Helix World

Californio
Californio
Active Member
Bassix
ß5.079
Der Tonehammer ist guter aber auch ein sehr färbender Amp. Aber das macht nichts. Entweder du zweigst wie schon mehrmals beschrieben vor der Ampsim ab zum Amp für Probe/Bühensound und schickst das komplette Signal an FOH und ggf InEar (wenn das nicht vom Mischer kommt). Ist doch egal wenn z.B. ein Ampeg Rig an FOH und auf die Ohren kommt und auf der Bühne dein Tonehammer beschallt. Es interessiert doch die Mitmusiker eh nicht, was da kommt, hauptsache die hören den Bass irgendwie.
Ja, die Färbung ist erst mal nicht schlimm. Die verschiedenen Optionen habe ich in verschiedenen Beiträgen hier gelesen.
Auf großem Bühnen hast du ja ein echtes SVT Rig.
Nicht nur auf großen Bühnen ... 😆
Oder du läßt dein Basssignal über neutrale Monitorboxen für dich auf der Bühne und im Proberaum laufen. Hierfür wird allgemein die EvZLX 15p empfohlen. Und… Wieso nicht zwei davon nehmen?
Diese Option werde ich jedenfalls mal ausprobieren und mir hierfür beim T eine Box ordern.
Edit: und… meiner Meinung nach hat man mit einer Simulation immer etwas weniger Druck im Vergleich zu einem echten Amp. Das ist der Preis für unendliche Flexibilität. Das kommt aber nur zum tragen, wenn wenn man ohne InEar spielt.

Wenn du aber nur die Effekte vor einem echten Amp nutzt, sollte kein Druck fehlen. Wenn doch, hast du das Noch nicht optimal eingestellt oder vielleicht auch zuviele Effekte am Laufen. Das ist bei einem analogen Board aber genauso.
Ja, sieht so aus, dass da noch nicht alles optimal passt. Weiß noch nicht genau wo ... werde die nächste Zeit öfter mal im Proberaum verbringen müssen ...
 
Bassbernd99
Bassbernd99
Well-Known Member
Bassix
ß46.342
Ich bin sehr gespannt auf dein Urteil bezüglich EV ZLX 15p. Diese Option schwebt bei mir auch immer noch im GAS Universum herum :bier:

Bei mir hat das Optimieren auch ewig gedauert bzw. dauert noch an. Ich habe das Stomp anfangs 3 mal wieder zurückgeschickt, weil ich irgendwie nicht auf einen grünen Zweig gekommen bin. Erst beim 4. Mal hat es gefunkt mit uns beiden. Bei mir gilt seitdem die strenge Regel: wenn etwas nicht so klingt wie ich es will, schau ich erst mal welchen Block ich weglassen kann. Oft klingt weniger immer besser…. aber da erzähle ich dir ja nichts neues. Das macht hat jeder Basser in seinem Leben mal durch ;-):bier:
 
Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Ich bin sehr gespannt auf dein Urteil bezüglich EV ZLX 15p. Diese Option schwebt bei mir auch immer noch im GAS Universum herum :bier:

Bei mir hat das Optimieren auch ewig gedauert bzw. dauert noch an. Ich habe das Stomp anfangs 3 mal wieder zurückgeschickt, weil ich irgendwie nicht auf einen grünen Zweig gekommen bin. Erst beim 4. Mal hat es gefunkt mit uns beiden. Bei mir gilt seitdem die strenge Regel: wenn etwas nicht so klingt wie ich es will, schau ich erst mal welchen Block ich weglassen kann. Oft klingt weniger immer besser…. aber da erzähle ich dir ja nichts neues. Das macht hat jeder Basser in seinem Leben mal durch ;-):bier:
Weise Entscheidung!
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Bassix
ß59.907
Aguilar sind alles, aber nicht neutral. Wie man's dreht oder wendet. Das ist ja nicht schlimm, nur in diesem Fall natürlich hinderlich.



Auch bitte bedenken, dass sich der Sound mit steigender Lautstärke ändert. Unsere Ohren reagieren da anders. Einmal "Fletcher Munson" bzw. gehörrichtige Lautstärke googeln.

Für daheim bzw kleine Sachen spiele ich über Studiomonitore oder eine Phil Jones 2x7 als FRFR mit sehr guten Ergebnissen.

