Kontrabass-Ersatz, möglich?

Fledermaus

Fledermaus

Well-Known Member
Bassix
ß17.699
Hammer!!!

Ich wollte gerade schreiben, NICHTS klingt wie ein Kontrabass.
Aber das....super.
Auch großartig gespielt.
🥰👍😎
Ich wollte mir nicht anmaßen zu schreiben, dass es nach Kontrabass klingt - jedenfalls ist es das Konzept gewesen nah dran zu kommen. Stefan Neldner ist aber auch eine Fretless-Maschine. Hier hatte er nochmal was eingespielt. Das war auch ein Custom-Instrument mit ein paar Sonderwünschen. Das hat im Prinzip nur einen Piezo und eine Klinkenbuchse. ;-)
 
mr. sanchez

mr. sanchez

Well-Known Member
Bassix
ß13.978
Schön gespielt, beide Aufnahmen! Klingt für mich aber auch nicht nach Kontrabass - soll es ja auch nicht.
Bei der ganzen Problemstellung ist ja noch nicht präzisiert worden, welchen Sound man mit "Kontrabass" in Verbindung bringt. Darmsaiten-Quintbass in der Klezmerkapelle? Rockabilly Slap mit Pickup? Marc Johnson /Stanley Clarke Schnurrsound? Charlie Haden...?
 
ttrumpett

ttrumpett

Jazzbass-Fan
Bassix
ß5.414
Kurz gesagt
Ich möchte ohne Kontrabass , ohne viel Üben und ohne viel Geld auszugeben genauso klingen wie Ray Brown!
Aber ganz genauso!
😉😉🤣😂
 
small stone

small stone

Active Member
Bassix
ß2.956
Ich verstehe nicht warum es immer zu solchen Grundsatzdiskussionen kommt. Soll doch jeder damit spielen womit er glücklich ist, keiner hindert einen daran.
Es war halt die Frage danach was in Richtung Kontrabass geht und dann schreiben halt manche was sie denken was hilfreich sein könnte.
 
ttrumpett

ttrumpett

Jazzbass-Fan
Bassix
ß5.414
Schau mal..das hatte ich ganz am Anfang geschrieben
"Der Traum wäre ein Kontrabass, aber ich will mir das nicht antun. (Kontrabass lernen, schleppen etc )
Mir ist klar, dass es nichts gibt, was wirklich so klingt wie ein echter KB."
Und dann hatte ich gefragt, ob jemand den Godin A4 fretless kennt!!
 
franzmann

franzmann

Well-Known Member
Bassix
ß56.047
Ich wollte mir nicht anmaßen zu schreiben, dass es nach Kontrabass klingt - jedenfalls ist es das Konzept gewesen nah dran zu kommen. Stefan Neldner ist aber auch eine Fretless-Maschine. Hier hatte er nochmal was eingespielt. Das war auch ein Custom-Instrument mit ein paar Sonderwünschen. Das hat im Prinzip nur einen Piezo und eine Klinkenbuchse. ;-)
Eberhard Weber lässt grüßen 😎
 
LaFaro

LaFaro

Back to Bass
Bassix
ß36.447
Ich habe ein paar Jahre den gespielt (das war der Einstieg zum Umstieg auf Kontrabass), sehr nah am holzigen, perkussiven Klang eines KB:
Das erinnert mich doch stark an meinen "Umstiegsbass" von Christoph Dolf;-)
1609790049187.png
 
BoogieCaster

BoogieCaster

Well-Known Member
Bassix
ß89.971
Sound ist nicht schlecht, aber ich komm mir blöd vor mit so einem kinder bass....
Diese Einstellung verstellt dir in meinen Augen grundsätzlich einen sehr guten Weg.
Ein guter U-Bass mit den richtigen Saiten macht einen astreinen und passenden Sound für ne Gypsykapelle. Optisch kommt so ein U-Bass beim Publikum auch prima an, weil man sowas eben nicht bei jeder Kapelle sieht ...und dann der fette Sound! Unterm Strich sehr dienlich für die Kapelle.

Und von der Poserei mal abgesehen ist so ein U-Bass auch relativ schnell beherrschbar. Das ist ein Kontrabass normalerweise nicht. Ausnahmen sollen ja die Regel bestätigen ...aber da gehen auch mal schnell Jahre ins Land, bis man den ausreichend im Griff hat.
Nach über 30 Jahren Ebass hab ich mir ne Oma gekauft. Auch bei mir war der Anlass die entsprechende Kapelle, wo eigentlich ne Oma nicht fehlen darf. Jetzt am Ende der dritten Jahres mit täglichem Üben seh ich langsam Land. Ich kann aber noch längst nicht das ganze Programm auf der Oma und spiel infolge dessen beim Gig immer dreigleisig. ...weil ich paar Nummer nur mit Ebass oder Ukulele kann.
 
ttrumpett

ttrumpett

Jazzbass-Fan
Bassix
ß5.414
Tja, alles ist relativ wie so oft im Leben..
Ich bin Nebeninstrumentbasser und muss täglich Trompete/Flügelhorn üben!!
E-Bass nebenher geht einigermassen aber wenn ich mir jetzt einen KB kaufen würde müsste ich mindestens auch 1-2 Std. / tägl. Üben einplanen (und das ist nicht viel. ), damit das Ganze einen Sinn macht..und das krieg ich derzeit nicht gebacken.
Deshalb muss es erstmal beim "horizontalen" bleiben.
 
 

Oben Unten