Mal wieder bei ebay auf die Nase gefallen...


fiss-a-wiss
fiss-a-wiss
Well-Known Member
Bassix
ß89.095
Gestern kam der Satz "Elixir Nanoweb Medium .045-130 Bass Saiten NEU · Saiten E-Bass" an, den ich letzte Woche bei ebay für 28,50 ersteigert hatte.

Tja - die Verpackung scheint original zu sein, aber die Saiten, die sich darin befinden, sind eindeutig keine Elixir (und schon gar keine Stainless Steel).

Ich kann das mit Sicherheit sagen, denn als langjähriger Elixir-User kenne ich die Optik und die Haptik der Elixirs gut genug, um das beurteilen zu können.
Zuerst dachte ich, die Farbe der (silbernen) Stainless-Ballends hätte sich vielleicht in letzter Zeit geändert, aber ein kurzes Befühlen der Saite und der optische Vergleich ließ für mich nur den Schluss zu, dass es sich hier um irgendwelche Billigsaiten handelt, die in der Original- oder zumindest einer gut nachgemachten Verpackung stecken.

Vor Jahren ist mir das schon mal passiert, als ich direkt in China über Aliexpress angebliche "Original Elixir" gekauft hatte. Auch dort: Unbeschichtete Billigsaiten in mehr schlecht als recht nachgemachter Verpackung.

Schöner für mich war nur, dass ich von Aliexpress nach meiner Reklamation den größten Teil des Kaufpreises erstattet bekam (ich musste die Saiten nicht mal zurück schicken).

Der ebay-Verkäufer stellt sich hier leider quer, so dass ich zwar eine schlechte Bewertung abgeben kann, dann war's das aber auch schon.

Was sagt mir das:
Keine angeblichen Saiten-Schnäppchen bei dubiosen Verkäufern mehr machen, die kein paypal akzeptieren... (ich hoffe, ich merke mir das :-) )

Ansonsten: Mal wieder Lehrgeld gezahlt...
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Verbrauchsmaterial kaufe ich grundsätzlich nicht in der Bucht, wenn der Verkäufer nicht nachvollziehbar gewerblich mit Angabe des Firmensitzes ist.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Ohne PayPal mache ich nur noch bei guten Händlern oder Privat bei guter Kommunikation käufe. Um Ihbäh mache ich außer ab und an mal bei den E-Kleinanzeigen eh schon länger einen Bogen.
Shit happens und zu 99%:
Wenn das Angebot zu gut ist um wahr zu sein ist es eben auch in den allermeisten Fällen nicht wahr...
 
seppblind
seppblind
Well-Known Member
Keine angeblichen Saiten-Schnäppchen bei dubiosen Verkäufern mehr machen, die kein paypal akzeptieren...

Bitte erklär/t mir das mit Paypal.

Wo ist der vorteil wenn ich als käufer
die überweisung per Paypal tätige ?

Wo ist der nachteil wenn ich als
verkäufer eine überweisung per Paypal
erhalte ?
Warum verweigert ein verkäufer Paypal ?

Was kann ich mit Paypal was ich mit einem
normalen bankkonto nicht kann ?
 
fiss-a-wiss
fiss-a-wiss
Well-Known Member
Bassix
ß89.095
Ich muss dazu aber auch sagen, dass ich schon wirklich viel bei ebay gekauft habe; davon waren nur ungefähr 0,5% krasse Reinfälle.
 
allerbässt
allerbässt
Tut nichts zur Sache!
Vorteile von Paypal als Käufer bei Ebay:
+ Geld zurück bei Shice
+ Geht schneller
+ Kein Umtauschmist bei Bezahlung in fremder Währung
+ ?
Nachteil als Verkäufer:
- Provision wird abgezogen (du erhälst nicht die Ganze Summe überwiesen)

Vielleicht habe ich jetzt was vergessen.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Nachteil als Verkäufer:
- Provision wird abgezogen (du erhälst nicht die Ganze Summe überwiesen)
man kann aber kleine Privatverkäufe auch "als Freund oder Familie Geld senden" machen, dann fällt die Provision weg.

Ich mag es weil es halt super fix ist, sieht direkt ob die Kohle da oder beim anderen angekommen ist und man gibt nur eine Mailadresse weiter.
 
Prof-A.
Prof-A.
H3rr J3m!n3, Gr1f D5mmt-5ch v1n L7dd3rl3d3r-Gr!mm
Wenn das Angebot zu gut ist um wahr zu sein ist es eben auch in den allermeisten Fällen nicht wahr...

