Jaydee Bässe

Isis

New Member
Bassix
ß240
Stimmt nicht wirklich. JayDees kosten gar nicht mal viel.

Hab selber zwei hinter mir (einen Supernatural und einen Roady fretless).
Deine Motivation, dir einen JD zuzulegen, kenne ich leider nicht.
Sollte es dein Streben sein, unbedingt Mark King nachzueifern, dann besorg dir einen und lebe glücklich damit.

Falls du aber einen brauchbaren Bass suchst, dann vergiss den JD sofort wieder und kauf dir für dein sauer erspartes Geld lieber einen LeFay.

John Diggins (J.D.) hat seine besten Zeiten schon lange hinter sich und seine Bässe waren extrem auf MK in den 80ern zugeschneidert. Im Grunde der perfekte Anti-Slap-Bass: null low-end, keine Höhen und extrem mittig/percussiv ausgelegt (dazu auch noch Schei*se verarbeitet, aber das ist ein anderes Thema).

Solltes du "bedroom-bassist" sein und einfach nur privat "Love Games" rumslappen wollen, dann kauf ihn dir doch.
Solltest du hingegen in einer Band spielen, dann mach dich darauf gefasst, dass dich deine Band-Members für den seltsamen Look nicht nur auslachen werden, sondern auch für den Scheiss-Sound teeren und federn werden.

 

Isis

New Member
Bassix
ß240
Ich kenn die momentane Preislage wirklich nicht. Kannn gut sein, dass John jetzt endgüdig der Grösenwahn gepackt hat.
Meine Instrumente waren alle so um die 1400 - 1800 £.
(was bei genauerer Betrachtung doch nicht ganz so billig war; ich geb dir somit Recht).

 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.741
Zitat:Solltest du hingegen in einer Band spielen, dann mach dich darauf gefasst, dass dich deine Band-Members für den seltsamen Look nicht nur auslachen werden, sondern auch für den Scheiss-Sound teeren und federn werden.
stimmt, die jay dee teile sind extrem besch......hatte schon mehrere in der hand...FORGET IT!!

bin aber trotzdem dafür, das "basstler" sich umgehend einen ja dee zulegt und ihn mit zur bandprobe mitnimmt....

[:o)][:D][:O!]denn DEN geteert und gefedert zu sehen, da würde ich wirklich hohes eintrittsgeld bezahlen....[:o)][:D][:O!]


[:-PP]

bauschi[^]
 
Zuletzt bearbeitet:

gaidac1

New Member
Bassix
ß240
Ich hab einen gebrauchten Calibas + Mark King Modell für 1000? bzw.1250? erworben.War aber eher Zufall.
Neu würd ich die nicht kaufen.Wenn du auf den Sound stehst,klingt ein Alembic Essence dem Jaydee sehr ähnlich ,wenn du den Filter etwas zurückdrehst.Gebraucht bekommst du den Essence für ca.1200?.

@isis: Ich finde schon,dass gerade ein Jaydee sich sehr gut durchsetzt.(Am EQ alles voll auf)
 

Isis

New Member
Bassix
ß240
Bauschi, hast wieder mal meine vollste Unterstützung!!!

Bei der "Teer & Feder-Aktion" wär ich auch gerne mit dabei [):]

Ist mir übrigends selber schon passiert: bin damals mit meinem JD zur ersteten Unterrichtstunde beim Basslehrer aufgetaucht, alle Regler auf "British" und sämtliche LED's fröhlich am leuchten...packt der Typ seinen '77 Stingray aus (mein erster Gedanke: pfffrrtz, was 'ne alte Kröte...).
Das Lachen ist mir dann in unter 3 Sekunden vergangen...könnt euch selber denken, weshalb.

Noch was für den potentiellen JayDee-Käufer: meiner hatte einen Hals, den man problemlos im Zoo in's Schlangenhaus hätte stellen können. Bin damit von Pontius zu Pilatus gerannt bis mir Matz (Pulfer, helvetischer Instrumenten-Guru) geradeheraus mitgeteilt hat, dass er so ein Dre*ksteil sofort wieder zurück geschickt hätte.

Die Elektronik der JayDees ist eh unter aller Kritik. Mark King hat -ich zitiere- den Bass-Regler von "voll" ein kleines bisschen zurückgenommen, weil da die Mitten so in die Höhe schiessen. Ende Zitat.
Also ich mags lieber, wenn ich die Mitten auch mit dem Mittenregler regeln kann (was man im Grunde eh nie tut).

Noch was für den Calibas-Lover: bunnybass.com (immer einen Besuch wert) hat ja einen Calibas in der Sammlung. Wenn ich mich recht erinnere, wollten sie John Diggins mal fragen, wozu ein Drittel der Knöpfe überhaupt gut ist. Sie sind bis zum heutigen Tage nicht hinter deren Sinn und Zweck gekommen (und die Jungs und Mädels von bunnybass kennen sich mit high-end Tieftönern verdammt gut aus).

Apropos Elektronik (und off-topic): kennt sich jemand von euch mit dem 18V Schack 3-Band-Teil aus (das Ding mit 97 Chips und 12 Microschaltern). Hab die Gebrauchsaweisung verloren und Andy gibt kein Lebenszeichen von sich.


