Gallien-Krueger-Amps: Bob's Home

el martino

Well-Known Member
Bassix
ß6.193
Alter Falter. Ich habe gestern auf dem Rock Hard bei Skid Row gesehen, was ein steinalter 800 RB auf einer Ampeg 810 so kann. Ich bin ja nicht so gut mit dem Amp klargekommen, aber bei hohen Pegeln und einem Spector davor...halleluja! :O!

Anhang anzeigen 301182
Hm, schon komisch wie scheinbar Welttour- Musiker sich mit so einem alten Mist abgeben...:bier::D
 

Bassman135

Well-Known Member
Bassix
ß23.568
Ich hab in letzter Zeit wahrgenommen, dass viele gestellte Anlagen an Festivals, eine Mischung aus GK und Ampeg waren. Evtl. ist das ein alter Hut, den ich nie bemerkt habe, oder es ist ein aktueller Trend. Die jeweiligen Basser haben sich dann einen der Amps und eine der Boxen ausgewählt. Darunter waren Ampeg SVT und V4B, GK RB400, RB800 und einen dieser neuen grossen GK Heads, sowie Ampeg 8x10, zwei Stück GK 1x15 und eine 4x10. Dabei waren alle Komponente mehr oder weniger vintage. Manche Künstler hatten dann am gleichen Festival eine andere Kombination aus den gestellten Komponenten, aber kaum einer hatte einen eigenen Amp auf eine der Boxen gestellt. Was sich dann am meisten zeigte waren: RB400/800 + Ampeg 8x10 sowie ein reines Ampeg Stack, etwas weniger sah man GK Head mit GK 1x15 plus 4x10.
 

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß79.979
Hm, schon komisch wie scheinbar Welttour- Musiker sich mit so einem alten Mist abgeben...:bier::D
Vielleicht haben die Welttourmusiker einfach begriffen das sich der Sound in die Musik einfügen sollte?
Und eben nicht in den Vordergrund spielen muss.

Ich finde das der Ampeg Sound u. U. richtig gut passen kann. Zumal die 810er nicht so tieffrequent rummelt u. so nicht alles zudrückt.
 
Zuletzt bearbeitet:

BassMann

Well-Known Member
Bassix
ß2.597
Ja....den Fusion hatte ich auch.
Der 1001 ist irgendwie mehr mein Fall. Sehr gutmütig und dann die Möglichkeit brachiale Sounds zu haben, machen ihn für mich zu dem Amp für meine Bedürfnisse.
Für das relativ geringe Gewicht ist die Leistung und mögliche Lautstärke einfach unglaublich. Meist merkt man erst was wirklich gut war, wenn es weg ist.

Als bekennender Marbass Fan, steht der GK auf einer Doppel 15" :O!
(New York 151)
Das geht super zusammen und das schiebt bei extrem geringen Gehäuse Maßen tierisch! :D

Der Fusion 550 so er mal günstig zu bekommen ist, wird bei mir auch wieder eine Chance bekommen.
 

TomW

Automatic For The People
Bassix
ß68.867
1. Man hört eindeutig, aus welchem Haus der Legacy kommt … allerdings klingt er m.E. mehr nach meinen früheren MB-Amps, als nach meinem ewigen RB 400 IV … also irgendwie ein bisschen aufgeblasen ...

2. Das Video selbst finde ich seltsam - ein Bassist, der bekannte und weniger bekannte Riffs herunterklopft, ohne dass man erkennen kann, welche Variationsmöglichkeiten der Amp hat? …

Edit sagt, dass ich jetzt erst gesehen habe, dass es eine Textbeschreibung gibt … naja, optimal ist anders …

3. Leider ist das EQ-Setting nicht gut erkennbar, aber mir scheint, GK geht von seinem traditionellen Prinzip weg, dass der "Master" als Gainregler verwendet wird ... der Schalter ist nämlich meist bei 9 Uhr oder so … offenbar ist der Knopf "Trim" neben der Inputbuchse jetzt für das Gain zuständig?
 
Zuletzt bearbeitet:

DeBone

Well-Known Member
Bassix
ß10.856
Unbenannt.PNG
Das finde ich interessant :-) 1199 Watt Peak. Spricht wohl dafür dass bei diesen Amps nicht an der Leistung geschummelt wird und die wohl wirklich richtig viel Dampf haben. Das eine Watt bis 1200 könnte ich verkraften :D :D
 
Oben