Kontrabass-Ersatz, möglich?

ttrumpett

ttrumpett

Jazzbass-Fan
Bassix
ß5.420
Tja, alles ist relativ wie so oft im Leben..
Ich bin Nebeninstrumentbasser und muss täglich Trompete/Flügelhorn üben!!
E-Bass nebenher geht einigermassen aber wenn ich mir jetzt einen KB kaufen würde müsste ich mindestens auch 1-2 Std. / tägl. Üben einplanen (und das ist nicht viel. ), damit das Ganze einen Sinn macht..und das krieg ich derzeit nicht gebacken.
Deshalb muss es erstmal beim "horizontalen" bleiben.
 
franzmann

franzmann

Well-Known Member
Bassix
ß56.198
Falls du einen Zenith finden solltest, nicht ungesehen kaufen. Es gibt in Internet reichlich Beschwerde über die Qualität des Instruments. Sie wurden wahrscheinlich meistens am Montag gebaut und es wird der Grund sein warum er so schnell verschwunden ist...
 
Zuletzt bearbeitet:
ttrumpett

ttrumpett

Jazzbass-Fan
Bassix
ß5.420
Ich werd den Ibanez und den zenith testen! Von cort gibts ja auch so ein teil..artisan?
Mein traum wäre der jozsi lak "Georgia", aber den gibt es nirgends..müsste ich mir wohl bauen lassen. Kennt den jemand?
 
fiss-a-wiss

fiss-a-wiss

Well-Known Member
Bassix
ß67.927
irgendwann im Verlauf dieses threads kam doch mal die Erkenntnis, dass ein P-Bass mit Flats und Dämpfer es vom Sound her gut tun würde.

Was ich sofort glaube, denn es geht hier ja nicht um delikate Solodarbietungen, sondern um die Funktion im Bandsound.

Ich würde sogar behaupten, dass man das mit den allermeisten E-Bässen machen kann. Da könnte man also den nehmen, der einem von Handling und Optik her zusagt und entsprechend einstellen...
 
franzmann

franzmann

Well-Known Member
Bassix
ß56.198
irgendwann im Verlauf dieses threads kam doch mal die Erkenntnis, dass ein P-Bass mit Flats und Dämpfer es vom Sound her gut tun würde.

Was ich sofort glaube, denn es geht hier ja nicht um delikate Solodarbietungen, sondern um die Funktion im Bandsound.

Ich würde sogar behaupten, dass man das mit den allermeisten E-Bässen machen kann. Da könnte man also den nehmen, der einem von Handling und Optik her zusagt und entsprechend einstellen...
Wenn ich ab und an einen Kontrabass ähnlichen Sound brauche und sonnst E Bass dann mache ich es mit Schaum oder besser Palm Mute, wenn alles akustisch und verstärkt ist, dann Godin A5 oder Takamine B10, und wenn es ohne Verstärkung ist Kontrabass oder Kontrabassgitarre.
 
BoogieCaster

BoogieCaster

Well-Known Member
Bassix
ß90.614
mein Tele mit Thomastikdrähten ist da auch klasse ...aber es hiess doch die Klassiker scheiden wegen der Optik aus!?
 
fiss-a-wiss

fiss-a-wiss

Well-Known Member
Bassix
ß67.927
sowas könnte doch auch hübsch sein

 
orgeloli

orgeloli

bastelbassicer
Ich werd den Ibanez und den zenith testen! Von cort gibts ja auch so ein teil..artisan?
Mein traum wäre der jozsi lak "Georgia", aber den gibt es nirgends..müsste ich mir wohl bauen lassen. Kennt den jemand?
Ja...ich kenne Jozsi.
Wenn du seine Nummer brauchst Gib bescheid.
Super Typ.

Edith war es wichtig noch ein paar Zeilen zu schreiben.
Also wenn du deinen traumbass schon kennst, dann Schlag zu.
Denn wenn du ohne echten KB auskommen kannst, dann sparst du sowieso ne Menge Geld und Platz...und ... Überzeit.
Und bevor du irgend ne Kompromisslösung kaufst an der sowieso noch rumgebastelt werden muß, meld dich Mal bei Jozsi und erklär ihm was du so brauchst.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Hen
wjl

wjl

Well-Known Member
Bassix
ß6.536
Ich hab einen fretless P (Squier, ist klasse, gibt's aber so leider schon nimmer) und hab auch den mehrfach genannten Ibanez im Auge gehabt - sehr feines Teil, leider hatte der den ich (vor Corona) in Frankfurt anspielen konnte irgendwas was innen gerappelt hat...

... bei mir ist's dann 'ne Oma geworden, günstig gebraucht hier im Forum gekauft. Und ich bereu's keine Sekunde lang (obwohl der Ibanez so unterschiedlich sowohl zum P als auch zur Oma ist daß ich den so schnell nicht vergessen werde).

Meine Meinung? Kontrabass Sound gibt's mit 'nem Kontrabass - und die richtig guten und teuren braucht man zum Streichen, zum Reinschnuppern tut's auch ein laminierter wenn er gut ist. Ich liebe das Teil.
 
