Glockenklang Duo 2x10

BassDi

Soli Deo Gloria
Bassix
ß23.779
DUO 2x10" Bassbox

Kompakt - Schnell - Druckvoll
In der Bassware Linie präsentiert GLOCKENKLANG hochwertiges Equipment für den preisbewußten Musiker. Die DUO 2x10" Bassbox ist das erste Produkt dieser Reihe.
Abgeleitet aus der TAKE FIVE bietet sie mit 400 Watt 4, 8 oder 16 Ohm Version einen Nennschalldruck von 100 dB. Damit kann sie bei kleineren Konzerten bestens allein oder bei größeren als Ergänzungsbox für 15" Boxen o.ä. eingesetzt werden. Mit dem stufenlos regelbaren Hochtöner, der für eine dezente, breite Abstrahlung der Höhen sorgt, ist eine Anpassung an das gesamte Setup gut möglich. Die 10" Lautsprecher wurden von der Firma Volt speziell für GLOCKENKLANG entwickelt und sorgen neben dem hohen Schalldruck für einen guten Druck im Tieftonbereich. Die Handlichkeit der Box wird neben dem geringen Gewicht von 24 kg durch die Abmessungen von 59 x 39 x 44 cm unterstützt. Damit ist sie auch für Kontrabass bestens geeignet.
Die DUO ist auch in der Light-Version (18 kg) lieferbar.
Alle Duo Boxen sind in 4 oder 8 oder 16 Ohm Ausführung lieferbar!


So, das sagt mal wieder der Hersteller auf seiner Webpage Nun dürfen die persönlichen Erfahrungen on uns folgen:
 

BassDi

Soli Deo Gloria
Bassix
ß23.779
Die Duo 2x 10 war meine erste Bassbox, die ich gemeinsam mit einem Soul II Topteil erworben habe. Ich habe sie lange als meinen direkten Monitor genutzt, während sonst der Klang für die Halle über den DI-Out in die PA ging. Die 2x10 als sog. stand allone hat einen sehr sauberen sehr klaren Klang und ist erst einmal gewöhnungsbedürftig, wenn man sonst gewohnt ist über dickere Boxentürme zu spielen. Sie zwingt dich zu einem sehr sauberen Spiel, weil ihre klare Übertragung aller Frequenzen schon einmal im Höhenbereich deutlich hervorstechen kann. Daran muss man sich erst einmal gewöhnen. Andererseits gilt das auch für die Tiefbässe, die in ungewohnt klarer und sauberer Form abgebildet werden. Wer es nicht so brilliant mag, dreht einfach den Hochtöner zurück. Die Box entwickelt keinen dröhnenden Schalldruck, sondern einen sehr klaren Druck, der egal in welcher Lokalität nie störend weil dröhnend zutage tritt. (Persönliche Erfahrung: Der Techniker: Der Bass dröhnt mir zu sehr. Kann nicht sein, ist meine Antwort. Ich habe hier sehr saubere und klare Töne. Ergebnis: Es war der Keyboarder).
In Kombination mit einer weiteren Box gingen bei mir diese extrem empfundenen Höhen etwas zurück und machten einem sehr ausgewogenen klaren Gesamtklang Platz. Ich liebe diese Box, werde sie aber im Zukunft mit einer 4x10er Quattro ergänzen und habe dann einen sagenhaften Klang im Rücken.
 

