Kurztest: Harley Benton Block 800b

Dieses Thema im Forum "Tests" wurde erstellt von Paulito, 29. August 2018.

  1. seppblind

    seppblind Well-Known Member

    Bassix:
    ß39.276
    Könnte möglicherweise aber auch was mit
    deinen ohren zu tun haben :-)

    Mit fortschreitendem alter und nach vielen jahren
    des bandgedröhns gibts da im höhenbereich
    ja durchaus beträchtliche einbußen.
    Is bei mir leider so.
    hörverlust 2....gif

    Darf man fragen wie alt du ungefähr bist und
    ob deine ohren schon einer jahrzehnte dauernden
    intensiven beschallung ausgesetzt waren ?
     
  2. Paulito

    Paulito Well-Known Member

    Bassix:
    ß94.469
    Das kann gut sein.
    Ich arbeite aber auch immer wieder als Toningeneur im Studio.
    Bis jetzt sind meine Mixe nicht besonders Höhenlastig. ;-)
    Muss aber mal zum HNO und das mal checken lassen.
    Ich war dort vor ein paar Jahren, da war mein Hörvermögen überdurchschnittlich gut für mein Alter.
    Klar ist aber, das ich definitiv in den Höhen nachgelassen habe.

    Edit:
    Seit vielen Jahren nutze in ganz konsequent Ohrenschutz wenn es laut wird.
     
    LovinRomance und seppblind gefällt das.
  3. KÜCHE

    KÜCHE Tun sie Senf drauf... [FSK 12 Uhr Mittags]

    Bassix:
    ß39.256
    Könntest du bitte etwas lauter schreiben, da meine Augen nicht mehr die
    besten sind, aber schrei mich nicht so an, weil ich hab ja nix anne Ohren.
    darf man :bier:
     
    LovinRomance und seppblind gefällt das.
  4. Jazz62

    Jazz62 Active Member

    Bassix:
    ß3.562
    Harley Benton 800B
    Hinweis - Habe mir ein passendes Case für mein Exemplar gebaut, leider ist der Amp ständig ausgefallen, ging deshalb zu Thomann zurück.
    Gebe das Case für 22,50 € (Selbstkosten + Versand) ab.
    Siehe Kleinanzeigen auf BASSIC.
     
    bassdscho gefällt das.
  5. bassdscho

    bassdscho Well-Known Member

    Bassix:
    ß13.171
    @Jazz62 :
    Erzähl doch bitte mal näher was zu dem Amp.
    Wie er Dir grundsätzlich gefallen hat und wie das mit den Ausfällen war.
    Hattest Du dann mehrere Exemplare ausprobiert?
    Würde mich sehr interessieren.
    Die Qualität des Amps im längeren Gebrauch ist ja auch sehr wichtig wenn man so was kaufen will.
     
  6. Jazz62

    Jazz62 Active Member

    Bassix:
    ß3.562
    Also - Nach dem Einschalten blieb der Amp ab und zu stumm, erst nach mehrmaligem Betätigen des Ein-/Ausschalters lief er an.
    Sound - sehr druckvoll, aber für meinen Geschmack etwas schwach im Bass- und Tiefmittenbereich, verglichen mit meinem EDEN.
     
    LovinRomance und bassdscho gefällt das.
  7. bassdscho

    bassdscho Well-Known Member

    Bassix:
    ß13.171
    LovinRomance gefällt das.
  8. RummelRudi

    RummelRudi Member

    Bassix:
    ß770
    Das deckt sich mit meinen Praxiserfahrungen und Hörtests. Je nach Eingangsquelle und bei Benutzung des Instrumenteneingangs verstärkt sich das Hochpassverhalten u.U. noch.
    Ich habe durch ausprobieren im Proberaum festgestellt, dass mit dem Kasza (boost-only equalizer) der Hochpass vom Block 800b ziemlich gut ausgeglichen werden kann.


    Ich kann die Kombination wirklich empfehlen. Mit diesem Equalizer vor dem Instrumenteneinganz mach der Block 800b echt Spaß.

    Das Zitat ist aus dem Kasza Thread und bezieht sich auf dessen Frequenzen von Bass- und Treble.
     
    LovinRomance und bassdscho gefällt das.
  9. bassdscho

    bassdscho Well-Known Member

    Bassix:
    ß13.171
    Bis jetzt finde ich den Klang auch so ohne Booster ganz gut.
    Aber sehr gut zu wissen, dass da noch was geht. Danke!

