man(n) hat alles, aber hier kribbelt es wieder...

Paulito

Paulito

Well-Known Member
O je, der sieht mir aber verbastelt aus. Ausserdem ist er möglicherweise recht lange Feuchtigkeit ausgesetzt gewesen, so wie er aussieht.
Im Augenblick stehen die Gebote bei ca 1000€.
Mehr ist der nicht wert. -Meiner Meinung nach-
Instrumente die nicht gespielt werden, klingen nicht.
Ich würde die Finger davon lassen....

Buuuummmm,
Paul
 
Bass@JMB

Bass@JMB

Well-Known Member
Bassix
ß13.177
Bei mir nicht.

1) Kellerfund? Nässe, Kälte, Hitze - vielleicht kein Case verwendet und deshalb schon einmal richtig durchgefault? Der Hals sieht zumindest so aus.

2) Kommt es mir nur so vor, oder sitzt das Fender-Decal zu weit unten und ist außerdem zu klein? Und was sind das für Potis?
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Der lag im Kohlenkeller und es wird seinen Grund haben, warum er offensichtlich unter den Kohlen lag. [¦)]

 
Mudskipper

Mudskipper

.
Moin,

mhh, ich bin kei n Vintage Kenner, aber von Potis, die man leicht tauschen kann abgesehen schon ein Detail was direkt stört

Das "Jazz Bass" auf der Kopfplatte passt nicht.
Die pre CBS hatten einen kleinen Schriftzug, wo noch Trade Mark und Electric Bass drunter steht.

Ab 1967-68 dann der große Schriftzug, aber dann mit schwarzem "fender" - und natürlich Blockinlays ab 1966.

Das passt alles irgendwie nicht zusammen,der Bass stinkt(und das tut er mit Sicherheit[:D])
 
Zuletzt bearbeitet:
jazzmattezz

jazzmattezz

Well-Known Member
Bassix
ß71.888
das ist ein böser betrugsversuch. da passt gar nix zusammen.
bloss die finger von lassen! müsste man eigentlich ebay melden.
 
Basszupfer

Basszupfer

Schlagerbassist
Bassix
ß1.796
bin jetzt kein fender-kenner, bzw. experte.
aber der erste blick lässt mich vermuten, das der bass niemals ein original ist.
das "jazz bass" auf dem headstock kenne ich in diesem schrifttyp nicht in der form.
das "fender" sitzt doch sehr arg dicht an der kurve.
und davon abgesehen würd ich für ein instrument (unabhängig von der marke) in DEM zustand niemals 1000 schleifen hinlegen wollen.

vielleicht wurde dieser bass jahrzehntelang als kohleschippe missbraucht?
 
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.598
Zitat:Original erstellt von: seele

Der Gurtpin ist ja stark [:D]
Vllt isses ne Original limitierte Re-Issue ausm EVH-Custom-Shop![:D]


Wie kriegt man diese ...Löcher - teilweise kreisrund - in eine Halsrückseite? [:O!]
 
Jack in the green

Jack in the green

bestätigter Held
Bassix
ß74.427
Bin auch kein Experte. Hat nicht Moulin mal gemeint Kreuzschlitzschrauben seien erst später gekommen? An der Bridge sind zumindest welche verbaut.

Ausserdem ist jemand der Music im EbayNick trägt unglaubwürdig, wenn er behauptet, er wisse nicht worums da geht
 
Bronco

Bronco

Active Member
Bassix
ß1.597
Das ist doch ein Witz, oder? Dieser Bass ist nie im Leben ein Fender, sondern irgendein billiger 70s-Asiate, und dafür zahlen die Leute in dem traurigen Zustand fast 1000 Euro??
 
S

Shim

Guest
Der Verkäufer stellt sich dumm. Aber wirklich dumm sind diejenigen, die geboten haben und besonders derjenige, der das Teil erwerben wird.

Ich räume auch gerade meinen Keller aus. Wenn ich dabei ein solches Teil gefunden hätte, wäre das ohne Umschweife auf die Mulde gewandert.

Shim
 
Soulfinger

Soulfinger

Radiohead
Bassix
ß6.616
Sagt mal, könnt ihr die Bilder auch nicht vergrößern?
Hätte ja zu gerne gesehen, was das wirklich für ein Ding ist.
 
thilu

thilu

Deeptonesurfer
Bassix
ß286
Also, ich hab einen original 64-er Jazz, der hat 2 Tonabnehmer, wurden die denn auch mal mit einem Tonabnehmer gebaut?
Und auf der rückseitig verschraubten (mit Kreuzschlitz-Schrauben) Halsplatte ist ganz oben die Seriennummer eingestanzt.
Ich habe irgendwo mal gelesen, dass auch die Elektronik mit Nummern versehen war, die Rückschlüsse auf das Alter geben?
In den 70-ern wurden die Fender-Bässe auch von C.G.Winner kopiert (Body aus Schichtholz), mit dem passenden fake-Label aufgepimpt zum Verwechseln ähnlich ..

Edith weiß es noch besser:
okay, der Hals hatte eine andere Kopfform
 
Zuletzt bearbeitet:
Mudskipper

Mudskipper

.
Zitat:Original erstellt von: thilu

Also, ich hab einen original 64-er Jazz, der hat 2 Tonabnehmer, wurden die denn auch mal mit einem Tonabnehmer gebaut?
Hi,

nö, ich denke auch das der Bass zwei PUs hat, der Bridge-Singlecoil ist nur vom Aschenbecher verdeckt - was auch eins der falschen Details ist. Der müsste für ein 60s eigentlich etwas rausschauen und nicht ganz verdeckt sein.

Das ganze Ding ist einfach nur ne Verarsche, wenn man sich den genauer anschaut passt da nix zusammen[xx(].
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Zitat:Original erstellt von: Nymi

Schau Dir mal das vorletzte Bild an, ohne das bridge-cover... [;-)]
Ahh, wie geil, habe ich ja noch gar nicht gesehen[:D].

Ich glaube der Typ hat echt keine Ahnung was der da hat; wenn da jemand(wenn es denn ein echtes Gebot ist) 945 drauf setzt hat er es echt nicht besser verdient.
 
 

Oben Unten