Funksystem für 5-Saiter

basa333

New Member
Bassix
ß240
hi, ich denke über ein funksystem für 5-saiter nach, da es mir schon mal in einem wichtigen gig passiert ist, das ich auf das kabel getreten und dieses ausgerissen habe (ja, ich weiss natürlich, wie das kabel zu führen ist, aber wir mussten in dunkelheit als überraschung antreten und irgendwie hats nicht geklappt). hab aber gelesen, dass die tiefsten töne - auch wenn ich sie so oft nicht spiele - problematisch übertragen werden - stimmt es? danke f. tipps
 

doubleball

Unvollständig :-(
Ich hab' eins von Beyerdynamik (frag' mich jetzt nicht nach dem Modell). Ist bzgl. Sound auch beim 5-Saiter okay. Problematisch finde ich jedoch, dass der 9-Volt-Block im Sender höchstens für einen Gig reicht. Hab' mir angewöhnt, wenn ich über Funk spiele, in der Pause die Batterie zu wechseln, was auf Dauer natürlich ins Geld geht.

Akkus kannst Du vergessen, weil die 9-Volt-Akkus 'ne zu geringe Ladekapazität besitzen. Und die werden ja leider nicht langsam leer, sondern schlagartig ist Sendepause.

Kleine Anekdote am Rand: unser Leadgitarrist stand bei einem Solo mal auf einem Stehtisch in der Kneipe. Mitten im Solo war der Akku leer - der Bläser war so geistesgegenwärtig, das Solo zu übernehmen.

Ein befreundeter Bassist spielt seinen JB (4 Saiter) über eine Samson-Sendeanlage. Der Sound ist gut, und er sagt, dass er noch nie Probleme mit zu geringer Batteriekapazität hatte, auch wenn die Band mal 'n 3-4-Stunden-Gig spielt. (Diese Angabe beruht nicht auf eigener Erfahrung und ist somit ohne Gewähr) [;-)].
 
Zuletzt bearbeitet:

basa333

New Member
Bassix
ß240
... hi, mit dem batterieblock ist das natürlich so eine sache - gibt es vielleicht die möglichkeit, am gürtel hinten eine batterie mit grösserer kapazität zu befestigen, an die der sender angeschlossen wäre (nur ein spontaner gedanke...[**/]?
 

Marc

New Member
Bassix
ß356
Tach auch
Ich hab auch mal eine sendeanlage von akg gehabt und eine wesentlich teurere von sennheiser ausprobiert.
Ich kann mich persöhnlich nicht dafür begeistern.
Spiele meinen 5-saiter (und 4-saiter)nur mit kabel.
 

doubleball

Unvollständig :-(
Zitat:Original erstellt von: basa333

... hi, mit dem batterieblock ist das natürlich so eine sache - gibt es vielleicht die möglichkeit, am gürtel hinten eine batterie mit grösserer kapazität zu befestigen, an die der sender angeschlossen wäre (nur ein spontaner gedanke...[**/]?
Das ich da nicht selbst drauf gekommen bin, aber Spontaneität - dem einen ist sie gegeben [;-)], dem anderen eben nicht [:-(]! Aber wie liesse sich sowas realisieren, bin halt kein Schrauber. Könnte aber doch mal 'ne interessante Aufgabe für die Technikfreaks hier im Forum sein.
 

basa333

New Member
Bassix
ß240
... na ja, ich stelle mir so etwas vor wie z.b. 6x1,5 V zellen 2300 mAh, das müsste auf jeden fall selbst für den längsten auftritt reichen, mit einem stecker wie 9-V block auf kabel (kriegst in jedem elektro-fachgeschäft - im schlimmsten fall 9-V-block auseinendarnehmen und anlöten), den du einfach an den sender anschliesst und am gürtel befestigst - müsste doch gehen, oder....?

tschüss basa
 

doubleball

Unvollständig :-(
Zitat:Original erstellt von: basa333

... na ja, ich stelle mir so etwas vor wie z.b. 6x1,5 V zellen 2300 mAh, das müsste auf jeden fall selbst für den längsten auftritt reichen, mit einem stecker wie 9-V block auf kabel (kriegst in jedem elektro-fachgeschäft - im schlimmsten fall 9-V-block auseinendarnehmen und anlöten), den du einfach an den sender anschliesst und am gürtel befestigst - müsste doch gehen, oder....?

tschüss basa
Wenn Du das sagst [**/].

Aber so richtig kapieren tu ich's nicht (ich und Technik, da wird nie 'n Paar draus). Werd' Deinen Vorschlag morgen mal einem elektrotechnikbesessenen (geil, ist das Wort schön anzusehen) Arbeitskollegen zeigen und auch meinen Sender mit zur Arbeit nehmen. Vielleicht kann der mir dann ja sowas basteln.


tschüss auch
 
Zuletzt bearbeitet:

basa333

New Member
Bassix
ß240
hi, also jetzt ganz detailliert - du nimmst z.b. zwei halterungen für die 1,5 V zellen, die z.b. im flugmodellbau verwendet werden - sie sind zwar für 4 stk vorgesehen, du wirst halt 2x3 oder 1x4 und 1x2 belegen - die musst du natürlich so verdrahten, dass die spannung addiert wird, alo immer - u. + verbinden, am ersten leeren (+) und letztem leeren (-) hast du dann deine 9V, die du an den stecker führen musst - fertig ist das ding[:-)] - keine angst, ein elektrobastler hat das in 5 minuten fertig.