In laut kam mir bisher noch nichts besseres als die Barefaced BB2 über den Weg. Ist erst einmal augenscheinlich teuer aber was diese 1x12 an Druck UND Lautstärke rausballert, ist unnormal. Problem- und Mühelos auf dem Niveau einer normalen 410. @keziahj kann das vllt. auch bestätigen. Mit 40kilo schweren Monitoren würd ich mich da gar nicht abmühen wollen.
 
keziahj
keziahj
LEJJ
Bassix
ß69.609
Aguilar sind alles, aber nicht neutral. Wie man's dreht oder wendet. Das ist ja nicht schlimm, nur in diesem Fall natürlich hinderlich.



Auch bitte bedenken, dass sich der Sound mit steigender Lautstärke ändert. Unsere Ohren reagieren da anders. Einmal "Fletcher Munson" bzw. gehörrichtige Lautstärke googeln.

Für daheim bzw kleine Sachen spiele ich über Studiomonitore oder eine Phil Jones 2x7 als FRFR mit sehr guten Ergebnissen.

In laut kam mir bisher noch nichts besseres als die Barefaced BB2 über den Weg. Ist erst einmal augenscheinlich teuer aber was diese 1x12 an Druck UND Lautstärke rausballert, ist unnormal. Problem- und Mühelos auf dem Niveau einer normalen 410. @keziahj kann das vllt. auch bestätigen. Mit 40kilo schweren Monitoren würd ich mich da gar nicht abmühen wollen.
Das kann ich bestätigen, und ich bin tatsächlich jedes Mal wieder geplättet, dass das echt wahr ist. Oder watt sachst du @fuux?
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß57.283
In laut kam mir bisher noch nichts besseres als die Barefaced BB2 über den Weg. Ist erst einmal augenscheinlich teuer aber was diese 1x12 an Druck UND Lautstärke rausballert, ist unnormal. Problem- und Mühelos auf dem Niveau einer normalen 410. @keziahj kann das vllt. auch bestätigen.

Die 1x12 kann so laut und druckvoll wie eine normale 410er? :O!
Also bspw. so heftig wie eine entsprechende FMC, Aguilar oder Mesa?

Wie funktioniert das denn?
 
Bassbernd99
Bassbernd99
Well-Known Member
Bassix
ß46.342
In laut kam mir bisher noch nichts besseres als die Barefaced BB2 über den Weg. Ist erst einmal augenscheinlich teuer aber was diese 1x12 an Druck UND Lautstärke rausballert, ist unnormal. Problem- und Mühelos auf dem Niveau einer normalen 410. @keziahj kann das vllt. auch bestätigen. Mit 40kilo schweren Monitoren würd ich mich da gar nicht abmühen wollen.
Die BB2 juckt mich auch schon lange. Dazu mal noch eine (oder zwei) Frage(n):
Läßt du über die BB2 dein volles Signal mit Cabsim laufen?
Welchen Amp bzw Endstufe nutzt du dafür?
 
Californio
Californio
Active Member
Bassix
ß5.079
Aguilar sind alles, aber nicht neutral. Wie man's dreht oder wendet. Das ist ja nicht schlimm, nur in diesem Fall natürlich hinderlich.



Auch bitte bedenken, dass sich der Sound mit steigender Lautstärke ändert. Unsere Ohren reagieren da anders. Einmal "Fletcher Munson" bzw. gehörrichtige Lautstärke googeln.

Für daheim bzw kleine Sachen spiele ich über Studiomonitore oder eine Phil Jones 2x7 als FRFR mit sehr guten Ergebnissen.

In laut kam mir bisher noch nichts besseres als die Barefaced BB2 über den Weg. Ist erst einmal augenscheinlich teuer aber was diese 1x12 an Druck UND Lautstärke rausballert, ist unnormal. Problem- und Mühelos auf dem Niveau einer normalen 410. @keziahj kann das vllt. auch bestätigen. Mit 40kilo schweren Monitoren würd ich mich da gar nicht abmühen wollen.
Die BB2 ist letztlich nicht so viel teurer als es meine GS112 zuletzt waren (bevor die Serie eingestellt wurde) ... denn immerhin ist der Versand schon inklusive ... + 30 Tage Testzeitraum ...
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Bassix
ß59.907
Die BB2 ist letztlich nicht so viel teurer als es meine GS112 zuletzt waren (bevor die Serie eingestellt wurde) ... denn immerhin ist der Versand schon inklusive ... + 30 Tage Testzeitraum ...
Jo richtig. Aber halt teurer als 'ne FMC, Bass systems oder was man sonst noch für 'n paar Hundert als 12er bekommt. Aber halt nicht ohne Grund.


