Gallien Krueger 700 RBII Woofer Hi cut defekt?

bassomane

bassomane

Member
Bassix
ß401
Ich habe gerader einen GK 700 RBII bekommen und betreibe ihn an einer FMC 2123 fullrange. Beim drücken des Woofer hi cut sollten ja alle Frequenzen über 5k abgeschnitten werden. Bei mir tut sich allerdings nichts. Der Tweeter hi cut funktioniert einwandfrei. Ist der Amp defekt, oder funktioniert der Knopf nur im biamp Modus?

Weiters begrüßt einen der Amp nach 5 Sekunden mute mit einem lauten Blopp. Das kann ja auch nicht im Sinne des Erfinders sein.

Gehört das so (hoffe ich wohl nicht) oder ist der Verstärker defekt?
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: bassomane

Ist der Amp defekt, oder funktioniert der Knopf nur im biamp Modus?
Denke kurz nach: wenn am Tweeter-out des Amps nichts hängt, was soll der Schalter dann schalten? [;-)]
Zitat:Gehört das so (hoffe ich wohl nicht) oder ist der Verstärker defekt?
Das ist der Speaker-Funktionstest; der dient dazu, den Staub wegzublasen...

[¦)]

Quatsch, das ist eine Unart, die mich auch bei meinem MB etwas genervt hat. Ob das so muss, weiß ich nicht, aber meine Speaker hat's nicht gejuckt.

 
bassomane

bassomane

Member
Bassix
ß401
Der Haken ist ja, dass der Woofer Kanal das Fullrange Signal überträgt. Im Biampmodus muß man ja den Woofer Hi cut drücken, um die Frequenzen über 5 kh nur über den Hochtöner laufen zu lassen. Daher sollte der Schalter meiner Meinung nach auch im Fullrange Modus die Höhen cutten. Macht er aber nicht. Man hört auch kein Schaltgeräusch im Gegensatz zum Tweeter Hi cut.
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: bassomane

Im Biampmodus muß man ja den Woofer Hi cut drücken, um die Frequenzen über 5 kh nur über den Hochtöner laufen zu lassen. Daher sollte der Schalter meiner Meinung nach auch im Fullrange Modus die Höhen cutten. Macht er aber nicht.
Ich vermute mal, dass Bob mit Schlawinern wie Dir gerechnet hat und der Frequenzweiche Folgendes mit auf den Weg gab: "Wenn an der Tweeter-Endstufe nix dranhängt, schaltest Du nicht! Nachher drückt irgendein Dödel versehentlich diesen Knopp und wir können uns mit Wagenladungen voller dumpf klingender Rückläufer 'rumärgern. Dann lieber mit einem Ösi-Dödel, der sich beschwert, weil nix passiert, WENN er den Knopp drückt." [¦)]

 
bassomane

bassomane

Member
Bassix
ß401
Das könnte durchaus so sein, allerdings steht es im Manual nirgends. Im Blockbild ist z. B. der Tweeter Hi-cut im Hochtöner Kanal eingezeichnet. Da aber beim Fullrange Betrieb das ganze Signal über den Woofer Kanal gehen sollte, dürfte der Tweeter Hi cut nicht funktionieren. Tut er aber. Hier hört man ein Schaltgeräusch und der Ton wird weniger brilliant. Der Woofer Hi cut ist im Blockbild überhaupt nicht eingezeichnet....!?

Wie auch immer..Nochmals meine 2 Fragen:

Knallt euer 700/1001er nach der Einschaltverzögerung und beim Ausschalten?

Funktioniert der Woofer Hi cut im Fullrangemodus, sprich wird der Ton dumpf, wenn man den Knopf drückt?
 
bassomane

bassomane

Member
Bassix
ß401
Hab ich. Liegt vor mir.

Keine hba-box und keine Funktion des woofer hi cut ist eine Mutmaßung. Steht nirgends! Ich brauche hier keine Schlaumeier, die was glauben, sondern Experten, die was wissen! Gell, Nymi!
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: bassomane

Keine hba-box und keine Funktion des woofer hi cut ist eine Mutmaßung. Steht nirgends!
Zitat:Original erstellt von: bassomane

Ich habe gerader einen GK 700 RBII bekommen und betreibe ihn an einer FMC 2123 fullrange.
Zitat:This feature is automatically engaged when you connect to a GK HBA compatible enclosure.
[ooo]

 
bassomane

bassomane

Member
Bassix
ß401
@Wobex Ich hab und wollte dich auch nicht persönlich angreifen, aber es nervt unendlich, wenn man 2 einfache Fragen stellt, um einen Fehler abzuklären und man bekommt nur abwertende Antworten.

Bei meinen Fragen kann mir nur wer helfen, der einen 700/1001er gespielt hat.

