inear-monitoring ?

technoblues

New Member
Bassix
ß240
hi leutz,meine band spielt mit dem gedanken,
anstatt monitorboxen lieber inearmonitor(ohrhörer)
zu benutzen.
ich kann mich mit dem gedanken nur sehr schwer anfreunden,weil
ich habs ausprobiert und mir fehlt einfach die vibration im bauch.
wie denkt ihr darüber ?
besser oder schlechter als monitorboxen ?
 

thal

Member
Bassix
ß487
hi

mit iem spielen heisst nicht, dass keine amps mehr auf der bühne stehen - die vibes müssen nicht zwangsläufing verschwinden. es ist gut möglich, nur einzelne instrumente darüber laufen zu lassen.

Bsp.... die git und den bass hört man eh gut - davon braucht´s fast nix - drum ist bis auf den kick immer zu laut, ergo ein bisschen kick und schluss - gesang...davon soviel wie möglich.
was es dazu halt bracht ist ein guter stage-mixer, individuell regulierbarer kopfhörerverstärker (wir nutzen seit langem das teil von behringer - macht sich gut!!) und etwas disziplin an den volumen-poti bei den (laut)starken amps.

ich empfinde das spielgefühl mit iem (ich persönlich spiele mit headphone) besser als mit monitoren. abgesehen vom schleppen der monitore entfallen die rückkopplungen in den mic´s fast vollständig, man kann auf der bühne einen besseren sound hinkriegen und den auch mit weniger problemen nach vorne auf die pa bringen.
es wird auf der bühne weniger laut - die vibrationen verschwinden aber nicht- dass lässt sich halt nur testen, wenn die ganze truppe mal so verkabelt spielt.
 

andre van ham

New Member
Bassix
ß240
besser als monitorboxen! jeder kann seine eigene mix bekommen und es so laut drehen wie man es haben will. am anfang vermisst man schon die boxen und die vibration ;-)

aber die vorteile sind einfach viel grösser :
- es schützt deine ohre! (wenn nicht zu laut aufgedreht)
- weniger kram auf die bühne (alles sieht sauberer aus)
- crew hat es wesentlich leichter (keine boxen und schwere ampracks)
- der FOH-mix ist viel besser weil jetzt kaum lärm vom bühne kommt

man muss aber in gutes equipment investieren. gute ohrhörer müssen sein und kosten als universal ausführung schon 500 euro (masanfertigung 800 euro). ist vielleicht teuer aber was kostet ein monitorbox und eine 1000 watt endstuffe....
 

Bassmane

New Member
Bassix
ß246
Can't tell you so much about this subject yet, but our band is thinking about doing the same !!¨
I personally think it can only be better, becasue like thal said, the volume on stage can be decreased which is always a good thing.You here the drums beter, and you can start working on dynamics, big secret!

I hope to talk to you later, as soon as we have tried out this technic as well.
Happy playing
 

basstaz

New Member
Bassix
ß240
Nur noch mit IEM! Es hat etwas Überzeugung gebraucht, aber die Band möchte nicht mehr ohne. Auch der Schlagzeuger kann jetzt nicht mehr die "Ich habe nichts gehört" Ausrede bringen.[:D] Ein gutes System kostet Geld aber das ist es wert.
 

Der Hörladen

www.inears.ch
Bassix
ß280
Und für das 'Bauchgefühl' gibts doch solche Platten wo man draufsteht, habe ich am letzten Bassday gesehen, weiss aber nicht mehr, wie die heissen, da solche Dinge nicht direkt in meinen Bereich fallen. Aber bestimmt kann dazu hier jemand kompetenteres was sagen...

(nebenbei: frage mich eben, ob solche Platten bei regelmässigem gebrauch wohl einen ähnlichen effekt wie ein 'powerplate-fitness-Gerät' hat? ;-) )
 

basstaz

New Member
Bassix
ß240
Wenn ja, dann hätte ich mir schon lange so ein Ding angeschafft![:D] Das Teil heiss "Pleasure Board" und ist wirklich der Plausch. ich müsste jedoch die ganze Bühne damit ausrüsten.
 

Sorgi

New Member
Bassix
ß0
also ich fänds doof wenn ich mir meine eier nicht mehr vom amp massieren lassen könnte^^.[:D]

ist warscheinlich einfach gewöhnungssache.
 
Oben Unten