Kustom DE300 HD + 6x10 und 4x10 Boxen

dtr

dtr

New Member
Bassix
ß8
Hi,
bin auf der Suche nach nem günstigen Stack und bin dabei auf das Kustom DE300 HD Top und die entsprechenden Kustom DE610H und DE410H Boxen gestoßen.
Ich spiel nen 4-Saiter im Drop-B Tuning in ner Metalband (Stil: Soulfly, Ektomorf...).
Sind die Kustom Sachen dafür geeignet hinsichtlich Durchsetzungsfähigkeit, Lautstärke, Tiefmitten-Druck usw?
Das Top scheint ja ganz gute Kritiken zu bekommen...wie siehts mit den Boxen aus?
Thanks!!
 
paul jones

paul jones

Member
Bassix
ß430
Hallo

Ich habe selber erst vor kurzen ein DE300 Top und eine Deep End 15 Zoll Box erstanden und bin wirklich zufrieden damit.

Ich spiele nur die 15èr, (weil unser Proberaum relativ klein ist) und obwohl die Box alleine 8 Ohm hat hat der Verstärker noch immer genug Leistung um ganz schön saftig loszudonnern !!

Die Box ist eine geschlossene Version (ohne Bassreflextunnel) und produziert kaum unerwünschten Tiefbassmulm, vorausgesetzt man übertreibt nicht am Basspoti.

Insgesamt eine günstige Anlage die in leistbaren Regionen angeboten wird und die ihn einer Rock/ Blues orientierten Band ganz hervorragend passt, finde ich !!

Laut genug, klanglich flexibel, optisch gelungen.

Kurz, eine klare Kaufempfehlung meinerseits !

gruss
pauljones
 
S

SgtFloydPepper

Vorturner
Bassix
ß24.961
Zitat:Original erstellt von: dtr

gibts mittlerweile noch mehr erfahrungsberichte zu den kustom-boxen?
Ja, gibt es. Ich habe die 115 und die 410 und habe neulich bei Thomann jeweils etwas ausführlichere Reviews geschrieben. An der Qualität gibt's jedenfalls nix zu nörgeln. Bis auf das Tolex vielleicht, das ist relativ dünn. Aber bei dem Preis sollte man wohl die Kirche im Dorf lassen.

Ordentlich Druck bringt schon die 410 - das Fullstack erst recht.

Was den Sound angeht, war ich nicht völlig zufrieden. Ich hab's gern sehr, sehr knurrig. Die Boxen sind für mein empfinden relativ linear und bilden das ab, was sie angeboten bekommen. Sie enwickeln wenig eigenes Knurren. Der Gesamtsound hängt also hier auch viel vom Baß ab. Und meine Bässe waren bis zum Saitenwechsel nicht gerade die extremen Knurr-Monster. Aber vielleicht bin ich da auch nicht der richtige Maßstab. Neulich bei 'nem Konzert meinte 'n Bassistenkollege: "Meine Fresse - Dein Sound - der knallt ja wie'n Brett!" Und das war, als ich in der 410 noch die Original-Speaker-Bestückung drin hatte. Inzwischen habe ich zwei der 10er gegen zwei Deltalite 2510 ausgetauscht. Die Original-10er machen jetzt den tiefen Wumms und die Deltalite bringen "Knurr" und "Draht". Diese Kombination gefällt mir ausgesprochen gut. Aber das ist eben alles Geschmackssache - das muß jeder für sich selbst entscheiden.

Jedenfalls haben ich den Kauf nicht bereut und würde es jederzeit wieder tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
wayne

wayne

Member
Bassix
ß891
Ich habe den DE300 + 610er Box und bin vollauf zufrieden. Ich kann den Amp. als auch die Box für Rock/Metal nur weiterempfehlen.
 
lordbasstard

lordbasstard

Well-Known Member
Bassix
ß66.455
ich hab grad eine 210 deep end zuhause. die klemmt zusammen mit einer 112swr in wedgebauweise an einem hartke lh1000. im vergleich der beiden ist die deep end in den mitten schon ziemlich abgesenkt (die swr hat allerdings davon ziemlich viel). wenn ich zuhause vom preci mit nickelplate rounds auf den jazz mit stahlsaiten wechsel dann brauch ich an der klangregelung nix machen, nur am balanceregler vom amp, irgendwie auch cool, wenn auch nicht im sinne des erfinders.

die 210 ist vom wirkungsgrad recht mau, wenn die 610 die gleichen speaker hat,dann muss man schon ein bischen leistung reinpumpen. scheint aber, nach allem was ich so gelesen hab, für das topteil kein problem zu sein. allerdings, wenn ihr auch so um drop c so unterwegs seit und du soundtechnisch noch unter die gitarren willst, dann wird es knapp, dann vielleicht 2 stück 410. membranfläche ist wie hubraum, läßt sich durch nix ersetzen:D.
 
mikki

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Das Top kenne ich, hatte ich mal, für das Geld richtig gut und laut, ich habs aber zurückgeschickt, kanns aber für den Preis weitere empfehlen.
Den Boxen traue ich soundlich nicht viel zu, ist aber nur meine Vermutung.
 
Kong

Kong

R.I.P., Mikki
Selbe / ähnliche Antwort wie die von mikki:

Der Amp steht in meinem Proberaum, gehört dem Basser der Band, der der Raum "gehört", wir sind dort "nur" Untermieter.

Am Anfang haben wir dort nur gefallenhalber alle paar Wochen vor nem Gig geprobt, und da ich den Basser gut kenne und er meinte, dass sich der Transport meiner Anlagen wegen der paar Proben nicht lohnen würde, durfte ich über seine 212'' (selbstgebaut) und seinen Kustom DE 300 HD spielen. Den hat er sich mal für unter € 200,-- gebraucht geschossen, er meinte, dass der Ampwohl im Proberaum stehen würde.

Der Amp ist für die Preisklasse prima. Druck genug, um mit einer normal lauten Band zu spielen, hat er. Wie die Boxen sind, dazu kann ich nichts sagen.
 
 

Oben Unten