Infos gesucht: Cort Signature Punisher

bigfellow

bigfellow

Silberadler.
Bassix
ß26.382
.. Cort E-Bass Signature Series GS-Punisher-2 Black

Der Gute lief mir gerade (leider nur auf einem Video dieses dezent geschminkten Bassers) über den Weg. Ich kann nur leider wenig Infos dazu im großen Netz finden,die über das hinausgehen,was auch auf der Cort Homepage steht.

Und: Nein, es ist nicht die Axt....

Aber unter Euch gibt es doch bestimmt eine / einen, der / die diesen Bass schon in der Hand hatte, oder?

Und?

Der ist doch kopflastig, oder? Und sonst? Handling, Sound, Verarbeitung?
Sagt mal was, warum ich mir das Teil niemals nicht kaufen sollte. Ich finde den schon sehr schick... [:o)]
 
Basszupfer

Basszupfer

Schlagerbassist
Bassix
ß1.797
warum nicht einfach bei t-mann oder so ordern, und bei nichtgefallen wieder zurückschicken?
ich bin auch schon seit ein paar jahren mit der axt am liebäugeln (wollt ich schon als teenie haben...), und gerade da es die ja jetzt endlich als bezahlbare version von cort gibt.....

leider konnte ich bisher beide simmons-bässe auch noch nirgendwo antesten hier im raum saarbrücken...
vermutlich werden wohl beide relativ kopflastig sein wegen nicht existenter gurtaufhängung in höhe vom 12. bund. aber dem geneigten fan im dämonskostüm dürfte es ja egal sein...
ich kann mir nicht vorstellen, das hier jetzt absoluter müll das cort-werk verlassen hat. die bauen ja ansonsten eigentlich brauchbare und qualitativ gute mittelklasse-instrumente. auch für ibanez, epiphone, squier und haste nich gesehen.
bei den werkstonabnehmern wird es sich wohl auch vermutlich um irgendwelche 08/15 klangüberträgern handeln, die es sicherlich wert wären sie durch amtliche dimarzio´s, seymour duncans, emg´s oder was weiß ich was zu ersetzen.
sprich: die basis von axt und punisher geht wohl für nen soliden rockbass in ordnung mit hang zum aufpimpen.
 
bigfellow

bigfellow

Silberadler.
Bassix
ß26.382
Zitat:Original erstellt von: Basszupfer

warum nicht einfach bei t-mann oder so ordern, und bei nichtgefallen wieder zurückschicken?
Das mache ich nicht so gerne, lieber versuche ich, den lokalen Musikalienhandel zu unterstützen. Der allerdings kann es sich nicht leisten, diesen (nicht die Axt) Bass zur Ansicht zu bestellen. Die Axt allerdings hat "er", warum auch immer, in Stückzahlen da. Deren Verarbeitung ist durchweg gut, der Sound äußerst variabel, ...
Kopflastigkeit wird auf jeden Fall ein Thema sein. Leichtere Mechaniken (= basteln angesagt) und ein breiter Gurt werden aber ein wenig helfen, denke ich.
PS: Dämon is nich, ich liege aktuell mehr bei Texas Blues mit christlichen Texten....

Danke für Deinen Beitrag.

 
bigfellow

bigfellow

Silberadler.
Bassix
ß26.382
Zitat:Original erstellt von: Handjive
Sorry, bin derzeit ausgelastet!
Schon klar, ich wollte damit auch mehr ausdrücken, daß "bauen lassen" im Vergleich mit den aktuell etwa 430€ auf dem Cort Preisschild keine Alternative sein dürfte...
 
bigfellow

bigfellow

Silberadler.
Bassix
ß26.382
So, wird zwar keinen interessieren, aber: Ich hab mir das gute Stück gerade zugelegt, weil er mir 1. einfach optisch bestens gefällt, 2. ordentlich gebaut ist, 3. gar nicht so kopflastig ist wie befürchtet und 4. so leicht ist, daß er meine Suche nach einem Leichtgewicht für längere Auftritte im Stehen bestens erfüllt.
Also mehr als ein Ü-Ei, was will ich mehr.
Auch die Formtasche dabei ist gut. Das Bild von diesem dezent gewchminkten Bssisten darauf muß ich allerdings noch irgendwie abdecken,wenn ich damit ans Licht gehe... [:-)]
Das is für'n alten Blueser dann doch, äh, zuviel.. [:o)]
 
Basszupfer

Basszupfer

Schlagerbassist
Bassix
ß1.797
na dann glückwunsch!!!!! kannst du evtl. mal ein soundfile hochladen?
und ich kann mir den bass schon rein optisch ohne weiteres auch im blues-kontext vorstellen, dank dem aschenbecher hat er ja auch was "uriges" an sich.
 
Zuletzt bearbeitet:
bigfellow

bigfellow

Silberadler.
Bassix
ß26.382
Zitat:Original erstellt von: Chuck
Und 5. - wie klingt das Ding?
Ja, hast ja recht. Ich kann das immer schlecht beschreiben, war aber in diesem Fall auch nicht anspruchsvoll. Er soll ja nur befristet für eine bestimmte Aufgabe eingesetzt werden und vor allen Dingen leicht sein. Also, äh, mmmhhhh, einfach "die knurrigen Mitten" sind schon machbar ... [;-)] Aber irgendwie kriege ich einen Klang, der mir gefällt sowieso aus so gut wie jedem Bass raus, den ich in die Hand nehme und mit meinen Lieblingssaiten versehen habe, was auch mmer das bedeutet.
Aber: Der Meister ([:O!]) himself kann Dir die Frage viel besser beantworten: "I designed the Punisher to deliver a Big Sound ... Gene Simmons." [**/]
 
 

Oben Unten