Da der Amp eine Einschaltverzögerung hat sollte er eigentlich nicht "bloppen". Macht er aber.

Den Woofer Hi-Cut braucht man nur für Bi Amping. Weiß ich. Will ich einfach nur überprüfen.

Das Manual habe ich vor mir und Blockbilder kann ich lesen. Falls ich jemanden auf die Füße getreten bin, dann entschuldige ich mich.
 
bassomane

bassomane

Member
Bassix
ß401
Wer gerne die mir leider nicht nützliche Infos aus dem Manual lesen will, bitte:

3) Speakon Outputs: High current twist-lock Speakon
output connectors. Pins 1+ and 1- send a fullrange
signal from the Main (Woofer) amplifier. Pins 2+ and
2- send a signal 5kHz and above from the Tweeter
amplifier. Use a four-conductor Speakon cable when
connected to a GK Horn Bi-Amp compatible speaker
cabinet. Use a standard two-conductor Speakon cable
when connected to a non-GK cabinet or if you’re using
a Speakon to ¼” adapter. See Horn Bi-Amp System
on page 8 for more information.

Horn Bi-Amp System:
Your amplifier incorporates GK’s unique Horn Bi-Amp System. This feature is automatically engaged
when you connect to a GK HBA compatible enclosure, giving you completely independent control of
the tweeter and woofer signals. Now you can push the woofers to the max while the tweeter remains
clean, crisp, and free of clipping distortion. A smooth tight tone is easily dialed in by adjusting the
Tweeter and Woofer Master controls on the amplifier’s front panel.

Horn Bi-Amp Mode: This mode requires a GK
Horn Bi-Amp compatible bass cabinet. Use a
properly wired four-conductor Speakon cable to
connect to your cabinet. Set the switch on the back
of your GK HBA compatible enclosure to Bi-Amp.
In this mode, the cabinet’s internal crossover is
bypassed. Use the Woofer/Main knob to control the
ouput signal to the woofer, and the Tweeter knob to
control the ouput signal to the horn.
Note: The 50W horn amplifier has a fixed frequency
output of 5kHz and up (high frequencies only). It
will not provide a useable signal to drive a seperate
speaker cabinet.

Fullrange Mode: This mode is compatible
with virtually any standard bass cabinet. Use a
two-conductor Speakon cable or a ¼” speaker
cable to connect to your cabinet. If using a GK
HBA compatible enclosure, set the switch on
the back of the cabinet to Fullrange. In this mode,
the cabinet’s internal passive crossover is used to
split the signal between the woofer and horn. Use
the Woofer/Main knob on the front of the amplifier
to control your output level. The Tweeter knob is
not used.

18D Tweeter Hi-Cut: Cuts frequencies above
10kHz, which is useful for reducing hiss from the
tweeter.

20) Woofer Hi-Cut: Cuts frequencies above 5kHz
from the Woofer output.

Ich hoffe, es hilft weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:
schneebass

schneebass

...?!...
@ ein-ausschaltblob ...äääh...knall(oder so):

nein, mein RB 700 macht das nicht! wobei ich nachfrage: definiere "knall"?

@ woofer/tweeter problem:

steht schon alles oben!
 
bassomane

bassomane

Member
Bassix
ß401
Hab gerade die Antwort vom Gallien Krueger Support bekommen. Der Amp ist defekt. Wie ich vermutet habe, darf der Amp nach der Einschaltverzögerung kein Geräusch von sich geben, so wie du (schneebass) mir das auch bestätigt hast.

Dann werden ich ihn jetzt zum Austausch vorbereiten [B)]
 
Bass@JMB

Bass@JMB

Well-Known Member
Bassix
ß13.177
Mein 1001 RB II gibt nach der Einschaltverzögerung ein ganz dezentes "Plüb" von sich - da muss ich aber auch direkt vor der Box sitzen um das zu hören. Beim Ausschalten passiert nichts. [ooo]

 
bassomane

bassomane

Member
Bassix
ß401
Bei mir gehen die Membrane auf Maximalauslenkung!!! Auch bei Volume, Boost und Woofer auf 0. Da bleibt dir fast das Herz stehen...
 
DeBone

DeBone

Well-Known Member
Bassix
ß18.517
also mein 1001rb-II macht eine kleines "flubb" beim aktivschalten. habe damals gedacht dass sei ein fehler, habe ihn dann zu thomann geschickt und die haben gesagt das ist okay so.
 
bassomane

bassomane

Member
Bassix
ß401
Die Antwort von Brian Clark (Gallien Krueger) war:


There should not be a loud noise after power up. I suggest contact the dealer that you purchased the amp from to get a replacement.


Ich schätze heute oder morgen wird er wieder bei Thomann sein. Bin schon gespannt was die sagen.
 
 

Oben Unten