Die BB2 juckt mich auch schon lange. Dazu mal noch eine (oder zwei) Frage(n):
Läßt du über die BB2 dein volles Signal mit Cabsim laufen?
Welchen Amp bzw Endstufe nutzt du dafür?
Volles Signal, Red Rock als Endstufe. Wobei die durch den regelbaren Hochtöner auch als normale high end Bassbox ne sehr gute Figur macht.
Die 1x12 kann so laut und druckvoll wie eine normale 410er? :O!
Also bspw. so heftig wie eine entsprechende FMC, Aguilar oder Mesa?

Wie funktioniert das denn?
Membranfläche ist halt nur die halbe Miete. Das Ding hat mehr als doppelt so viel Hub wie ein standard Chassis. Ich wollte es auch nicht glauben aber das muss man mal in persona erleben.
Das glaub ich erst, wenn meine Ohren das sehen :gruebel:
Zeit wird's. Einfach lächerlich, was da aus ner 12kg 1x12 rauskommt. Nen PA Sub ersetzt die nicht aber soll sie ja auch gar nicht. Dazu braucht man dann halt zwei davon :D
 
Bassphalanx
Bassphalanx
Von nix kütt nix
Bassix
ß50.028
Membranfläche ist halt nur die halbe Miete. Das Ding hat mehr als doppelt so viel Hub wie ein standard Chassis. Ich wollte es auch nicht glauben aber das muss man mal in persona erleben.
Was xmas ausmachen kann, weiss ich nur zu gut. Die HPs in meiner Fmc 212UL haben die Quattro versenkt.
Aber es sind eben auch zwei :rolleyes:
 
Californio
Californio
Active Member
Bassix
ß5.079
Jo richtig. Aber halt teurer als 'ne FMC, Bass systems oder was man sonst noch für 'n paar Hundert als 12er bekommt. Aber halt nicht ohne Grund.



Volles Signal, Red Rock als Endstufe. Wobei die durch den regelbaren Hochtöner auch als normale high end Bassbox ne sehr gute Figur macht.

Membranfläche ist halt nur die halbe Miete. Das Ding hat mehr als doppelt so viel Hub wie ein standard Chassis. Ich wollte es auch nicht glauben aber das muss man mal in persona erleben.

Zeit wird's. Einfach lächerlich, was da aus ner 12kg 1x12 rauskommt. Nen PA Sub ersetzt die nicht aber soll sie ja auch gar nicht. Dazu braucht man dann halt zwei davon :D
Und du benutzt die als dein Bühnenmonitor? Immer 2?
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß57.283
Wenn ich z.B. ne SVT410HLF als Referenz nehme (mit der die meisten was anfangen können und die bei uns im Proberaum steht), drückt eine BB2 mehr
Die 410HLF ist mir gut bekannt. Und ich muss sagen dass ich kein Freund dieser Box bin.
Nichtsdestotrotz sind die in ihr verbauten Chassis recht langhubig ausgelegt.
Die Box liefert extrem viel Tiefbass ab. Und das auch ziemlich laut.

Und sorry, ein einzelnes 12er Chassis kann da kaum hinterher kommen. Ich glaube das einfach nicht!

Es ist ok wenn man von einer Box begeistert ist, und ich hege keinen Zweifel daran dass die BB2 besser gefällt. Vermutlich würde sie auch mir besser gefallen.
Die Aussage dass sie gewöhnliche 410er hinsichtlich Maximaldruck ausstechen kann halte ich für Unsinn.

Dass die BB2 mit einem einzelnen 12er Chassis in der Lage sein soll mehr Druck abzuliefern glaube ich definitiv nicht.

Glaubst du den im Ernst dass man bei FMC, bei Mesa, etc. nur schlechte Chassis verbaut?
Nein, das ist nicht der fall. Diese Hersteller bauen schon gutes Zeugs ein.

Leute, bleibt mal realistisch!

Schraubt die Box doch mal auf und schaut was da verbaut wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Bassix
ß59.907
Die 410HLF ist mir gut bekannt. Und ich muss sagen dass ich kein Freund dieser Box bin.
Nichtsdestotrotz sind die in ihr verbauten Chassis recht langhubig ausgelegt.
Die Box liefert extrem viel Tiefbass ab. Und das auch ziemlich laut.

Und sorry, ein einzelnes 12er Chassis kann da kaum hinterher kommen. Ich glaube das einfach nicht!

Es ist ok wenn man von einer Box begeistert ist, und ich hege keinen Zweifel daran dass die BB2 besser gefällt. Vermutlich würde sie auch mir besser gefallen.
Die Aussage dass sie gewöhnliche 410er hinsichtlich Maximaldruck ausstechen kann halte ich für Unsinn.

Dass die BB2 mit einem einzelnen 12er Chassis in der Lage sein soll mehr Druck abzuliefern glaube ich definitiv nicht.

