Fretless nur mit Piezo

9

.9r}t3*w-(4x

Guest
Hallo ihr, die ihr aus der Tiefe tönt: als Leser verfolge ich bassic schon eine Zeit, jetzt habe ich eine Frage: Ich bin 6-Saiter fretless Spieler und suche schon seit einger Zeit einen Bass nach meinen Vorstellungen:
Fretless 6-Saiter, 35'', Neckthru, wenn es geht viel Ahorn, nur mit Piezo (welches System bin ich noch unsicher, aber offen gegenüber allem) ausgestattet.
Als Brigdge so etwas im Art wie beim Stoll Akustikbass. Korpusform ist mir nicht so wichtig, nur nichts überdesigntes! Alles also möglichst schlicht.
Das Holz hätte ich am liebsten unbehandelt, täte ich gernen selber machen. Weiß hier jemand, wer so etwas zu einem realistischen Preis baut oder mir bauen würde?
 
Herr K

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
Es wäre vielleicht wichtig zu wissen, aus welcher Gegend du kommst, dann könnte man dir einen Gitarrenbauer vor Ort empfehlen.
 
9

.9r}t3*w-(4x

Guest
Mitten in Franken!
Die Adressen diverser Bassbauer habe ich, ich weiß, blättere ich den so 4000 Eus auf die Arbeitsplatte, bauen mir fast alle etwas, aber ich meine einen realistischen Preis.
Eigentlich brauche ich nur Hals/Korpus mit Griffbrett (mit leichter Wölbung) und die Löcher in der Kopfplatte für die Mechaniken gebohrt. Den "Rest" könnte ich auch selbst, wäre auch schön. So um die persönliche Bindung zum Instrument zu förden.
 
chuckrainy

chuckrainy

Active Member
Bassix
ß3.358
da fällt mir Rob Allen und Rick Turner ein.
Als 5 Saiter und Serieninstrument auch Carvin AC 50
 
Axel

Axel

Well-Known Member
Bassix
ß1.196
hmmmmmmm

also für einen handgearbeiteten, maßgeschneiderten, noch zu konzipierenden Bass finde ich 4000€ dann auch eher unrealistisch . . . weil zu wenig
 
9

.9r}t3*w-(4x

Guest
Irgendein Standardkorpus von der Stange Neckthru(Ahorn WENN ES GEHT), Standardmensur(35''ist bei 6-Saitern normal), ohne Fräsung für Pickup etc., unbehandeltes Holz, ggf. ohne Bridge und Mechaniken, nur mit den Spannstäben. Was ist daran Maßgeschneidert? Dann wäre jeder Bass ohne Saiten schon Custom...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Axel

Axel

Well-Known Member
Bassix
ß1.196
ja da hast du recht. Ich hab den Teil mit "Korpusform nicht so wichtig" überlesen und war dann gleich bei handgemachtem . . . und das kostet natürlich.

wenn du dich von Neckthrough verabschieden könntest (wovon ich mal nicht ausgehe [;-)] ), würde mir die Gecko-Reihe von warmoth.com einfallen. Hab nur mal kurz drüber geschaut. Da landest du dann bei unter 1000 USD (ohne Fracht und Zoll)
 
Zuletzt bearbeitet:
9

.9r}t3*w-(4x

Guest
Ja, beim klicken lande ich immer wieder bei Human Base. Ich sollte bei denen wirklich mal nachfragen. Vielleicht weiß hier noch jemand Bassbauer, die auch Rohlinge liefern.
 
J.B.Ecker

J.B.Ecker

Active Member
Bassix
ß5.392
Hallo Vimes,

möchte Dir da auch Magnus Krempel empfehlen - er kennt sich mit Piezos recht gut aus, und ich habe ihn da auch als offen und interessiert erlebt - gerade bei Piezos sind andere Bassbauer sehr zurückhaltend.
Viele Grüsse
 
5Bässer

5Bässer

Well-Known Member
Bassix
ß86.924
Zumindest kann ich Piezo allerwärmstens empfehlen. Habe mir kürzlich eine Spector Core (mit akustischen Hohlkammern) gekauft, 5-string, fretless, 35er Mensur, der überdie Klangregelung einen EMG Humbucker mit einem Fishman -Bridge-Piezo stufenlos zusammenmischt, kein Neck Thru. Absolut tolle Kombination, kann ich wirklich nur empfehlen.
 
 

Oben Unten