Lieblingsfilme?

uncool sam

what we do is secret
2 glorreiche Halunken
Western an sich habe ich abgehakt, aber der ist echt genial.
"Little Big Man" find ich auch saustark, aber dann wird's für das Genre echt dünn...

Science Fiction, bin ich immer dabei! Da gibt's auch jede Menge Mist, Weltraumgeballer finde ich total öde, aber so Sachen mit Zeitparadoxon finde ich spannend.
"12 Monkeys" z.B. hat mich total geflasht. Aber auch "2020 - die überleben wollen" ist toll, wenn auch stark angestaubt mittlerweile. Dennoch nicht überholt - es könnte immer noch so kommen. Nun gut, "Raumschiff Enterprise war halt DAS Ding meiner Jugend, das prägt.

Komödien schaue ich gern, "Life of Brian" ist in der Gattung wohl für alle Zeiten an Nr. 1 gesetzt. Ein ewiges Thema, brilliant umgesetzt. :great:

Was ich auch sehr verehre ist der "film noire", "Außer Atem", "Fahrstuhl zum Schafott" und so. Ich mag die Atmosphäre. Auch neuere Adaptionen wie...oah, jetzt fällt mir der Titel nicht ein: Ein "moderner" Krimi, ein Friseur bringt in den Südstaaten der 50er Jahre eher beiläufig jemanden um, seine Frau begeht Selbstmord. Er ist verliebt in eine junge Klavierspielerin (Scarlett Johannson)... . Sorry, komm grad nicht drauf. :-/ *

Auch die Stummfilme mit Chaplin, Laurel & Hardy und v.a. Buster Keaton sehe ich immer wieder gern. Wer "Der Große Diktator" nicht gut findet, leidet defibnitiv an Geschmacksverirrung.

Der aktuellste Film, den ich richtig richtig stark fand, ist "Parasite" des koreanischen Regisseurs Bong Joon-Ho. Krass, echt. Ansehen. Muss ja nicht immer alles schlecht sein, was Oscar-prämiert wird. Generell sehe ich das asiatische Kino stark im Kommen, man darf gespannt sein.

Ich denke, mir werden noch viele Filme einfallen, die ich Spitze finde, so mit "Ach, ja, natürlich! :facepalm1:"-Effekt. Aber das wird abendfüllend.

Edit: *Hab's gefunden: "The Man Who Wasn't There" / "Der unauffällige Mr. Crane"
 
Zuletzt bearbeitet:

Michiagi

Well-Known Member
Bassix
ß86.828
Ich mag Star Wars! und zwar alle! auch die schlechten oder besser gesagt die weniger guten ;-) die Parodie "Spaceballs" von Mel Brooks ist sogar quasi mein Lieblingsfilm! Kann sämtliche Szenen Auswendig:stolz:
Und ich mag sämtliche Ritter Filme! (am liebsten die welche von der Arthus Saga handeln!) Von denen auch die weniger guten ;-) Herr der Ringe und Games of Thrones mag ich aber überhaupt nicht...
Und Western mag ich auch! Am liebsten die Italos!
Und Terminator! Und selbstverständlich die ganzen Rambo Filme! (obwohl ich im realen Leben absoluter Schusswaffen Gegner bin, lieb ich es wenn in den Filmen geballert wird!!!
Und selbstverständlich mag ich Indiana Jones!!!

Till Schweiger Filme kann ich nicht ausstehen! (hoffe meine Frau liest das nicht! sie ist ein grosser Fan...)
 

Michiagi

Well-Known Member
Bassix
ß86.828
Mit dem Sohn schau ich öfters die Disney Zeichentrickfilme, muss sagen, die sind wirklich gut! Letzthin grade Dornröschen geschaut, der ist wirklich Super! Toll arrangierte Filmmusik! Die Hexe und der Zauberer ist auch wirklich ein super Film!
 

seppblind

Well-Known Member
Bassix
ß99.969
Fellini habe ich geliebt, heute nur noch manches (La Strada ist großartig).
"La Strada" -
ich war ca 10 als ich den gesehen habe,
war eine traumatische erfahrung für mich.
Dieser brutale Zampano und das nette völlig wehrlose mädchen.
Ich war geschockt und ganz benommen.

Science Fiction, bin ich immer dabei! Da gibt's auch jede Menge Mist, Weltraumgeballer finde ich total öde,...
"Alien"
belegt bei SciFi bei mir den 1. platz.
--------

Ein echter klassiker :
"Und täglich grüßt das Murmeltier"

 

uncool sam

what we do is secret
[Um Wiedergutmachung bemüht:] Jaaa - "Einer flog über das Kuckucksnest" und "Wenn der Postmann zweimal klingelt" * sind genial!

*Der Originaltitel "The postman always rings twice" trifft es wesentlich besser - der deutsche Titel irritiert bloß, hat mich schon immer genervt. Fieser Film. Genauso wie "China Town" (auch mit Nicholson). Ein äußerst abgründiger Film. Womit wir bei Roman Polanski angekommen wären und mit ihm bei Me2. Sehr betrüblich. Dieser Mann hat so fantastische Filme gedreht ("Tanz der Vampire" ist göttlich!) und dann sowas. Ich weiß echt nicht, wie ich damit umgehen soll, bin ratlos. Dabei hat er das ja in "Ekel" in den 60ern selbst thematisiert. Das wäre hier einen eigenen Unter-Thread wert...
 

seppblind

Well-Known Member
Bassix
ß99.969
Womit wir bei Roman Polanski angekommen wären und mit ihm bei Me2. Sehr betrüblich. Dieser Mann hat so fantastische Filme gedreht ("Tanz der Vampire" ist göttlich!) und dann sowas. Ich weiß echt nicht, wie ich damit umgehen soll, bin ratlos. Dabei hat er das ja in "Ekel" in den 60ern selbst thematisiert. Das wäre hier einen eigenen Unter-Thread wert...
Lieber nicht !
Oft ist es besser man weiß über einige kunstschaffende
möglichst gar nichts.

Der nächste der mir gleich dazu einfällt ist
Klaus Kinski.
Bei den meisten Polanski filmen erscheint er selbst
ja nicht auf der bildfäche,
aber was macht man bei den filmen mit dem animalischen Kinski
wenn man weiß was er seinen beiden töchtern angetan hat ?
 

Moulin

Well-Known Member
Was mir spontan einfällt...

- Casablanca
- Denn sie wissen nicht was sie tun
- American Graffiti
- Es war einmal in Amerika
- E.T.
- Der mit dem Wolf tanzt
- Joe gegen den Vulkan
- Gefährliche Brandung
- Die fabelhafte Welt der Amélie

Star Wars, Star Trek, Science Fiction Filme allgemein
 
  • Like
Reaktionen: hui

disssa

Für Gitarre hat es nicht gereicht...
Bassix
ß12.204
...
- König der Fischer
- Der Club der toten Dichter
- Good Morning Vietnam
- Zeit des Erwachens
(wie man sehen kann, mag ich u.a. Filme mit Robin Williams...)
- Der Große Blonde mit dem Schwarzen Schuh
...
 

Oben Unten