Glaubst du den im Ernst dass man bei FMC, bei Mesa, etc. nur schlechte Chassis verbaut?

Leute, bleibt mal realistisch!

Schraubt die Box doch mal auf und schaut was da verbaut wurde.
Wo steht hier mit nur einem Wort, dass die von dir genannten schlechte Chassis verbauen?

Kinder, das ist doch keine Glaubensfrage hier. Ich wurde AUSDRÜCKLICH von mehreren Membern hier nach meiner Einschätzung und Erfahrungen gefragt. Die habe ich geschildert. Mehr nicht.

Da muss man doch jetzt nicht anfangen, seinen eigenen Unglauben in eine Schlammschlacht zu verwandeln, welcher seiner Lieblingshersteller jetzt schlechter dasteht. Meine Güte. Kinder sollten um die Uhrzeit doch im Bett sein, bleib mal locker. Ich lass mir nicht vorwerfen, hier andere Hersteller durch den Dreck zu ziehen. Das tue ich nicht, keine Ahnung wo du das herauslesen willst.

Zum Thema Mesa sei noch gesagt, dass einer der Ingenieure auf Talkbass (oder TGP? Weiß nicht mehr) sehr aktiv war eine Zeit und recht detailliert dargelegt hat, weshalb Mesa NICHT diesen Schalldruck liefern. Ging auch unter anderem um Direktvergleiche zu Barefaced, Accugroove etc.
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß57.283
Wo steht hier mit nur einem Wort, dass die von dir genannten schlechte Chassis verbauen?

Kinder, das ist doch keine Glaubensfrage hier. Ich wurde AUSDRÜCKLICH von mehreren Membern hier nach meiner Einschätzung und Erfahrungen gefragt. Die habe ich geschildert. Mehr nicht.

Da muss man doch jetzt nicht anfangen, seinen eigenen Unglauben in eine Schlammschlacht zu verwandeln, welcher seiner Lieblingshersteller jetzt schlechter dasteht. Meine Güte. Kinder sollten um die Uhrzeit doch im Bett sein, bleib mal locker.

Zum Thema Mesa sei noch gesagt, dass einer der Ingenieure auf Talkbass (oder TGP? Weiß nicht mehr) sehr aktiv war eine Zeit und recht detailliert dargelegt hat, weshalb Mesa NICHT diesen Schalldruck liefern. Ging auch unter anderem um Direktvergleiche zu Barefaced, Accugroove etc.

Aber nein, ich möchte doch keine Schlammschlacht lostreten.
Aber du hast behauptet dass deine BB2 mit einem einzelnen 12er mehr Druck abliefert als eine normale 410er.
Anschliessend hast du noch auf die HLF 410er verwiesen.

Ich hingegen kann mir das nicht vorstellen.
Und ja, in den 70ern gab es Boxen die keinen Hub geliefert haben. In ihnen waren auch schlechte und öde Chassis verbaut was den max. Druck angeht.
Aber die Zeiten sind doch schon lange vorbei.
Moderne 410er können enormen Druck abliefern wenn es darauf an kommt. Mit einem einzelnen 12er wirst du da nichts, du gehst unter.
Zumindest dann wenn der Amp entsprechend kräftig ist.
Mit einem Glaubenskrieg hat das doch überhaupt nichts zu tun :hat:

Das ist alles.
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Bassix
ß59.907
Aber nein, du hast behauptet dass deine BB2 mit einem einzelnen 12er mehr Druck abliefert als eine normale 410er.
Anschliessend hast du noch auf die HLF 410er verwiesen.

Ich hingegen kann mir das nicht vorstellen.
Ja, in den 70ern gab es Boxen die keinen Hub geliefert haben. Aber die Zeiten sind doch schon lange vorbei.
Moderne 410er können enormen Druck abliefern wenn es darauf an kommt. Mit einem einzelnen 12er wirst du da nichts, du gehst unter.
Zumindest dann wenn der Amp entsprechend kräftig ist.
Mit einem Glaubenskrieg hat das doch überhaupt nichts zu tun :hat:

Das ist alles.
Die SVT ist nicht modern. Aber eben standard. Die verdrängt ca 450cc, die BB2 ca 550cc.

Dass du das nicht glaubst, ist verständlich. Ging mir nicht anders. Aber sorry, bei diesen Stammtischtiraden a la „glaubst du wirklich Hersteller XY sei schlechter“ vergeht einem echt die Lust am Forum. Jessesmaria. Man kann sowas auch zivilisierter ausdrücken.

So, genug schlechte Stimmung. Probier das Ding aus, wenn du die Chance dazu hast oder lass es.
 
 

Oben Unten