Harley Benton Home - Im Land der Billigheimer

Welche Schulnote gebt Ihr den HB Bässen im Allgemeinen?

  • 1

  • 2

  • 3

  • 4

  • 5

  • 6

  • Ich habe verschiedene Noten vergeben, da unterschiedlich zufrieden


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.
Flex Bass
Flex Bass
Tinnitus Veteran
Bassix
ß14.327
Eine Frage, ich habe vor, die Brücke beim JB-75 durch eine Fender Hi-Mass IV zu ersetzen. Hat da jemand Erfahrung mit? Ich verspreche mir nen volleren Ton und mehr Sustain...

Dasselbe dann beim PB 20 und evtl beim MB4...
Die Bridge beim JB-75 ist mit 2,6 mm Blechdicke aber bereits ein richtiges Pfund im Gegensatz zur orig. Fender-Brücke.
Ich finde die richtig gut und habe aus diesem Grund sogar noch eine hier liegen :-)
 
rootbert
rootbert
Orangeat
Hatte ich mal kurze Zeit in Natur da... im Grunde n solides Gerät, allerdings hat bei meinem die Elektronik gesponnen, weshalb der wieder zurückging.

Die Buchse ist richtiger Schrott und den MM PU kann man getrost vergessen, der säuft gegen den Splitcoil komplett ab und klingt alleine nach gar nichts. Aber gemessen am Preis lohnt sich testen auf jeden Fall.

Nachtrag: den Hals hab ich als ziemlich gut abgespeichert.
 
Roundwound
Roundwound
Member
Bassix
ß2.040
Also ich hatte schon mehrere HBs Gitarren und Bässe in der Zerre. Durchweg zeigt sich dass die Komponenten O.K. sind, jedoch lieblos zusammengetackert.
Könnte mir Vorstellen der Job findet am Fließband durch billiges Personal, mit wenig emotionaler Beziehung zum Instrument statt.
Wenn man selber nochmal korrigierend drüber geht hat man ein durchaus spielbares Instrument, das sich auch vor namhaften Produktlinien Made in China nicht zu verstecken braucht.
Schwachstellen wie Mechaniken und Elektrik überraschen bei MiC nicht mehr. Die Roswell Pickups sind aber gar nicht soo schlecht.
 
MrRTF
MrRTF
TrisssBasss
Bassix
ß14.109
Also ich hatte schon mehrere HBs Gitarren und Bässe in der Zerre. Durchweg zeigt sich dass die Komponenten O.K. sind, jedoch lieblos zusammengetackert.
Könnte mir Vorstellen der Job findet am Fließband durch billiges Personal, mit wenig emotionaler Beziehung zum Instrument statt.
Wenn man selber nochmal korrigierend drüber geht hat man ein durchaus spielbares Instrument, das sich auch vor namhaften Produktlinien Made in China nicht zu verstecken braucht.
Schwachstellen wie Mechaniken und Elektrik überraschen bei MiC nicht mehr. Die Roswell Pickups sind aber gar nicht soo schlecht.
Exakt mein Eindruck. Bisschen Handschweiß ist nötig, aber dann kann man wirklich anständige Instrumente daraus machen. Der MB4 ist derzeit hier daheim mein Favorit und ich hab deutlich teurere Bässe da stehen, allerdings keine stingray-artigen...
Nächste Woche zieht ein ATK300 ein, mit dem muss er sich dann mal messen :-)
 
Roundwound
Roundwound
Member
Bassix
ß2.040
Der MB4 ist derzeit hier daheim mein Favorit und ich hab deutlich teurere Bässe da stehen, allerdings keine stingray-artigen...
Beim MB 4 würde ich sofort den "matched headstock" strippen. Ist eine echte Design Panne. Die Form der Kopfplatte stimmt ja schon in etwa.
Schätze der Linde Body ist auch wesentlich dünner als beim Original. Aber wer meckert bei dem Preis von € 119 .-
 
Roundwound
Roundwound
Member
Bassix
ß2.040
Check erst mal ob es tatsächlich das Poti ist oder event. nur eine kalte Lötstelle.
Hat das Poti Anschlüsse für Platine oder Ösen für freiverkabelt ? Den Durchmesser der Potiachse, gezahnt oder glatt ?
100k Ohm Überbledregler Pickups ? Oder für Tone ?
Die Suche nach einem passenden Pot wird aufwendig. Thomann hat so ein Teil vermutlich im Teileregal.
Schöne Grüße.
 
  • Antwort hilfreich!
Reaktionen: fmm
Geosammler
Geosammler
Große Pläne, aber keinen Plan...
Check erst mal ob es tatsächlich das Poti ist oder event. nur eine kalte Lötstelle.
Hat das Poti Anschlüsse für Platine oder Ösen für freiverkabelt ? Den Durchmesser der Potiachse, gezahnt oder glatt ?
100k Ohm Überbledregler Pickups ? Oder für Tone ?
Die Suche nach einem passenden Pot wird aufwendig. Thomann hat so ein Teil vermutlich im Teileregal.
Schöne Grüße.
Es ist definitiv der Poti, weil der hat Mal einen massiven Treffer abbekommen, der Poti Knopf oben ist halb abgebrochen... Der hat Ösen, Durchmesser ist normal wie für alle Knöpfe, gezahnt...
Irgendwie war das der Mitten, Höhen oder Bassregler...
Thomann hat keine 100k Potis im Angebot, nur 250k oder 500k...
 
lord-of-fire
lord-of-fire
tappt im dunkeln
Kannste mal ein Foto davon machen? Mittelrastung ist schwer aufzutreiben. Könntest du auf die notfalls verzichten?

Edit:
Ist zwar mit glatter Achse, aber sollte ansonsten passen, oder?

Edit2: Wenn ich noch ein bisschen suche, finde ich bestimmt auch eins mit Riffelachse.
Wenn du mit Pins für Printmontage leben könntest, hätte ich vermutlich sogar was passendes im Vorrat. Ösenpotis hab ich definitiv keine da.

Edit3:
 
Zuletzt bearbeitet:
Roundwound
Roundwound
Member
Bassix
ß2.040
Das ist der Sonderfall Harley Benton Reparaturersatzteil. Ich würde eine Email an den Kundenservice schicken. Die sind dort nett und sehr bemüht zu helfen.
 
Geosammler
Geosammler
Große Pläne, aber keinen Plan...
Kannste mal ein Foto davon machen? Mittelrastung ist schwer aufzutreiben. Könntest du auf die notfalls verzichten?

Edit:
Ist zwar mit glatter Achse, aber sollte ansonsten passen, oder?

Edit2: Wenn ich noch ein bisschen suche, finde ich bestimmt auch eins mit Riffelachse.
Wenn du mit Pins für Printmontage leben könntest, hätte ich vermutlich sogar was passendes im Vorrat. Ösenpotis hab ich definitiv keine da.

Edit3:
Der untere schaut dem verbauten schon ähnlich. Allerdings hat der hält die Mittenrastung. Stereopoti?
Das ist der Sonderfall Harley Benton Reparaturersatzteil. Ich würde eine Email an den Kundenservice schicken. Die sind dort nett und sehr bemüht zu helfen.
Hab ich mal gemacht, evtl haben die noch einen, oder kennen die genaue Bezeichnung...

Danggschee.... :great: :hat:
 
MrRTF
MrRTF
TrisssBasss
Bassix
ß14.109
Beim MB 4 würde ich sofort den "matched headstock" strippen. Ist eine echte Design Panne. Die Form der Kopfplatte stimmt ja schon in etwa.
Schätze der Linde Body ist auch wesentlich dünner als beim Original. Aber wer meckert bei dem Preis von € 119 .-
Ich vergaß den Zusatz SBK :-) beim sunburst und dem maple fretboard find ich das matching headstock auch nicht so geil. Der SBK sieht aber in ganz mattschwarz ziemlich geil aus!
 
MrRTF
MrRTF
TrisssBasss
Bassix
ß14.109
Der untere schaut dem verbauten schon ähnlich. Allerdings hat der hält die Mittenrastung. Stereopoti?

Hab ich mal gemacht, evtl haben die noch einen, oder kennen die genaue Bezeichnung...

Danggschee.... :great: :hat:
Bei nem Stereopot hättest du zwei reihen Lötfahnen. Wenn das nicht der Fall ist, dann kannste auch einfach n beliebiges b100k nehmen. Sind die Knöpfe zum Aufschieben oder mit Madenschraube? Bei Madenschraube kannste auch die Pots mit runder Achse (meist 6,3mm) nehmen.
 
Geosammler
Geosammler
Große Pläne, aber keinen Plan...
Bei nem Stereopot hättest du zwei reihen Lötfahnen. Wenn das nicht der Fall ist, dann kannste auch einfach n beliebiges b100k nehmen. Sind die Knöpfe zum Aufschieben oder mit Madenschraube? Bei Madenschraube kannste auch die Pots mit runder Achse (meist 6,3mm) nehmen.
Noch sind welche zum draufschieben drauf, werden aber gegen welche mit Schrauben in schwarz getauscht....

Lötfahnen habe ich nur eine Reihe... Sollen aber wohl aktive Potis sein? :confused:
 
MrRTF
MrRTF
TrisssBasss
Bassix
ß14.109
Noch sind welche zum draufschieben drauf, werden aber gegen welche mit Schrauben in schwarz getauscht....

Lötfahnen habe ich nur eine Reihe... Sollen aber wohl aktive Potis sein? :confused:
Aktives Poti im Bass hör ich zum ersten Mal^^ Das sind ja lediglich regelbare Widerstände... Der Buchstabe steht für den Verlauf des Regelwegs (B=Linear) und 100K heißt 100.000 Ohm. Als aktive Potis werden manchmal (eigentlich fälschlicherweise) regelbare Spannungsquellen bezeichnet.
 
Geosammler
Geosammler
Große Pläne, aber keinen Plan...
Aktives Poti im Bass hör ich zum ersten Mal^^ Das sind ja lediglich regelbare Widerstände... Der Buchstabe steht für den Verlauf des Regelwegs (B=Linear) und 100K heißt 100.000 Ohm. Als aktive Potis werden manchmal (eigentlich fälschlicherweise) regelbare Spannungsquellen bezeichnet.
Testbericht:
"Vier Regelknöpfe befinden sich unterhalb der Pickups, was kann man denn da so alles einstellen? Klassischerweise werden in den meisten Bässen mit mehr als einem Pickup Überblendregler verbaut, dadurch kann man das Mischverhältnis beider Pickups zueinander bestimmen. Die ist auch beim Harley Benton zu finden. Dadurch braucht man auch nur einen Volume-Regler. Der Überblendregler hat einen Art Einrastfunktion in Mittelstellung, so dass man fühlen kann, wenn beide Pickups gleichermaßen zu hören sind. Bleiben noch zwei weitere Regler übrig, diese sind für den EQ vorgesehen. Ein Regler dient als Bass-Boost bzw. Bassabsenkung für den Gesamtsound, der andere macht den Sound knörriger, klassischerweise würde man bei einem Zweiband-EQ einen Höhenregler erwarten, doch ich höre eher die Mitten, die geregelt werden können."
 
 

Oben Unten