KB zugelaufen....doch kein billig Chinese....(?)


bassilisk
bassilisk
Robust, verträgt auch Halbschatten
Bassix
ß2.063
Das ist richtig.

Allerdings geht es hier um Hilfestellung zur Selbst-Reparatur. Und in diesem Fall - speziell an dieser Stelle - sehe ich die Situation etwas anders.
Erstens ist es extrem unwahrscheinlich, dass dieser Riss (sofern erfolgreich repariert) jemals wieder geöffnet werden soll.
Zweitens erfordet die Verarbeitung von Knochenleim Erfahrung und Gerätschaften. Ich denke, beides ist hier nicht vorhanden.

Die o.g. Produkte sind gut verabeitbar, verfügbar, und erfüllen die technischen Anforderungen - auch das der Lösbarkeit.
Ob der TO sich das zutraut, ist eine andere Sache; das können wir hier nicht beurteilen.
 
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Tidebond ( normal) und Fischleim können mit Wärme wieder gelöst werden.....
Aber wie Basilisk schon schrob....
an dieser Stelle wird das wohn nie mehr nötig sein....zumindest wüsste ich nicht warum.....
 
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
So ihr Lieben....
Hab die Hütte wieder zusammen geleimt.....

DER TRICK "MIT DRUCKLUFT EINBLASEN" ist klasse.....den kannte ich noch nicht !

DANKE DAFÜR!!!! :great: :great: :great:

Den Leim einzubringen ging erstaunlich gut.....
Hab ihn im Kasten aufgetragen bis er auf der Rückseite austrat....


20210301_131006.jpg


20210301_132036.jpg

Wie sagte schon mein Meister...neulich im Mittelalter:
"Gott gebe, das es klebe"
 
Baterista
Baterista
Well-Known Member
So ihr Lieben....
Hab die Hütte wieder zusammen geleimt.....

DER TRICK "MIT DRUCKLUFT EINBLASEN" ist klasse.....den kannte ich noch nicht !

DANKE DAFÜR!!!! :great: :great: :great:

Den Leim einzubringen ging erstaunlich gut.....
Hab ihn im Kasten aufgetragen bis er auf der Rückseite austrat....


Anhang anzeigen 467455

Anhang anzeigen 467456
Wie sagte schon mein Meister...neulich im Mittelalter:
"Gott gebe, das es klebe"
Ich drücke dir Daumen, dass es hält. :great:
 
orgeloli
orgeloli
bastelbassicer
So ihr Lieben....
Hab die Hütte wieder zusammen geleimt.....

DER TRICK "MIT DRUCKLUFT EINBLASEN" ist klasse.....den kannte ich noch nicht !

DANKE DAFÜR!!!! :great: :great: :great:

Den Leim einzubringen ging erstaunlich gut.....
Hab ihn im Kasten aufgetragen bis er auf der Rückseite austrat....


Anhang anzeigen 467455

Anhang anzeigen 467456
Wie sagte schon mein Meister...neulich im Mittelalter:
"Gott gebe, das es klebe"

Sieht gut aus.....denke das sollte halten
 
Tom Sofa
Tom Sofa
Masterpussy
Bassix
ß35.713
sehr schön :great:

hast du noch ein bild mit abgewischtem arsch rücken um zu sehen, wie gut der spalt zusammengepresst ist?
 
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
sehr schön :great:

hast du noch ein bild mit abgewischtem arsch rücken um zu sehen, wie gut der spalt zusammengepresst ist?
Zum Glück hatten sich keine Späne und auch keine größeren Lackteile gelöst, so das alles perfekt passte.

Ich lass das Ganze noch bis heute Abend abbinden....dann bin ich deutlich über 24 Std. und gehe davon aus das alles hält.

Dann mach ich mal noch Bilder....
 
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Hat jemand noch einen Tipp, wie ich das Griffbrett etwas " aufpolieren" kann ?

Normalerweise wird es, wenn es wie hier nicht aus Ebenholz ist, ja nach dem Abrichten wieder schwarz nachgefärbt.

Da ich aber die Maserung mag hatte ich den Bassbauer gebeten nicht nach zu färben.

Aktuell ist nur etwas Öl drauf um das Holz zu schützen.....

Ich hätte aber gerne etwas mehr Tiefe und eine seidenmatte Oberfläche um die Maserung etwas hervor zu heben...
 

LaFaro
LaFaro
Back to Bass
Bassix
ß48.309
Hat jemand noch einen Tipp, wie ich das Griffbrett etwas " aufpolieren" kann ?

Normalerweise wird es, wenn es wie hier nicht aus Ebenholz ist, ja nach dem Abrichten wieder schwarz nachgefärbt.

Da ich aber die Maserung mag hatte ich den Bassbauer gebeten nicht nach zu färben.

Aktuell ist nur etwas Öl drauf um das Holz zu schützen.....

Ich hätte aber gerne etwas mehr Tiefe und eine seidenmatte Oberfläche um die Maserung etwas hervor zu heben...
Leinöl ... um mal einen Thread aus "Bassic-Urzeiten" erneut zu "thematisieren" und die Diskussion um Leinöl und Leinölfirnis "anzuregen"....;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Das Öldas drauf war, ist auf Leinöl Basis....
Da die Oberfläche schon sehr glatt war ( immerhin hat der Bassbauer hier ordentlich gearbeitet)
Habe ich sie jetzt mit 3000er Nassschleifpapier geschliffen.
Zuerst nass....zum Abschluss trocken.
Danach noch mit Baumwoll/ Leinentuch aufpoliert.....

Sieht gut aus ...
20210302_114240.jpg

20210302_114406.jpg
 
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Beate schrob das früher oft Apfelholz für Griffbretter bei streichinstrumenten benutzt wurde da es sich gut einfärben lässt.

Ich denke das könnte Apfel sein..

Meinen EUB habe ich ja auch aus Apfel gebaut.........lässt sich sehr gut bearbeiten....
 
 

Oben Unten