Funk -> JazzBass ?

DamoBass

DamoBass

New Member
Bassix
ß200
Hallo ich suche einen Bass für Funk/Rock (RedHotChiliPeppers) .
Er sollte nicht mehr wie 900 €uronen kosten.
Ich hab ein bisschen auf Thomann gesucht und mir einen Fender JazzBass vorgestellt, kenne aber nicht die Unterschiede zwischen den verschiedenen Versionen.
Könnt ihr mir ein paar Vorschläge machen [:D].

mfg Damo
 
El Rabino

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.833
da dürftest du mit dem 60s mexiko jazzbass oder dem highway one jazzbass ziemlich richtig liegen. teste die bei gelegenheit mal an.

 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß35.976
Ich melde jetzt, den 900 Euro zum Trotz, mal den American Standard an, denn das sind unglaublich gute Instrumente. Serienstreuung habe ich bislang noch keine erlebt und doch sicher schon um die 30 verschiedene dieser Serie angespielt. Die Highways, welches durchaus gute Instrumente sind, wurden von den Am. Stds. wirklich einfach plattgedrückt.
Dazu gibts ein Koffer, welcher wirklich saugut ist.

http://www.thomann.de/de/fender_american_standard_jbass_mn_ow.htm

Definitiv eine Überlegung wert.
 
d0cFunkenStein

d0cFunkenStein

Well-Known Member
Bassix
ß11.007
Für den typischen Fleasound würde ich einen Bass mit MM-Humbucker nehmen.
Den Jazz Bass hat er nur auf der Stadium Arcadium verwendet.
Live spielt er sehr oft den Stingray oder den Modulus (also jene mit nem MM-Humbucker).

Preiswert und gut finde ich den Ibanez Atk-310, eventuell auch gebraucht günstig zu bekommen.
Damit kriegst du bei entsprechender Spieltechnik ziemlich genau seinen hin. Zudem gibts das Teil derzeit in coolen Farben.
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Zuletzt bearbeitet:
Bronco

Bronco

Active Member
Bassix
ß1.597
2 kleine Anregungen von mir:
G&L Tribute würde da vll passen, wenn du mit dickeren Hälsen klarkommst. Dank der vielseitigen Elektronik bekommt man da sehr viele coole Sounds hin, auch in Richtung JB oder MM...Und auch evtl. mal den Squier Vintage Modified JB anspielen, sieht nett aus, klingt sehr funky dank Ahorngriffbrett und kostet nur ein Drittel deines Budgets. Steht halt kein 7ender auf dem Headstock.
 
Basskap_neu_15105

Basskap_neu_15105

Member
Bassix
ß256
Wie wäre es mit einem Fender Marcus Miller edition, die hat Thomann acuh immer zum antesten
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Zitat:Original erstellt von: Bronco

2 kleine Anregungen von mir:
G&L Tribute würde da vll passen...
Meinst du den L 2000? Ich stimme zu, dass man da einige Sounds rausbekommt, sehr brauchbare Sounds - aber man kriegt keinen Jazz Bass Sound raus und erst recht keinen MusicMan Sound.
Ich habe alle drei Bässe besessen, nicht nur einen von jedem...
 
Zuletzt bearbeitet:
DamoBass

DamoBass

New Member
Bassix
ß200
vielen dank für die vielen antworten[^]
ich hätte ein frage zu den jazz bässen:
welche unterschiede gibt es da man bei thoman einige für 600 bekommt und andere erst ab 2000 [:O!]

 
Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.573
Zitat:Original erstellt von: DamoBass

vielen dank für die vielen antworten[^]
ich hätte ein frage zu den jazz bässen:
welche unterschiede gibt es da man bei thoman einige für 600 bekommt und andere erst ab 2000 [:O!]
Jenachdem, welche Serie, also Made in Mexico, in Japan, in USA, dann Sonderserien, Vintage...blabla...
Demnach dann halt auch Qualitätsunterschiede, bzw. Schwankungen...
Antesten und glücklichsein, die Thomann-Soundfiles darfste nich als Referenz nehmen [;-)]

Edith sagt: Antesten gilt für alle Bässe, nicht nur für Fender [¦)]
 
Zuletzt bearbeitet:
Chuck

Chuck

MusicMan
Zitat:Original erstellt von: DamoBass
ich hätte ein frage zu den jazz bässen:
welche unterschiede gibt es da man bei thoman einige für 600 bekommt und andere erst ab 2000 [:O!]
Der grosse Unterschied wird drin liegen, dass die einen in Mexiko zusammengenäht worden sind und die anderen in USA. Die ganz teueren sind dann aus besonderen Serien, American Vintage zum Bleistift...

Zitat:Original erstellt von: DamoBass
hmmm hab mir grad den musicman auf thoman angehört ... hab mich irgendwie in den verliebt
Ich versteh dich gut...[;-)]
 
pedro_pantalon

pedro_pantalon

Active Member
Bassix
ß4.075
Zitat:Original erstellt von: DamoBass

was ist der unterschied zwischen musicman sterling ray34 und sterling sb14 ?
[url="http://www.youtube.com/watch?v=67Fo7AKwfA0"]sterling sb14 und sterling ray34[/url]

Bei deinem Budget würde ich schauen ob Du nicht einen gebrauchten Musicman Stingray oder Musicman Sterling (nicht Sterling by Musicman)
z.B. in der Bucht bekommst. Sollten dort ab 900 - 1000 EUR zu bekommen sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
nemcon

nemcon

Active Member
Bassix
ß767
Zitat:Original erstellt von: DamoBass

was ist der unterschied zwischen musicman sterling ray34 und sterling sb14 ?
Du schreibst von Sterling By Musicman Bässen - das Sterling ist hier der Markenname und das sind gute und günstige Fernostproduktionen im Stil der originalen Musicman Bässe:

Der Sterling by Musicman SB14 ist mit dem Musicman Sterling (Hier Produktreihenbezeichnung) vergleichbar, der Sterling by Musicman Ray 34 ist mit dem Musicman Stingray vergleichbar. Hauptunterschied sind der schlankere Body und Hals des SB im Gegensatz zu den kräftigeren Maßen des Ray. Das wirkt sich natürlich auch auf den Sound aus. Da Du nach Jazz-Bässen suchtest, wäre aber wohl der SB oder wie bereits erwähnt, ein gebrauchter originaler Sterling eine Alternative.

 
Zuletzt bearbeitet:
DamoBass

DamoBass

New Member
Bassix
ß200
ich möchte eigentlich schon einen neuen und nicht einen gebrauchten =/
und mit scheint der sb14 eig recht gut zu gefallen. ich werde auf jeden fall ein bisschen teste :-)
 
Fred Less

Fred Less

New Member
Bassix
ß288
Ich besitze einen Ray 35 aus der Sterling by MM Reihe.... ich muss sagen, er steht einem echten Stingray in nicht viel nach..... ausser, dass er nicht "echt" ist und der Wiederverkaufswert bescheiden ist. Günstigere bekommst Du in England! schaue mal hier: http://www.dv247.de auch gibt es dort die SB14, die ich auch absolut genial finde....
aber probiere erst einmal aus!
Grüsse!
Nils
 
nemcon

nemcon

Active Member
Bassix
ß767
He Fred Less - das ist ja günstig. Wie schauts denn da mit Versandkosten nach DE aus?
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten