Gallien-Krueger-Amps: Bob's Home

k.cohnen

New Member
Bassix
ß18
Zur Info für alle MB Fusion (500) Besitzer mit lautem Lüfter: Gallien hat die Lüftersteuerung in 2015 aktualisiert. Durch Tausch eines Bauteils kann man das problemlos nachrüsten. Der Support bei Gallien stellt auf Anfrage alle Details zur Verfügung. Danach wird es wieder so leise wie man es erwarten würde.
 

Zomok

Achtung, gallifiziert!!!
Bassix
ß72.555
Habe ihn zwar bis jetzt nur allein im Proberaum anspielen können. Aber der Fusion klingt schon sehr amtlich. Im Grundklang geht der Fusion schon in die Richtung der RB Serie, ebenso besitzt er den Punch und die Direktheit wie ein RB. Nur kommt die Röhre auch noch zusätzlich zum Tragen. Also der 700RB II zaubert da schon etwas richtig ordentliches aus der 2x15. Aber der Fusion bringt mit seiner Röhrenwärme zusätzlich zum GK Sound da noch ganze Schippe mehr aus den Speakern. Klingt auch irgendwie erdig, aber keines Weges mulmig. Durch Einstellungen am Gain kommt dann auch noch der gewohnte Galliengrowl. Bin da schon sehr auf das Zusammenspiel dann im Bandkontext gespannt. Aber das kann eigentlich nur gut werden...

:bier:
 

Zomok

Achtung, gallifiziert!!!
Bassix
ß72.555
Findest du das wirklich?
In die Grundrichtung geht er schon. Genau wie ein 400RB II, den ich auch besitze, klingt er aber nicht. Ich habe den Fusion bisher erstmal nur an der 2x15 angespielt. An dieser Box hing da sehr oft der 700RB II. Das hätte ich eventuell präziser beschreiben sollen. Im Grunde finde ich schon einen gewisse Gemeinsamkeiten beider Amps im Sound.
 

RAVEN

Well-Known Member
Bassix
ß17.752
Also der 700RB II zaubert da schon etwas richtig ordentliches aus der 2x15. Aber der Fusion bringt mit seiner Röhrenwärme zusätzlich zum GK Sound da noch ganze Schippe mehr aus den Speakern.
Genau das finde ich auch! Warmer GK Sound. Ich habe auch lange überlegt, ob ich den 700 RBII oder den Fusion 550 behalte und es ist der Fusion geblieben. Er ist eben auch vielseitiger. Und ja - schwer und unhandlich. Geht aber noch körperlich bei mir 😉
 

garde

Well-Known Member
Bassix
ß12.967
Habe ihn zwar bis jetzt nur allein im Proberaum anspielen können. Aber der Fusion klingt schon sehr amtlich. Im Grundklang geht der Fusion schon in die Richtung der RB Serie, ebenso besitzt er den Punch und die Direktheit wie ein RB. Nur kommt die Röhre auch noch zusätzlich zum Tragen. Also der 700RB II zaubert da schon etwas richtig ordentliches aus der 2x15. Aber der Fusion bringt mit seiner Röhrenwärme zusätzlich zum GK Sound da noch ganze Schippe mehr aus den Speakern. Klingt auch irgendwie erdig, aber keines Weges mulmig. Durch Einstellungen am Gain kommt dann auch noch der gewohnte Galliengrowl. Bin da schon sehr auf das Zusammenspiel dann im Bandkontext gespannt. Aber das kann eigentlich nur gut werden...

:bier:
der Fusion 550 ist eine ganz andere Sache als der 700RB-II. der 700RB-II kann wirklich rau klingen, im gegenteil zum Fusion, der klingt viel mehr wärmer, fetter und mach alles mit einer gewaltiger Vehemenz. Da kann der 700RB-II nicht mithalten. Nach meiner Empfindung fehlt der Boost beim Fusion, man kann aber damit leben. mein erster Eindruck als ich von 700RB-II auf Fusion 550 umstieg war "scheiße was mache ich jetzt ohne den Boost Regler?" Wenn Du noch die JJ´s drin hast würde ich von keinen Growl reden, denn die zerren ganz schrecklich, anwärmen bis die noch clean klingen das tun die fabelhaft. Ich wollte die Röhren erst von Mesa Boogie nehmen, waren mir aber zu teuer, darum habe ich zum Röhren von Tungsol gegriffen. im Resultat kling der Fusion 550 organischer, hat noch mehr Dynamik und die Zerre änderte sich von schrecklich auf verwendbar, fuzzartig.