    Bist Du immer noch mit der Qualität zufrieden?
    Keine Ausfälle oder ähnliche technische Probleme?

    (Bin nur am Überlegen, ob ich meinen behalte oder ob er Money-Back geht...)
     
    LovinRomance gefällt das.
  10. RummelRudi

    RummelRudi Member

    Bassix:
    ß770
    Ich bin mir nicht sicher was du mit "Qualität" meinst. Für meinen Einsatzzweck passt die Ausstattung des Amps. EQ und Kompressor sind nicht überragend, da ich aber einen Kompressor auf dem Board vor dem Amp habe und auch die Soundformung auf vor dem Amp stattfindet, ist mir das nicht so wichtig. In diesem Thread habe ich schonmal etwas zu meinen Erfahrungen mit dem Amp geschrieben.

    Bisher habe ich keine Probleme oder Ausfälle und ich schleppe den Amp recht regelmäßig von einem Proberaum in den nächsten. Dabei befeuerte er auch schon unterschiedliche Boxen - alles ohne Probleme. Da er so schön leicht ist benutzte ich ihn häufiger als beim Kauf eigentlich geplant.
     
    LovinRomance, olbass und bassdscho gefällt das.
  11. bassdscho

    bassdscho Well-Known Member

    Bassix:
    ß13.171
    Das meinte ich mit der Qualität.
    Danke für die Info!
     
  12. Paulito

    Paulito Well-Known Member

    Bassix:
    ß94.469
    Hallo,

    ich habe mich an eine Mod um die Endstufe vom 800b direkt und symmetrisch ansteuern zu können herangetraut.
    Hier könnt ihr mehr lesen:
    Klick
     
    KÜCHE, bassdscho und LovinRomance gefällt das.
  13. LovinRomance

    LovinRomance traurich

    Bassix:
    ß8.888
    Yeah Paul, SEHR geil...vielen Dank!!!
     
    bassdscho gefällt das.
  14. Wimbish

    Wimbish Active Member

    Bassix:
    ß9.272
    Danke für den schicken Test.

    Kurze Frage: Lässt sich der Amp wie der Quilter Toneblock in ein Rack bauen?
     
  15. TheBug

    TheBug Geisteskrank mit Bass im Schrank

    Bassix:
    ß78.763
    Rackwanne kaufen, 4 Löcher bohren, Amp mit längeren Schrauben samt fü´ßen in die Rackwanne schrauben. ja lässt sich in ein Rack bauen ;-)
     
    Paulito, Wimbish und schubi gefällt das.
  16. Stratitis

    Stratitis Erklärbär :-)

    Bassix:
    ß55.205
    Warum möchten so viele Leute superkompakte und leichte Amps in ein klobiges 19"-Gehäuse bauen ???
    Dort würde eine 1HE-Class-D-Endstufe im Endeffekt platzsparender sein.... Der HB ist für 2HE zu klein und für 1HE zu hoch. Sieht also immer gefummelt aus...
    Da passt doch eher eine SYNQ 1.0 oder die flache Red Rock.
     
  17. Eliashaugk

    Eliashaugk Well-Known Member

    Bassix:
    ß18.468
    Kostenpunkt ;-)
     
  18. Logabass

    Logabass Passives Member

    Bassix:
    ß15.383
    Die Synq 1k0 kostet 264 EUR neu!
     
    LovinRomance gefällt das.
  19. Eliashaugk

    Eliashaugk Well-Known Member

    Bassix:
    ß18.468
    dann ist es ein Rätsel
     
    Papa gefällt das.
  20. TheBug

    TheBug Geisteskrank mit Bass im Schrank

    Bassix:
    ß78.763
    hat der B800 nicht die wesentlich bessere Endstufe, dazu ne "Notfall-Vorstufe" mit drin und n DI und solche Spielereien?

    Ich hätte bspw. den B800 mit nem Racktuner und nem Mesa Preamp zusammen in nem kurzen 3HE Case oder so als coole Lösung betrachtet. (gerade außerhalb meines Budgets aber damit hast du eine Rundum-Lösung für um die 600€ wenn Preamp und Tuner gebraucht gekauft werden)
     
    LovinRomance gefällt das.