Mein eigener Signature-Bass und andere Schweinereien

boeb

Well-Known Member
Bassix
ß86.388
Der Bass ist fertig und hat schon seinen ersten Probeeinsatz hinter sich...

Erst nachdem ich alles montiert hatte, ist mir leider aufgefallen, dass der Bridge-Pickup nicht ganz in der Mitte liegt. Trotz engstmöglichem String spacing an der Brücke verlief die E-Saite nicht mehr über dem Magneten, der Ton war im Vergleich zu den anderen Saiten deutlich leiser. Ärgerlich!
Da ich die Fräsung so knapp gemacht habe, dass sich der PU nicht mehr verschieben ließ, habe ich also noch einmal die Oberfräse ausgepackt und die Öffnung für den PU um zwei Millimeter erweitert...

IMG_4044.JPG


Jetzt habe ich nicht nur eine erweiterte Pickupfräsung, sondern auch feine Kratzer in der frischlackierten Oberfläche...B)

Dafür sitzt der Pickup jetzt genau auf der Mittellinie, so dass alle Saiten einigermaßen im Magnetfeld liegen. Die beiden äußeren Saiten sind zwar noch minimal leiser als die beiden inneren, aber da muss ich noch mal mit der Höhe der PUs experimentieren. Komischerweise tritt dieser Effekt bei dem vorderen Pickup (der ja eigentlich zwei unabhängige Single coils ist) nicht auf, obwohl der trotz Schrägstellung ein engeres Magnetfeld haben müsste.

IMG_4100.JPG


Ansonsten bin ich sehr zufrieden, und optisch ist das Ding nach Meinung meiner Bandkumpanen der Oberhammer...
 

olbass

A Nordish Bass Nature!
Bassix
ß32.535
Echt super gelungen.:great:
Und diese kleinen Probleme kenne ich nur zu gut.Irgendeine Kleinigkeit geht immer schief und zwingt einen zur Nacharbeit.
 

hui

diving for pearls
Bassix
ß26.509
oh, das ging aber zackig. vielen dank. sehr schön der klang und sehr eigenständig. mir gefällt vor allem das neck-pu und die kombi. bridge alleine finde ich nicht so knackig, wie ich das an der stelle mag. aber das teil ist wohl auch kaum als jazz-funk-maschine gedacht…
buonanotte und nochmals meine glückwünsche zu diesem sehr schönen instrument.
 

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß16.802
Sehr schöner Bass. Anfänglich war ich ja ein wenig skeptisch - ich bin kein Fan der Jaguar Form, aber das ist echt ein schöner Bass geworden. Die Soundfiles höre ich mir dann an der Anlage an...

Edith: Ich würde gerne ein 'full frontal' inklusive Hals/Headstock sehen...
 

boeb

Well-Known Member
Bassix
ß86.388
Ich erweitere das hier jetzt mal, anstatt für jede neue Basstelei einen neuen Thread zu eröffnen...

Oben ja schon angedeutet: meine Interpretation des Billy Bo Basses.
Es geht voran. Der Korpus ist, was die formgebenden Holzarbeiten angeht, fast fertig. Die Halstasche ist auch schon gefräst und das Binding klebt:

IMG_4126.JPG


Das Ding besteht aus einem Korpus aus Mahagoni mit einer Ahorndecke. Als Hals kommt ein alter Framus Shortscale dran.

IMG_4131.JPG


IMG_4128.JPG


Was noch fehlt: Pickupfräsung (einmal Thunderbird-PU), Elektrofach, Löcher für die Tunomatic Bridge und die Saitenhalterung. Anschließend möchte ich die Decke blau metallic lackieren, das Mahagoni wird evtl. gebeizt und dann klar lackiert.