..."Geiz ist geil" kann halt "teuer" werden... - ...allerdings habe ich "bis jetzt" auch noch keine schlechten Erfahrungen sammeln müssen...

Zu PayPal: Ich persönlich halte das für eine "gute" Idee - habe ich doch in letzter Zeit versucht, den "letzten auffindbaren Palmer Trinity" zu kaufen - 2 Händler konnten nicht liefern (:O!), also "Geld prompt zurück"...

P.:-):bier:
 

seppblind
seppblind
Well-Known Member

Vorteile von Paypal als Käufer bei Ebay:
+ Geld zurück bei Shice
...
Vielleicht habe ich jetzt was vergessen.

Das heißt für mich als verkäufer :

Der käufer schickt bei nichtgefallen das
teil einfach an mich retour
und lässt sich das geld rücküberweisen.
Paypal kann also den betrag wieder von
meinem bankkonto beheben.


Oder ?
 
Grooveazubi
Grooveazubi
Well-Known Member
Bassix
ß10.171
Das heißt für mich als verkäufer :

Der käufer schickt bei nichtgefallen das
teil einfach an mich retour
und lässt sich das geld rücküberweisen.
Paypal kann also den betrag wieder von
meinem bankkonto beheben.


Oder ?
Paypal sperrt dir dein Konto bis der Fall erledigt ist. Der Käufer schickt dir das gekaufte zurück, du überweist das Geld zurück und dann ist dein Konto wieder frei. Oder ihr einigt euch anders (teilweise Erstattung etc.) und der Käufer schließt den Fall. Dann ist dein Konto auch wieder frei.

Vom Konto abziehen machen die in diesen Fällen nicht. Der Fall muss quasi aktiv beendet werden, wie auch immer.
 
seppblind
seppblind
Well-Known Member
Keine angeblichen Saiten-Schnäppchen bei dubiosen Verkäufern mehr machen, die kein paypal akzeptieren...
Paypal sperrt dir dein Konto bis der Fall erledigt ist.

Also für so eine transaktion müssen
also beide ein Paypal-konto haben ?

Der Käufer schickt dir das gekaufte zurück, du überweist das Geld zurück und dann ist dein Konto wieder frei.

Wenn eine etwaige rücksendung vereinbart war
wozu brauch ich dann Paypal,
rücküberweisen kann ich ja von meinem
bankkonto auch.

Das PayPal-Konto, nicht das Bank-Konto.

Wenn ich jemandem zb ein neuwertiges
pedal verkaufe u eine rücknahme ausschließe
könnte der käufer das trotzdem erzwingen
und,
falls das über unsere Paypalkonten abgewickelt
wurde, dieses sperren lassen ?

Das wäre ja dann quasi wie beim Thomann.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Also für so eine transaktion müssen
also beide ein Paypal-konto haben ?
Klar, das geht nur zwischen Paypal Mitgliedern.


Wenn ich jemandem zb ein neuwertiges
pedal verkaufe u eine rücknahme ausschließe
könnte der käufer das trotzdem erzwingen
und,
falls das über unsere Paypalkonten abgewickelt
wurde, dieses sperren lassen ?

Das wäre ja dann quasi wie beim Thomann.
Theoretisch ja, wenn der Käufer "nicht nett" ist, weiß aber nicht wie das im Einzelfall von PayPal gehandhabt wird.
Wobei ich selbst da noch nie Probleme hatte, wenn man das vorher ganz klar kommuniziert hat bzw. habe das auch noch Pre-PayPal Zeiten noch nie erlebt, das Jemand was zurückschicken und Geld zurückhaben wollte.
Wenn Jemand im Vorfeld "eirig" in der Kommunikation wird verzichte ich lieber auf einen Deal, ist aber bisher echt sehr selten passiert in meinen letzten 10 Jahren "Gear-Rotation".
 
allerbässt
allerbässt
Tut nichts zur Sache!
Ich hatte mal Probleme mit nem Verkäufer... Die Ware kam und kam nicht...Frist eingeräumt. es passierte nichts... dann bei Ebay angerufen.
Frage: Per PP bezahlt?
- Ja!
- Das ist gut, da können wir helfen!

War dann aber nicht mehr nötig, Verkäufer hat sich gemeldet, Deal ging über die Bühne, Ende gut.

Ich glaube, Ebay hätte mir das Geld erstattet...:-)

Nur mal so.
 
 

Oben Unten