 

Isis

New Member
Bassix
ß240
...noch was vergessen:

@gaidac1: wenn ich an meinem Bass sämtliche Regler aufdrehen müsste, nur damit er endlich ein bisserl nach was klingt, so wäre er schnell der Mittelpunkt des Lagerfeuers beim nächsten Kindergeburtstag...

Bei meinem Miller muss ich bestenfalls leicht was justieren (und nach 2 Jahren und 3 Monaten bleib ich zufällig am Volume-Poti hängen nur um rauszufinden, dass die Seymour-Duncan-Elektronik eine Preset-Salp-Funktion hat. Oberpeinlich für mich, aber das ist eine andere Story...) [**/]
 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.741
.....sonst rauschts???? [:D][:D][:D][:D]

also ich weiss, dass manche aktive elektroniken (auch die jay dee elektronik) bei voll aufgedrehten höhen sehr rauschen.

dies fiede ich sehr nervig, was mitunter auch ein grund ist, dass ich gerne passive elektroniken spiele.

bei meinem 77er jazz bass z.b.....der glasklare höhen hat, rauscht überhaupt nix.[:!!]

ein schönes wochenende euch allen.......[:I]


...es ist eine bauschige welt da draussen.....[(8D]


 
Zuletzt bearbeitet:

Isis

New Member
Bassix
ß240
Lieber Bauschi!

Ich danke Dir von ganzem Herzen für Deinen Pokal (kling schwülstig, ist aber ehrlich gemeint).

So sehr wir uns auf dem Schlachtfeld des Bassismus gegenübergetreten sind (ich erinnere: wurde als erster und einziger 6 mal vom Admin verbannt), so sehr schätze ich Dich jetzt als hervorragenden Bassisten und ausgezeichneten Kenner der Szene.

Hast auch, bewusst oder unbewusst, sehr viel in meinem Leben verändert. Wie Du sicherlich noch weist, fing unser damaliger Streit wegen Wooten und dem Slapring an. Das war hässlich von mir und Asche auf mein Haupt.
Mittlerweilen habe auch ich meinen Weg zu Wooten gefunden und das nicht mal wegen seiner exorbitanten Spielweise. Sondern weil er mich mit seiner ganzen Persönlichkeit in seinen Bann geschlagen hat.
Studiere jetzt allabendlich sein Buch "Me and my Bass Guitar" um mehr über dieses Phänomen zu erfahren.
Wenn Du's nicht schon hast, so würd ich's Dir gerne schenken (ist von Wooten handsigniert).


 

gaidac1

New Member
Bassix
ß240
Beim Jaydee geht ja das Höhenrauschen weg,wenn ich den Midpoti ganz aufdrehe.(Alle!!! Potis auf) Sollten eigentlich die Jaydee User wissen

@Isis: Verkauf doch deine Jaydee´s,wenn sie so schlecht sind.Gibt immer noch einen guten Preis dafür.
 

Isis

New Member
Bassix
ß240
...und wenn ich den JayDee mit bei Vollmond kaltgepresstem Katzen-Schmalz einreibe, geht's Rauschen auch weg...[:D]
Hast wieder mal nicht allzuviel begriffen...

Nur so zu Information: hab meine verwunschenen Brit-Lurche schon vor langer Zeit verkauft und wein ihnen keine Träne nach. Ausser, dass ich sie gerne in der Grusel-Abteilung meiner Bass-Sammlung hätte...
 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.741
isis,
keine ursache...habe ich doch gerne gemacht, hast ja auch verdient....und du brauchst mir das buch nicht zu schenken *schluck*....
behalte es, denn es ist "wertvoll".

...auf dass wir hier noch viel spass haben werden und viel austauschen.


bauschi (eigenlich ein sehr netter, selbstloser, hilfsbereiter, bescheidener, zurückhaltender und äusserst angenehmer zeitgenosse*selbstknutsch*)[:D][:D][:D][:D]


 
Zuletzt bearbeitet:

stebbele

Member
Bassix
ß240
@Bauschi: Wenn Du nix konstruktives zum Thema zu sagen hast, warum hälst du nicht einfach die Fresse, statt *wieder einmal* mit deiner selbstverliebten Ironie einen Thread zu killen?

@Isis (alias Extorso, Head, Subrosa, L42): Anstatt Bauschi von "hinten" zu assistieren, würd ich Dir das Gleiche empfehlen!

In der Art einen Thread kaputt zu machen, ist einfach nur armselig und zeugt von sozialer Inkompetenz!
 
Zuletzt bearbeitet:

Isis

New Member
Bassix
ß240
Uhii und Juhee...
Da spricht wieder mal ein selbst-ernannter Bass
-Guru zu uns!
Magst uns nicht mehr über deine einsamen, beinharten Jahre im Chinesischen Woo-DropD-Kloster erzählen?

Bauschi und meine Wenigkeit haben gar grausamen Respekt für Zeitgenossen, die sich die Fingernägel rausgerissen haben, um den Fretnoise zu veringern...