Frederico

Frederico

alias RoxyB5 u. FreddyKB
Bassix
ß29.521
Ich hab einen fretless P (Squier, ist klasse, gibt's aber so leider schon nimmer) und hab auch den mehrfach genannten Ibanez im Auge gehabt - sehr feines Teil, leider hatte der den ich (vor Corona) in Frankfurt anspielen konnte irgendwas was innen gerappelt hat...

... bei mir ist's dann 'ne Oma geworden, günstig gebraucht hier im Forum gekauft. Und ich bereu's keine Sekunde lang (obwohl der Ibanez so unterschiedlich sowohl zum P als auch zur Oma ist daß ich den so schnell nicht vergessen werde).

Meine Meinung? Kontrabass Sound gibt's mit 'nem Kontrabass - und die richtig guten und teuren braucht man zum Streichen, zum Reinschnuppern tut's auch ein laminierter wenn er gut ist. Ich liebe das Teil.
....ich hab es auch noch immer lieb....:claphands::claphands::claphands:
und ich bin (wir sind) froh, dass Du ihn hast!
..und mehr als reinschnuppern ist möglich, mit den richtig guten Saiten dazu...wie gesagt...

Liebe Grüße auch von Petra!

FREDDY
 
  • Like
Reaktionen: wjl
wjl

wjl

Well-Known Member
Bassix
ß6.536
....ich hab es auch noch immer lieb....:claphands::claphands::claphands:
und ich bin (wir sind) froh, dass Du ihn hast!
..und mehr als reinschnuppern ist möglich, mit den richtig guten Saiten dazu...wie gesagt...

Liebe Grüße auch von Petra!

FREDDY
Freddy, hi :-)

Danke für die Grüße, und Euch auch erstmal ein frohes und vor allem gesundes Neues :-)

Die Saiten hatte ich gewechselt, und grad gestern hab ich noch gespielt:


Auch das hier mit OKO fand ich nett - ein Kontrabass läßt Stimmen manchmal mehr Raum zum Atmen find ich:


Nochmal lieben Gruß zurück also - und danke für den tollen Bass! :-)
 
Frederico

Frederico

alias RoxyB5 u. FreddyKB
Bassix
ß29.521
Freddy, hi :-)

Danke für die Grüße, und Euch auch erstmal ein frohes und vor allem gesundes Neues :-)

Die Saiten hatte ich gewechselt, und grad gestern hab ich noch gespielt:


Auch das hier mit OKO fand ich nett - ein Kontrabass läßt Stimmen manchmal mehr Raum zum Atmen find ich:


Nochmal lieben Gruß zurück also - und danke für den tollen Bass! :-)
...das hör ich mir doch mal an...
Sehr gut!
Aprospos (wieder "on topic") - mein Squire Preci, Schwämmchen unterlegt vor der Brücke - hört sich cool an - stelle ich "ein wenig Badewanne" auf dem Markbass 121 ein, dann gibt es tatsächlich Ähnlichkeiten mit einem KB - aber mehr nicht.
Mein neuer NS Design EUB bringt da mehr in diese Richtung...echt jetzt!

greetz - FREDDY
 
  • Like
Reaktionen: wjl
Frederico

Frederico

alias RoxyB5 u. FreddyKB
Bassix
ß29.521
1610066196192.png

Die Bezeichnung ist CR4 - er ist im Gegensatz zu meinem alten WAV aktiv (2x9 Volt) und hat mehr Einstellunsmöglichkeiten... soundmässig... kannst gerne mal antesten, bei Gelegenheit
Gruß Freddy
 
lowend05

lowend05

Well-Known Member
Bassix
ß8.931
Hi,
Ich selbst spiele seit Jahren Kontrabass in einer Gypsy Band mit zwei Gitarren.
Da in Coronazeiten keine Proben drin sind machen wir ein paar Aufnahmen.
Diese mache ich zur Zeit aus Logistischen Gründen mit einem Preci mit alten Rounds.
Und es klingt ziemlich gut.
Habe live aus Transportgründen (Flugzeug....) auch schon mit Ukulele gespielt. Aus meiner Sicht eine super Alternative, die auch beim Publikum gut ankommt!
Gruß lowend05
 
el_loco

el_loco

Well-Known Member
Bassix
ß19.334
Hi,
ich habe jahrelang im klassischem Gypsy Trio die Hundehütte bedient.
Wenn du nicht solieren musst finde ich den UBass eine gute Lösung.
Da die Nummern oft Swing (nicht selten "Two Beat") oder Latin sind und
da nicht die langen Töne gehalten werden macht das holzige vom Kontrabass sich nicht so stark bemerkbar.
Einzig der "Pump" beim Anschlag fehlt etwas.
Grüße und viel Erfolg.
 
ttrumpett

ttrumpett

Jazzbass-Fan
Bassix
ß5.420
Hat jemand mal den billigen harley benton beatbass fretless ausprobiert?
Hat ja gute bewertungen bei tho..
 
 

Oben Unten