FRETLESS BASS Workshop

rikki

rikki

Member
Bassix
ß807
Singen, Schnurren, Knurren und noch vieles mehr: die Sound-Bandbreite eines Fretless-Basses ist enorm und macht seinen ganz speziellen Reiz aus. Das Genie Jaco Pastorius hat dieses Instrument durch seine Musikalität, Kreativität und Virtuosität revolutioniert und moderne Meister-Bassisten wie z. B. Gary Willis haben sein Erbe sehr erfolgreich weitergeführt und zudem neue Spieltechniken entwickelt.

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit dem speziellen Klang und der besonderen Spielweise des bundlosen Basses. Schwerpunkt-Themen sind Intonation, Tonbildung, Phrasierung und Spieltechnik. Dazu gibt es ausgewählte Übungen, die den Einstieg in das Fretless-Spiel erleichtern und sich sofort in die Praxis umsetzen lassen.

Dozentin: Nicole Badila (Studiobassistin + vielgefragte Dozentin)
15.09. - 16.09.2012 in Böttigheim b. Würzburg.
Näheres Infos unter www.musik-genuss.net
 
orgeloli

orgeloli

bastelbassicer
Wie siehts eigentlich mit Amps aus auf den Workshops?
Habt ihr welche dort oder muß man die mitbringen

OLI
 
rikki

rikki

Member
Bassix
ß807
Hi Orgeloli, ich habe einen Amp (EBS o. Fender) für dich, wenn du willst.

@ RC: ich habe die site so oft gelesen, dass mir Fehler nicht mehr auffallen. Wenn es dir nix ausmacht, schick mit mal ne PN mit diesen Fehlern, ok?! Bin dir dann was schuldig!
Gruß rikki
 
rikki

rikki

Member
Bassix
ß807
Hi Oli, das verstehe ich jetzt nicht: hast du jetzt einen Amp oder brauchst du einen von meinen?
Schietegal - wie die Lateiner sagen: Hauptsache , du kommst, gelle!!!
 
orgeloli

orgeloli

bastelbassicer
Wollte nur wissen wie das ist.
Da du mir einen deiner Amps anbotest, ging ich davon aus, daß man normalerweise seinen Amp mitbringen muß.

OLI
 
rikki

rikki

Member
Bassix
ß807
der Workshop war toll. Die Teilnehmer waren von Nicole begeistert und werden - so zumindest ihre Aussage - im nächsten Jahr wiederkommen (zu Fretlessbass, Latinbass o. Groovebass)
 
bigfellow

bigfellow

Silberadler.
Bassix
ß26.367
Zitat:Original erstellt von: rikki

der Workshop war toll. Die Teilnehmer waren von Nicole begeistert und werden - so zumindest ihre Aussage - im nächsten Jahr wiederkommen (zu Fretlessbass, Latinbass o. Groovebass)
Mmmmmhhhhh, sollten das nicht besser die Teilnehmer selbst "posten"?
Eigenlob kommt irgendwie so gar nicht gut "rüber". Wer nimmt schon an, daß ein Veranstalter schreiben würde:

"Veranstaltung war echt scheiße.... Dozentin schlecht drauf, Teilnehmer, wie immmer, hackevoll, Technik hat mal wieder versagt.."

Was mich das angeht? Na: Gar nichts [:-)]
 
Zuletzt bearbeitet:
rikki

rikki

Member
Bassix
ß807
ich halte es immer so wie oben geschrieben!!
Diejenigen, die mich kennen, wissen, dass ich nicht zu den Leuten gehöre, die sich selbst schön reden.
Diejenigen, die mich nicht kennen, können gerne mal im Gästebuch auf der Homepage nachschauen. Da wird man feststellen können, dass ich diesen Post erst getätigt habe, als die Kommentare der Teilnehmer - die teilweise hier nicht vertreten sind - im Gästebuch gepostet waren.

Insofern finde ich das hier nicht weiter schlimm.
 
rikki

rikki

Member
Bassix
ß807
ihr müßt Nicole mal erleben, wenn die loslegt und groovt. Die Hölle, sag ich euch.
Apropos grooven: wir beabsichtigen, einen Groove - und/oder Funk Workshop (natürlich mit Nicole) zu veranstalten. Hat wer Interese an sowas?
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Yess, aber natürlich kommts wie immer auf den Termin an.

Funk für Nichtslapper (aka 'Fingerfunk') bevorzugt... [;-)]
 
 

Oben Unten