immer zu haben.
Namen wie "Classic" finde ich im Prinzip auch sehr gut, hatte ich ja lange genug. Da die aktuellen Ferritboxen aber nicht mehr so färbend daherkommen wie es Classic Boxen gerne tun habe ich die jetzt einfach in F2, F=Ferrit und 2=2te Version umbenannt, das trifft es einfach besser.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Hat die Schwarmintelligenz des Forums Ideen ?
Jo habe ich: Einfach die Produktbeschreibung von FMC lesen;-).
https://fmc-audio.jimdo.com/produkte/
Kein anderer Hersteller bietet so viele Varianten an und die werden schon mit den imo möglichst verständlichen und gut erklärten Kürzeln benannt - ich wüsste echt nicht wie man das besser machen soll.
Dazu beziehen sich die Beschreibungen wirklich nur auf das, was verwendet wird, das in Bezug auf Soundvorstellung/Stilistik zu bringen(Rock, Classic usw) fänd ich da eher verwirrend.
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß79.107
@Mudskipper

Weiss ich doch ;-)

Dachte nur das vielleicht irgend jemandem etwas ganz schlaues einfällt.

Könnte doch sein. Dieser Tröt soll eigentlich nur den Hans inspirieren weil scheinbar doch einige Mühe mit den Bezeichnungen haben.
Mir bereitet das dank seiner guten HP ebenfalls keine Probleme.
 
Zuletzt bearbeitet:
Logabass
Logabass
Passives Member
Bassix
ß54.679
Warum müssen denn die Boxenbezeichnungen „präziser“ sein, das verstehe ich nicht. Ich kenne keinen Hersteller bei dem das zutrifft, warum muss denn das bei FMC so sein. Das verwirrenste an FMC Boxen ist, dass sich Hans schon zulange „belatschern“ lässt und am Besten niemals seine ursprünglichen Bezeichnungen geändert hätte (Classic, Neo, Pro). Durch die mittlerweile mindestens 3. Umbenennung /Änderung ist es vielleicht verwirrend geworden, aber selbst das trifft nicht zu, da ganz genau definiert wird was hinter den Baureihen steht.
 
Eliashaugk
Eliashaugk
Well-Known Member
Bassix
ß41.749
In den aktuellen Bezeichnungen steht drauf was drin ist, ansonsten müsste man dafür nochmal ein synonym lernen, das macht es für mich eher schwerer, aber GUTE!!! Namen machen auch was her...
 
G
Gast62174
Guest
Der Hans kann seine Boxen doch bezeichnen wie er mag; und letztendlich ist eine Bezeichnung mit den Kürzeln was verbaut wurde/welche Konstruktion doch das einzig Stimmige. Selbst wenn man eigene Vorstellungen hat, wie eine Box die man gerne hätte zu klingen hat gilt doch noch immer folgendes.

1. mit Hans Kontakt aufnehmen, Vorstellungen äußern und besprechen,...
2. Box schicken lassen und testen,..
3....und wie wir Hans kennen, ist auch immer eine kulante "Korrektur" der Bestellung bei "unpassend" irgendwie machbar,..

..und das ganze liegt dann immer auch daran wie gut jemand die Vorstellung anderer was einen Klang angeht in seine eigenen Konstruktionen hereininterpretieren, und mit eigenen Worten vermitteln kann,..;-);das ist beim Hans schon der Fall und auch bei einigen anderen hier im Forum.
 
igsman
igsman
Well-Known Member
Bassix
ß36.193
habe ich die jetzt einfach in F2, F=Ferrit und 2=2te Version
Jo. DasS das die zweite Gen. Von Classic sein soll, kann aber trotzdem kein Mensch ahnen. Warum nicht einfach Classic 1.2. ? Wie bei den Ex Boxen damals?! Wenn ich heut eine Ex oder Ex 1.2. In den Kleinanzeigen sehe weiß ich sofort um was es geht.
Ich kann dieses ständige Rad neu erfinden überhaupt nicht nachvollziehen. Ist einfach überflüssig.
 
uncool sam
uncool sam
what we do is secret
Meiner einer hat auch immer Schwieigkeiten mit Modellbezeichnungen wie "Classic" o.ä.
Das kann auch in die Irre führen so wie: "Bööh, Classic will ich nicht, das ist bestimmt so ein Retro-Vintage-Kram...ooops, 'ne Retro hat er auch im Programm - watt denn nu?!?"
Dann lieber so Kürzel wie "F" oder "N". Ok, da muss man sich mit auseinandersetzen, aber das sollte in unserer Zeit nicht mehr so schwierig sein. So 'ne Box ist ja auch kein 2,50€-Artikel.

Ich komme mit den Bezeichnungen gut klar.
 