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß58.326
ich habe vor einigen Jahren eine gebrauchte Glockenklang 2x10" im Laden getestet und bei tieferen Bässen kam bereits bei niedrigen Lautstärken ein deutlich hörbares Frrrrrr aus den Reflexöffnungen. Ich dachte, schade da ist ein Speaker defekt. In der Neuwarenabteilung passierte dann komischerweise genau dasselbe. (liegt definitiv nicht an meiner Soundeinstellung). Ca. drei Jahre später will ich den Blue Soul testen und höre plötzlich ein Frrr. Der Amp war an einer 2x10" Glockenklang.
Offensichtlich ist die Abstimmung der Reflexöffnungen einfach schlecht. Mir ist nach wie vor unklar, warum nur mir das (jetzt schon zum 3. Mal) passiert und anderen Usern das Problem scheinbar unbekannt ist. Mir das übrigens noch nie bei anderen Boxen (nicht mal bei Billigkram) passiert und ich habe jeweils andere Bässe und Amps benutzt und auch am EQ Bässe rausgenommen.
 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.319
Die Duo (Wedge) habe ich jetzt schon seit 2 Jahren und bin sehr zufrieden damit. Ursprünglich hatte ich sie als Boden-Monitor zur Ergänzung meiner HeartCore Box (15+10) geplant, sie wurde aber sofort in das Stack integriert und ist dort geblieben.
Seit ein paar Wochen habe ich eine Uno und die Kombination mit der Duo am BassArt ist m.E. sehr gut. Ich höre mich, auch wenn ich nur einen halben Meter vom Stack weg stehe und nach draußen klingt es absolut sauber ohne Dröhnen etc.
Das Windgeräusch kann ich nicht bestätigen, die Box bläst zwar ganz schön aus der Reflexöffnung, wenn man sie laut fährt, das Geräusch ist mir aber noch nie aufgefallen, auch nicht bei der H-Saite am TRB.
Allerdings spiele ich den Bass-Art immer mit abgeschalteter Klangregelung. Der Param. EQ wird nur benutzt, um unangenehme Bühnen-Resonanzen zu eliminieren.
 

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß58.326
jep das Problem mit dem "Frrr" kenne ich... seltsamerweise hat nur die Duo das Problem, bei der Quattro/TakeFive tritt es nicht auf!
Ich wundere mich wirklich, daß dieses Problem nicht bekannt ist, bzw. bei Glockenklang, deren Produkte ich sonst sehr schätze, nicht entdeckt wurde. Es kann doch eigentlich kein Zufall sein, daß mir das jetzt schon 3x passiert ist und das in mehrjährigem Abstand bei jeweils ziemlich leisem Volumen und definitiv nicht zu basslastigem Sounds. (nur 4-saiter).
Bei der Quattro hatte ich dieses Problem auch nicht.
An lazarus_04: Gut das du das Problem auch kennst, ich dachte schon, meine Ohren flattern im Wind oder so :-)
 

witzi

Well-Known Member
Bassix
ß5.088
Auch ich habe diese Windgeräusche!
Besonders störend bei größeren Lautstärken!
Verwende die Duo nur noch in Verbindung mit einer weiteren Box...
 

lowfreq

Member
Bassix
ß2.526
Ich habe das auch gehört und Udo von Glockenklang darauf angesprochen. Seine Antwort: "
Das Problem kann auftreten, wenn man die Box allein benutzt und dann mehr
Tiefbass braucht. In dem Fall kann die Bassreflexöffnung ein solches
Geräusch erzeugen, das hat aber nichts mit den lautsprechern und Überlastung
zu tun".
 

BassDi

Soli Deo Gloria
Bassix
ß23.779
Ja, tatsächlich. Ich war auch schon einmal irritiert und dachte, ich hätte einen Speaker durchgebraten. Bis ich eben auch feststellte, dass es die Bassreflexöffnung bei hoher Lautstärke ist. Wenn ich die Box aber alleine und nur als Monitor verwende, fahre ich sie in der Regel nicht allzu laut und dann tritt das Problem nicht auf. In Kombi mit einer 4x10 ist die Box aber ein echtes Wunderwerk an klarer Klangwiedergabe.
 

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß58.326
Das ist sehr ärgerlich. Es handelt sich um eine mangelhafte Abstimmung der Reflexöffnung, die man durchaus beseitigen könnte. Obwohl der Fehler offensichtlich bei Glockenklang bekannt ist, wird die Box seit etlichen Jahren fröhlich so weiterproduziert.
Glockenklang verkauft da eine hochpreisige Box mit Mängeln und sagt einfach das es ok ist und man kann sich ja eine zweite Box dazu holen, dann ist der Fehler weg. Das ist auch eine Möglichkeit sich potentielle Kunden zu vergraulen.
Gegenbeispiel: Mir ist mein ca. 4 Jahre alter Mesa Boogie Carbine 9 Amp abgeraucht. Ich hätte die Reparatur bezahlt, aber scheinbar war auf der Platine ein Fehler, was ich vermutlich nie bemerkt hätte. Mesa Boogie hat mir einen nagelneuen Carbine 9 geschickt. Ich habe keinen Cent bezahlen müssen !! Übrigens klingen meine Mesa Boogie 2x10"er mit und ohne 2. Box großartig.
Jeder Unternehmer entscheidet eben selbst, wie er mit seinen Kunden umgeht.
 

witzi

Well-Known Member
Bassix
ß5.088
@Jost Halenta
Stimmt!
Das ist wirklich sehr seltsam!
Auch die Double "bläst" im Alleinbetrieb!:/
Habe zur Zeit bei Gigs nur noch die "tcelectronics - bc410" in Betrieb, die wirklich sehr gut ist!:-)
 

Blackbird

Active Member
Bassix
ß4.737
Die Duo 2x10 war auch bei mir ganz oben und ich bin nach euren Schilderungen fast schon froh, dass ich mich dagegen entschieden habe. Beim Test zeigte die Box allerdings keine Nebengeräusche, aber wahrscheinlich auch deshalb, weil ich sie nicht sonderlich belastet habe. Letztlich habe ich mich für eine 2x10 von Basssysteme entschieden, da die Teile super Bewertungen bekommen haben und die Box ist der Hammer!!! Trotzdem werde ich die Glockenklang Boxen noch mal genauer "unter die Löffel" nehmen ... sind eigentlich super Boxen.
 

BassDi

Soli Deo Gloria
Bassix
ß23.779
Seht ihr, gut dass wir drüber gesprochen haben. So echte Praxistests sagen eben mehr aus, als alle Tests in Zeitschriften oder die Beschreibungen der Hersteller. Trotzdem, ich denke mal, ich werde meine Duo behalten - für Kleingigs als Monitor, oder als Zweitbox für die größeren Sachen. Eigentlich ist sie wirklich eine gut klingende Box, wenn dieses Rauschen, was schon echt an eine zerfetzte Membran erinnert, nicht bei hoher Belastung wäre. Den direkten Vergleich zu den BS-Boxen habe ich bisher leider noch nicht gehabt. Das wäre doch mal etwas für die Basszeitungen, mehr Vergleichstests anstatt immer nur mit sündhaft teuren Insrumenten oder Amps zu protzen.
 

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß58.326
BassDi hat vollkommen recht, wir reden hier nicht über leichte Windgeräusche, sondern es klingt nach defektem Speaker. Ich hätte beinah mal eine solche Box ersteigert. Ich mal mir gerade aus, was dann passiert wäre. Ich hätte den Verkäufer für einen Betrüger gehalten, der mir eine defekte Box verkauft hat, und ihn bei EBAY schlecht bewertet und wäre zum Anwalt gegangen. Ich wäre im Leben nicht auf die Idee gekommen, daß es ein Herstellerfehler ist.
Es ist ein Unding, daß ein Top Hersteller wie Glockenklang sowas macht. Die sollen den Fehler beseitigen und Gut is !
 

witzi

Well-Known Member
Bassix
ß5.088
@Jost Halenta
Völlig richtig!!!!

Ich spiele die meisten Gigs mit nur einer "transportfreundlichen" Box und beide Lite-Versionen(Duo und Double) von Glockenklang setze ich nicht mehr ein, da dieses Problem eines "fühlbar defekten Lautsprechers" auftritt!
Verkaufen würde ich die beiden Boxen -guten Gewissens- wegen dieses Problems(Bassreflexöffnung) auch nicht!

Wie könnte man denn-ohne großen Aufwand- eine befriedigende Lösung finden?
Gefragt sind unsere Technikspezialisten....

Vielen Dank schon mal im voraus...!:-)
 
Oben Unten