tschüss basa
 

basa333

New Member
Bassix
ß240
@ groove: hallo, danke für den hinweis, aber ich muss zugeben, dass ich mir etwas günstigeres als für 500 mäuse vorgestellt habe - nachdem ich jetzt 1000 euros für meinen yamaha gespendet habe, würde ich diese anschaffung wahrscheinlich mit meiner frau vor dem scheidungsanwalt konsultieren [:-(][:D]!!!

tschüss basa
 

doubleball

Unvollständig :-(
Zitat:Original erstellt von: basa333

hi, also jetzt ganz detailliert - du nimmst z.b. zwei halterungen für die 1,5 V zellen, die z.b. im flugmodellbau verwendet werden - sie sind zwar für 4 stk vorgesehen, du wirst halt 2x3 oder 1x4 und 1x2 belegen - die musst du natürlich so verdrahten, dass die spannung addiert wird, alo immer - u. + verbinden, am ersten leeren (+) und letztem leeren (-) hast du dann deine 9V, die du an den stecker führen musst - fertig ist das ding[:-)] - keine angst, ein elektrobastler hat das in 5 minuten fertig.

tschüss basa
Hallo basa,

also vielen Dank erstmal für Deine Geduld und Bemühungen. Also grob vorstellen kann ich mir das jetzt wohl, also eben grob. Muss auch so leise vor mich hinschmunzeln, wenn ich mir so ausmale, wie Du gucken würdest, wenn Du mein Gesicht resp. dessen gerunzelte Stirn sehen könntest, is' bestimmt besser als Kino. Komödie,Tragödie oder Drama - ist Deine Entscheidung [;-)].

Trotzdem Danke, und ich werd' Deine Tipps an einen Fachmann weitergeben. Der lacht mittlerweile übrigens nicht mehr über meine komischen Fragen, weil's irgendwann auch langweilig wird. Kommt wahrscheinlich nur so'n Kommentar wie "Au Mann, Du schon wieder ..."

 

doubleball

Unvollständig :-(
Zitat:Original erstellt von: TheBass

... funktioniert mit einem frischen 9V-Block ca. 10h-12h im Dauerbetrieb. Kann ich nur empfehlen.
Neid [;-)]. Aber das find' ich wirklich beeindruckend. Hat eigentlich die "Laufzeit" etwas mit der Einstellung zu tun (bei mir rauscht es auch nicht, aber viel einzustellen war da nicht. Ich meine, nur so was in der Art wie "Gain" ...) oder kann die Betriebsdauer auch in Zusammenhang mit dem Instrument stehen?
 

doubleball

Unvollständig :-(
Zitat:Original erstellt von: TheBass

Nein. Der Stromverbrauch hängt nur vom Sender selbst ab. Schließlich ist die Batterie ja auch ganz ohne Signal nach 3-4h leer, oder ? 3-4h Laufzeit ist allerdings arg wenig. ...

... Da würde ich mich auch mal nach den neuen, digitalen Systemen erkundigen. Die arbeiten auf 2,45GHz und übertragen das Signal komplett digital. Frag mich aber nicht was die kosten.
Hallo TheBass,

3 bis 4 Stunden wär' schon gut. Bei mir sind's nur 2(!) Stunden. Ob' mit oder ohne Signal hab' ich nicht ausprobiert, wenn's ohne Signal auch so schnell geht, werde ich das auch nicht machen (9-Volt-Block einfach so for nothing leersaugen will ich nicht), ich glaub's Dir einfach mal.

Wegen eines Digitalsystems hab' ich dann mal Thomann "gefragt":

[URL]http://www.netzmarkt.de/thomann/db_technologies_dws2400g_gitarrensender_prodinfo.html[/url] : 1198 EUR! [:-(] Dafür krieg ich viel Batterien oder 'n schönen neuen Amp, oder ist auch 'ne gute Anzahlung für einen tollen Bass. Oder einfach mal verreisen [;-)]

Trotzdem Danke für Deine Antwort
 
Zuletzt bearbeitet:

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Das relativ neue Funkübertragungssystem von Electrovoice (RE-2 mit True Diversity) überträgt alle Bässe sehr sehr sauber (auch 5-Saiter), ist aber mit einem Verkaufspreis von 550 bis 600 EURO nicht ganz billig.
Der 9V-Block hält locker mehrere Gigs, aber grundsätzlich kommt vorm Gig ein neuer rein, der dann bei den Proben bis zum Ende gespielt wird.
 
Zitat:Original erstellt von: basa333

... na ja, ich stelle mir so etwas vor wie z.b. 6x1,5 V zellen 2300 mAh, das müsste auf jeden fall selbst für den längsten auftritt reichen, mit einem stecker wie 9-V block auf kabel (kriegst in jedem elektro-fachgeschäft - im schlimmsten fall 9-V-block auseinendarnehmen und anlöten), den du einfach an den sender anschliesst und am gürtel befestigst - müsste doch gehen, oder....?
Auch wenn der Thread uralt ist, aber vielleicht packt doch jemanden die Bastelleidenschaft zur Kapazitätsvergrößerung (s.o.). Dann könnte das http://www.musikding.de/product_info.php/info/p959_Adapter-6x-Mignon----9V.html dabei sehr hilfreich sein. Hab ich kürzlich durch Zufall entdeckt.

Gruß, Jerry

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten