Hat jemand Erfahrung mit folgenden AMPs?

Kev1n1337

Kev1n1337

New Member
Bassix
ß-2
Heyho Bassisten!
Wollte mich langsam von meinem Übungsamp losreißen weil ich nun auch in einer Band spiele und mein jetziger AMP nicht ausreicht für gigs :-)

Nun habe ich mir 2 AMPs rausgesucht

1. Wahl http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Baesse/Combos/Ibanez-SWX-65-Combo-/art-BAS0003533-000

2. Wahl http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Baesse/Combos/Fame-BS3-125-Combo-/art-BAS0002654-000

Habt ihr erfahrung mit AMPs ? Oder könnt mir vllt. ganz andere in der Preisklasse posten?

Vielen dank im vorraus.
 
griznak

griznak

Active Member
Bassix
ß589
Hi Kevin,

also die beiden von dir geposteten Amps werden vermutlich schon in der Band Probleme haben. Denn 65 Watt sind definitiv zu wenig Leistung um sich in einer Band zu behaupten. Jedenfalls zeigen mir das meine Erfahrungen. 125 Watt sind schon besser, aber dennoch fehlt da Leistung um den Bass auch bei hohen Lautstärken noch "bassig" klingen zu lassen. Allerdings ist das auch sehr von den Marken abhängig. Ein kleiner Combo der Firma Roland hat meines Wissens 100 Watt und die sollen auch reichen, wenn das stimmt was man so liest.
Mein Tipp wäre zu sparen und dann z.B. sowas hier gebraucht zu kaufen:
http://www.thomann.de/de/gallien_krueger_210rbh.htm

Aber so richtig Ahnung von Combos habe ich nicht, also mal auf die anderen Meinungen warten. [;-)]
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Für einigermaßen hörbaren Sound (vor allem für Dich auf der Bühne) solltest du schon mal so 200 - 250 Watt aus der Kiste holen können, wenn Du live brauchbare Lautstärkeregionen erreichen willst.

Grundsätzlich haben Combos dann aber die 'Schwäche' relativ kleine Boxenvolumina zu haben, sodaß der Bass entweder nicht mehr fett genug kommt oder aber total schwammig wird, je nach Abstimmung von Lautsprecher und Gehäuse.

Bei den Preisen der von Dir genannten Combos kannst Du definitiv keinen bühnentauglichen Sound erwarten! Habe die Erfahrung schon hinter mir (WW-Combo, 250 Watt, trotzdem Grütze!), nach dem ersten Gig hab ich das Teil sofort verkauft, weil ich auf der Bühne selbst direkt vor der Kiste rein gar nichts gehört habe - und das Teil war schon im Anschlag!

Für leise Jazznummern oder Kontrabass kann das gehen, alles andere mit lauterem Schlagzeug und ein oder gar zwei Gitten in Bühnenlautstärke kannst Du vergessen.

Wenn Du vermehrt Gigs spielen willst, steig lieber auf ne Amp/Box-Kombi um. Dann liegst Du zwar schon in anderen Preisregionen, dafür kannst Du (und Deine Mitmusiker) Dich aber hören, was den Songs durchaus gut tut...[;-)]

Gebraucht ist aber einiges für gute Preise unterwegs und wenn Du ungefähr weißt, wohin die Reise gehen soll, können Dich hier im Forum jede menge erfahrene Leute beraten...

P.S.:

In Deinem Profil steht ja leider nichts davon:
Welcher Musikstil isses denn?
Wie ist der Rest der Band so ausgerüstet?
Was sind das für Gigs (mit / ohne PA)?
 
Zuletzt bearbeitet:
HenrySalayne

HenrySalayne

Well-Known Member
Bassix
ß6.988
Du willst einen kleinen Leistungstarken Combo? Gallien Krueger MB150S als Antwort, gerne auch gebraucht.... [:D]

Nein, aber ein Backline-Combo von Gallien Krueger mit der Monitorschräge kann für dich schonmal reichen, wenn du dich nicht bewegst.
 
 

Oben Unten