Mit NEOs kling der Fusion ganz anders als mit der Schwergewicht. Ich habe meinen Sound mit der SBX Boxen von GK gefunden. einige behaupten dass die nicht genug Tiefen haben. ich habe keine 15" nur 10", aber ich komme mit einer 410" SBX als Standallone immer klar, nach lange Zeit ist mir gelungen auch eine SBX 210" Plus dazu kaufen. Nach meiner Empfindung wenn Du den GK Growl mit dem Fusion 550 genießen möchtest, brauchst Du entweder die SBX oder die RBH Boxen, die RBX sind wieder zu mumpfig und die NEOS klingen dann wieder ganz anders, aber das habe ich schon erwähnt. Ich weiß nicht wie die es hingekriegt haben aber die Boxen growlen wenn der Amp es nicht kann. ;-)
 

tonedeaf

Primzahlenliebhaber
Bassix
ß29.026
kleine Geschichte vom Proberaum letztenst:

alles neu umgestellt, somit ist ein SVT-2 in die nähe meines 2001er gewandert...he DIREKTVERGLEICH!!!!
setup FMC608 und 1208 gegen SVT-2 mit Ampeg 410115....

Welten...ich sag nur WEEEEEELTEN...
nach den ersten Tönen am Ampeg (alles auf Neutral) der Schlagler "hööör auf, klingt ja SCHEIZZZE"
boomig, keine Deffinition einfach nur Matsch

hatte noch meinen Acoustic Image Clarus II (2te serie) rumliegen, den auf die FMC´s angeschlossen...
Schlagler..."geht, ist ok, aber bitte nimm das teil was du immer spielst (GK)"


ich habs drauf angelegt noch im Bandkontext alle drei probiert.
Nun der 2001er gewinnt, egal ob ich in return reingeh oder übern Preamp...der macht SOUND der durchgeht!

auf mein Argument hin das der 2001er eine Tonne wiegt, wurde vom Gitter abgewimmelt "für die paar Gigs die wir machen kann mann das schleppen" (ok hat sich schon ein Freiwilliger gefunden)
....und ob das der Mischer aufm Gig gut finden wird? "....bin ich schon zu Laut genug?"
 

Zomok

Achtung, gallifiziert!!!
Bassix
ß72.555
Wenn Du noch die JJ´s drin hast
In den Positionen V2 und V3 sitzen noch die originalen Röhren. In der V1 habe ich eine Tung Sol 12AX7 eingesetzt.
Über das Thema Growl wird ja immer sehr oft hier geschrieben. Ich habe sehr oft das Gefühl, das hierbei die Meinungen auseinandergehen. Für mich bedeutet Growl definitiv keine Zerre, selbst von nem leichten Overdrive rede ich in dem Augenblick nicht. Growl ist für mich eher eine Zugabe im Sound, die den Bass "greifbarer" machen. Growl gibt dem Bass eher einen ausgeprägteren Knurr. Gute Frage, kann ich leider nicht besser umschreiben. Live vor Ort hören, und dann sagen "hier, so soll es sein"...

:bier:
 

stephan

Well-Known Member
Bassix
ß26.016
In den Positionen V2 und V3 sitzen noch die originalen Röhren. In der V1 habe ich eine Tung Sol 12AX7 eingesetzt.
Über das Thema Growl wird ja immer sehr oft hier geschrieben. Ich habe sehr oft das Gefühl, das hierbei die Meinungen auseinandergehen. Für mich bedeutet Growl definitiv keine Zerre, selbst von nem leichten Overdrive rede ich in dem Augenblick nicht. Growl ist für mich eher eine Zugabe im Sound, die den Bass "greifbarer" machen. Growl gibt dem Bass eher einen ausgeprägteren Knurr. Gute Frage, kann ich leider nicht besser umschreiben. Live vor Ort hören, und dann sagen "hier, so soll es sein"...

:bier:
Da stimme ich überein! Es geht um ein leckeres Knurren und ich glaube, dass genau das die neuen Fusion S Combos auf eine eigene Art (anders als die 400/800er) ganz gut können. Mir gefallen die Klangbeispiele leider gefährlich gut. :D

 

oldschool

Basstlerseele
Bassix
ß25.033
Da stimme ich überein! Es geht um ein leckeres Knurren und ich glaube, dass genau das die neuen Fusion S Combos auf eine eigene Art (anders als die 400/800er) ganz gut können. Mir gefallen die Klangbeispiele leider gefährlich gut.
Mir eher nicht so (ist ja sowieso alles immer Geschmackssache); ich finde, ein so vordergründiges Voicing, was für meine Ohren auf einer starken Präsenzanhebung und einem Mittenloch beruht, klingt erstmal recht spektakulär, geht mir aber erfahrungsgemäß spätestens nach Ablauf der Umtauschfrist auf den Zeiger...
Außerdem behaupte ich mal ganz dreist, dass mein Eden WT -der ja für ganz andere Sounds bekannt ist- die meisten Sounds aus dem Vid ziemlich genauso könnte. Das allein dämpft das G.A.S enorm.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten