Hals selber schnitzen - 1. Versuch!


Papa
Papa
Well-Known Member
Beiträge
2.647
Ort
DE
Bassix
ß63.408
Gesagt getan. Sind noch ca. 24mm Dicke über ..... sollte ja wohl reichen. Doof is nur, dass ganze jetzt 4 Wochen ruhen zu lassen ... und das mir Ungeduldiger.

IMG_20220916_190507548.jpg
 
bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.699
Ort
DE
Bassix
ß3.426
So kann man wohl kein Holz "rösten", oder? Braucht Glut oder Flamme ...
Nein. Weder noch.
Du musst das Holz "backen". Also längere Zeit einer genau definierten Hitze aussetzen und dabei die Feuchtigkeit regulieren, dass es nicht reißt.
Imho zuhause nicht oder nur zufällig möglich. 😶
 
bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.699
Ort
DE
Bassix
ß3.426
Nein. Weder noch.
Du musst das Holz "backen". Also längere Zeit einer genau definierten Hitze aussetzen und dabei die Feuchtigkeit regulieren, dass es nicht reißt.
Imho zuhause nicht oder nur zufällig möglich. 😶
Nachtrag: Es sei denn, du willlst "geflammt". Das macht man mit einem Gasbrenner, hat aber nichts mit Thermoholz zu tun.💡
 
Papa
Papa
Well-Known Member
Beiträge
2.647
Ort
DE
Bassix
ß63.408
Sehr schade. Sah erst ganz gut aus. Aber nach dem Fräsen kam dann noch ein "Ruck" zur Entspannung:

Einmal am Fußende festgeklemmt

IMG_20220928_175728694.jpg


Und einmal die Kopfplatte


IMG_20220928_175837917.jpg


Da kann man wohl nix machen. Muss ich mal nach einem neuen Stück Ausschau halten. Hätte er nur eine Krümmung, würde ich das versuchen, aber der hat nen Twist...

Aber:
Hals ausfräsen ist eine andere Hausnummer, gerade bei einem JB-Hals. Zwei Ausrisse und eine Macke. Ich werde mir wohl eine Hilfe bauen, sodaß die Fräse immer Plan über dem Werkstück ist. Beim Korpus hat man ja genug Auflage, da ist das anders finde ich.
 
whitewater
whitewater
a.k.a. Rex Kramer
Beiträge
5.493
Bassix
ß161.251
Ich denke auch, daß da eine Vorrichtung von Vorteil wäre. Sowas wie eine Grundplatte, auf der auch das Werkstück fixierbar ist und links und rechts je eine Schiene. Hätte auch den Vorteil, daß man gerade Fräsungen mit den Schienen führen kann (für den/die Rods zum Beispiel).
 
Papa
Papa
Well-Known Member
Beiträge
2.647
Ort
DE
Bassix
ß63.408
Wow ! Ich bin sehr angetan, was man für €26 inkl. Versand in der Bucht finden kann:

IMG_20221001_111314436.jpg


Schnurgrerade, Bergahorn, 1860Gramm. Angeblich 7 Jahre luftgetrocknet. Super schnell geliefert.
 

rootbert
rootbert
Schändliche Dirne des Konsums
Beiträge
6.509
Ort
Hannover
Bassix
ß303.913
Ich will dir nix madig machen, aber Bergahorn ist mit die weichste Ahorn-Art die es gibt… sollte auch so passen, aber wenn du nochmal was baust, würde ich eher zu was anderem greifen.
 
Bass-Fred
Bass-Fred
Well-Known Member
Beiträge
463
Bassix
ß40.783
Beim Holzverkauf werden leider allerlei Namen durcheinandergeworfen. Es kann genauso kanadischer Bergahorn sein, i.e. der etwas härtere Zucker-Ahorn. Am besten beim Verkäufer nachfragen, was er da wirklich unters Volk gebracht hat. Selber die hierzulande üblichen Ahörner sind jetzt aber nicht kriegsentscheidend instabiler. Deswegen klappt kein Bass gleich zusammen. Einen extrem schmalen Jazz-Hals mit nur 18mm Dicke könnte man zur Sicherheit mehrstreifig bauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Papa
Papa
Well-Known Member
Beiträge
2.647
Ort
DE
Bassix
ß63.408
@rootbert
.. ich würde sagen ... das Stück ist bretthart. Einen Fingernagel bekomme ich da kaum rein gedrückt.
 
Papa
Papa
Well-Known Member
Beiträge
2.647
Ort
DE
Bassix
ß63.408
Beim Holzverkauf werden leider allerlei Namen durcheinandergeworfen. Es kann genauso kanadischer Bergahorn sein, i.e. der etwas härtere Zucker-Ahorn. Am besten beim Verkäufer nachfragen, was er da wirklich unters Volk gebracht hat. Selber die hierzulande üblichen Ahörner sind jetzt aber nicht kriegsentscheidend instabiler. Deswegen klappt kein Bass gleich zusammen. Einen extrem schmalen Jazz-Hals mit nur 18mm Dicke könnte man zur Sicherheit mehrstreifig bauen.
Wie das Zeug speziell heißt ist mir ehrlich gesagt wumpe. Das Brett macht einfach einen guten Eindruck. Sieht nur etwas "langweiliger" aus ..
 
whitewater
whitewater
a.k.a. Rex Kramer
Beiträge
5.493
Bassix
ß161.251
Holla, das hätte ich jetzt nicht erwartet, daß die was liefern, was nicht ordentlich ausgeblutet ist...
 
Papa
Papa
Well-Known Member
Beiträge
2.647
Ort
DE
Bassix
ß63.408
Ich will dir nix madig machen, aber Bergahorn ist mit die weichste Ahorn-Art die es gibt… sollte auch so passen, aber wenn du nochmal was baust, würde ich eher zu was anderem greifen.
Ich bin nochmal in mich gegangen. Der alte Rohling hat eine andere ... Resonanz (?) als das Stück Bergahorn. Ich habe keine Ahnung, wie sich das auswirken wird, aber bin gerade dabei, den nochmal zu richten. Sieht bisher gut aus, muss noch 1-2 10tel schleifen und dann lasse ich ihn nochmal 4 Wochen liegen. Wird dann wohl noch ca. 22mm haben. Irgendwie sagt mir meine Intuition, dass mir das Stück besser gefallen wird. Klingt "fester, griffiger, heller" beim Klopfen. Das Stück Bergahorn dagegen wirkt "breiter, resonanter, gutmütiger".

Edith meint, es wirkt direkter!

Und schließlich will ich was lernen ...
 

Oben Unten