Stachelrochen
Stachelrochen
"...das Equipment muss es richten!"
Bassix
ß12.512
Ich beschäftige mich mit dem Thema Bass und somit auch Boxen erst seit wenigen Monaten und bin deswegen nicht vorbelastet, was Historie der Namensgebung oder das Schema anderer Boxenbauer betrifft.

Aus meiner Perspektive war es deswegen sehr einfach, da logisch nachvollziehbar, was sich hinter einer bestimmten Bezeichnung befindet als Konfiguration.
Würde ich so lassen. Zumal das System Spielraum für weitere Entwicklungen lässt.
 
G
Gast62174
Guest
...ich finde die Bezeichnungen jetzt auch nicht verwirrend,.. z. B

114 EXLAWOTFSSP,.....och kommt schon,.. so schwer ist das nun auch nicht,..:o);-):D:bier:
 
lordbasstard
lordbasstard
Well-Known Member
das einzige, was ich noch (vielleicht) gut finden würde...jetzt ist es ja so das man nach einer bestimmten größe sucht (2x12 als beispiel) und dann werden da alle 212 aufgelistet.

eine zusätzliche liste in der ich nicht nach 212 suche sondern wo dann eben alle ferrit mit mitteltöner aufgelistet werden, oder alle ultralight. oder alle neos mit hochtöner usw.

also nur eine ergänzung zur jetzigen liste.

aber ich glaub das ist ganz schön viel arbeit und steht nicht im verhältniss...
 
  • Like
Reaktionen: FMC
FMC
FMC
Bassboxenmanufaktör
Jo. DasS das die zweite Gen. Von Classic sein soll, kann aber trotzdem kein Mensch ahnen. Warum nicht einfach Classic 1.2. ? Wie bei den Ex Boxen damals?! Wenn ich heut eine Ex oder Ex 1.2. In den Kleinanzeigen sehe weiß ich sofort um was es geht.
Ich kann dieses ständige Rad neu erfinden überhaupt nicht nachvollziehen. Ist einfach überflüssig.

Classic gibt es nur noch auf Nachfrage weil die nicht so oft verlangt werden und sie heißen weiterhin Classic. Die habe ich nur nicht gelistet weil das noch mehr Verwirrung stiftet. Die F2 Boxen sind keine Umgeänderten Classic Versionen sondern die frühere nicht so stark färbende Pro Serie. Um das deutlicher Darzustellen was verbaut ist habe ich auf F umgestellt als Abkürzung von Ferrit.

Was ich mich schon gar nicht mehr traue ist eine "Legend" Serie ( Direkte Nachbauten von Klassikern der Bassboxengeschichte ) Da Eminence ja die SWR und EDEN Chassis aus den 10" Boxen auch regulär verkauft, habe ich bereits eine 210er Eden Box mit leichten Verbesserungen nachgebaut. Die steht ab nächster Woche im Vorführraum. Dazu kämen dann auch eben die Mesa Diesel mit dem Oberton Chassis.
Die Ampeg Chassis sind von Eminence auch verfügbar und damit eben auch eine Leichtbauvariante von den Ampeg 410/810 mit Ferrit und auch Neo machbar. Die 115er Ampeg sind auch kein Problem zum Nachbauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Paulito
Paulito
Well-Known Member
Classic gibt es nur noch auf Nachfrage und die ist mittlerweile nicht mehr groß und sie heißen weiterhin Classic. Die habe ich nur nicht gelistet weil das noch mehr Verwirrung stiftet. Die F2 Boxen sind keine Umgeänderten Classic Versionen sondern die frühere nicht so stark färbende Pro Serie. Um das deutlicher Darzustellen was verbaut ist habe ich auf F umgestellt als Abkürzung von Ferrit.

Was ich mich schon gar nicht mehr traue ist eine "Legend" Serie ( Direkte Nachbauten von Klassikern der Bassboxengeschichte ) Da Eminence ja die SWR und EDEN Chassis aus den 10" Boxen auch regulär verkauft, habe ich bereits eine 210er Eden Box mit leichten Verbesserungen nachgebaut. Die steht ab nächster Woche im Vorführraum. Dazu kämen dann auch eben die Mesa Diesel mit dem Oberton Chassis.
Die Ampeg Chassis sind von Eminence auch verfügbar und damit eben auch eine Leichtbauvariante von den Ampeg 410/810 mit Ferrit und auch Neo machbar. Die 115er Ampeg sind auch kein Problem zum Nachbauen.

Das finde ich alles super kompliziert.... Haha
Es liegt aber auch einfach in der Natur der Sache.
Mach einfach weiter dein Ding.

Buuuuummmmm,
Paul
 
  • Like
Reaktionen: Ens
 

Oben Unten