Poste Deine Leistungen am Bass doch enfach hier (so wie Bauschi), dann reden wir (vielleicht) auch wieder mit Dir...[:D]
 

Isis

New Member
Bassix
ß240
Lieber Rumbledings,
hab wie schon so oft Dein Posting nicht verstanden. Das muss wohl an mir liegen...

Möchte aber die Gelegenheit beim Schopfe packen (ist off-topic und lieber SAM, verbann mich deswegen nicht gleich wieder).

Also: an Dir ist echt kein Bass-Designer verloren gegangen. Mag sein, dass Deine Instrumente gut klingen, das sei Dir auch vergönnt.
Aber das Du auf bassic.de zu Deinem Homemade-Gebastel linkst, erachte ich schlicht und ergreifend als Beleidigung der Bassbauer-Zunft.
Hab selten so was hässsliches gesehen, das mit so viel Selbstverliebtheit angepriesen wurde.

Gerne lass ich Dir mal Aufnahmen von meinem "Gebastel" zukommen: angefangen vom Wenge-Nuss-Slappmonster (bei dem ich fast meinen Zeigefinger verlohren habe) mit übers Kreutz geschalteten Kent Armstrong PU's (in MM-Position) und besagter 18V Schack-Elektronik über den Brasilianischen Custom Stingray von D'Alegria, über den Italienischen Stingray von Jacaranda bis hin zum Meisterwerk von Mas Hiro von Altelier Z (muss ihn allerdings noch überzeugen, dass er mir den noch in diesem Leben baut).

Willst Dich also allen Ernstes mit mir bezüglich Bässe anlegen??
Dann rat ich Dir, sehr früh aufzustehen (bei mir ist's 05.35, ohne Schertz).
 

schwarze katz

Member
Bassix
ß337
Na, da wär es ja wieder, das Individuum, das sich nicht sicher ist, obs männlich oder weiblich ist, obs einen schweizer, österreichischen oder deutschen Pass hat, hallo extorso! Hast also auch endlich jemanden gefunden, dem du in den Allerwertesten kriechen kannst? Freut mich für dich! Da ihr das ja gegenseitig praktiziert, stell ich mir grad das Bild dazu vor. [:D] Vielleicht solltest du auch genau da bleiben. Aber heut ist nicht Weihnachten, von wegen eigener Wünsche...
Basstler hat hier eine einfache Frage gestellt, und ihr beiden Strohpuppen müsst klarerweise euren verbalen Sondermüll hier entleeren. Was soll das???
Wen interessierts, wie du Rumbles Bässe findest??? Ich find sie genial, auch von der Optik her, aber ich bin eben auch kein Bassgott wie du und Bauschi es seid, na ja, wird vermutlich auch nix mehr werden damit, dafür hab ich zu spät damitbegonnen. Dafür haben meine Lehreinheiten in sozialen und kommunikativen Fähigkeiten anscheinend um einiges früher begonnen als bei dir. Musst eben noch üben, üben, üben, dann wird daraus vielleicht auch bei dir noch mal was.
 
Zuletzt bearbeitet:

Isis

New Member
Bassix
ß240
Hehe, danke für Eure Aufmerksamkeit, hab mich königlich amüsiert und geh jetzt in die Heia.

Klar können wir uns mal im im "Fight-Club" treffen. Wie schon mein Kumpel Mike (ein ex-US Marine) mal treffend gesagt hat: if you ever start a fight, your ass is mine. If you ever step back from a fight, your ass is mine, too.

Themawechsel: auf meine Landsfrau schwarzes Katzenviech hab ich ja gelauert (bin übrigens selber Wiener).
Herzlich wilkommen in meiner Folterkammer
[:D]
Ich geniesse es ja geradezu, meine Gegner zu sezieren, mir Zeit zu nehmen, Säure in die offenen Wunden zu träufeln nur um mich am Leiden meiner Opfer zu weiden (oder so ähnlich). Bauschi hat mir diesbezüglich die Stirn geboten und ich hab hochkantig draufgezahlt...und viel von ihm gelernt.

Aber die "Schwarze Katz"? Kein Gegner für mich...hab mir mal die 5 Sekunden Mühe gemacht, über sie zu recherchieren:
ein alleinerziehendes Armitschgerl aus Wien, das sich selber zum "linken Gesocks" zählt (Zitat Profil) und mp3's postet, die mir zu tiefst peinlich wären.
Vermutlich dem gewaltbereiten "Schwarzen Block" zuzurechnen und somit keine weitere Sekunde wert, um noch mit ihr verschwendet zu werden.


 

Slappy

New Member
Bassix
ß240
hmm nicht grade die feine Art, oder?

Ich meine auch wenn du Rumbles Bässe nicht magst so find ich das nicht gerade schön sie so abzuurteilen. Immerhin steht hinter einem selbstgebauten Bass immer einer der da ne Menge Zeit und Schweiss reingesteckt hat. Ob die Bässe jetzt bis in den Edelbass-Himmel reichen sei mal dahingestellt aber das finde ich dann doch ein bissl danebengegriffen :-(
 

Oben Unten