Aber ich habe noch eine andere Sache auf der (leider immer noch nicht vorhandenen) Werkbank liegen.
Ausgehend vom Hals eines alten Marathon-Basses aus den Neunzigern, den ich irgendwann mal als Dreingabe für irgendwas anderes bekommen habe, baue ich mir einen weiteren Korpus. Es muss sich ja irgendwie lohnen, dass ich damals den Hals bei der zuständigen Behörde in meine Vorerwerbsliste bezüglich CITES aufgenommen habe. Da der Marathon-Hals eine (eigentlich unschöne) spitze Kopfplatte hat, muss es ein etwas ausgefallenes passendes Korpusdesign werden (als ob Billy Bo noch nicht ausgefallen genug wäre). So eine Mischung aus Thunderbird und Jackson Kelly erschien mir passend (ja ich weiß, KellyBird gibt es schon, aber mein Entwurf unterscheidet sich etwas).

Also zunächst mal wieder Frässchablone gesägt und am nackten Hals anprobiert...

IMG_4104.JPG


Dann Holz verleimt, in diesem Fall eine Basis aus Esche, Decke aus Ambrosia Maple (was wohl einfach von Borkenkäfern befallenes Ahorn ist) und der Optik wegen ein Trennfurnier aus geräuchertem Eukalyptus (beugt wahrscheinlich auch Halsschmerzen beim Bass spielen vor).
Auch hier habe ich heute die Halstasche gefräst...

IMG_4125.JPG


IMG_4132.JPG


IMG_4127.JPG


Was den Tonabnehmer bei diesem Bass angeht, bin ich mir noch unschlüssig. Ich habe hier noch einen Doppel-J, der sich im Moment noch in einem Fender Blacktop Precision befindet, der mir aber an der Halsposition nicht so zusagt und den ich eventuell gegen einen Standard P-PU austauschen werde. Den Doppel-J würde ich vielleicht hier in eine Stingray-Position einbauen, mal sehen...

Und jetzt nochmal beide nebeneinander...

IMG_4124.JPG


Und noch was ganz anderes, completely off-topic (Achtung, Gitarre)...
Inspiriert von diesem netten Video
habe ich die Vorderseite eines Telecaster Cabronita Korpus, dessen Farbe mir überhaupt nicht mehr gefallen hat, mit Stoff beklebt und anschließend mit Epoxidharz versiegelt, dann noch einen Bindingkanal gefräst und weißes Binding draufgeklebt. Die Rückseite werde ich noch schwarz lackieren...

IMG_4118.JPG


Auf dem Foto sind die Pickups, die Bridge und die Knöppe nur aufgelegt, das muss ich alles noch machen.

Viel zu tun also in den langen dunklen Wintermonaten...
 

boeb

Well-Known Member
Bassix
ß86.388
Ich kannte das bisher auch nicht, bin zufällig darauf gestoßen.
Ich überlege noch, ob ich das farblich mit Beize noch intensivieren kann und was ich mit den lustigen kleinen Wurmlöchern mache...
 

boeb

Well-Known Member
Bassix
ß86.388
Die Wintermonate sind zwar lang und dunkel, aber leider nicht lang genug und dafür manchmal zu dunkel. Irgendwie komme ich mit meinen Bassbauten nicht so recht voran, es kommt immer was dazwischen. Dieses Jahr wird das nichts mehr mit den neuen Bässen...

Immerhin habe ich es inzwischen geschafft, an dem einen Body eine Pickupöffnung und ein Elektrofach zu fräsen...

IMG_4188.JPG
IMG_4278.JPG


Außerdem habe ich Löcher gebohrt bzw. gefräst, um die Bridge versenkt einbauen zu können. Sonst würde das mit dem Halswinkel nicht hinhauen...

IMG_4193.JPG

IMG_4190.JPG
IMG_4191.JPG


Hoffentlich habe ich nach Weihnachten wieder etwas mehr Zeit zum Bauen...
 

Gunni

Well-Known Member
Bassix
ß11.238
Super Arbeit!!!
Toll, wenn man das kann! Hut ab!

Dazu gehört außer Ideen und handwerklichem Geschick auch das passende Werkzeug. Da fängst bei mir schon an.... mit meinen Mitteln würde ich das nicht hinbekommen.

Was kam da alles zur Verwendung an Werkzeug?
Kannst du eine kurze Liste erstellen?
 
Oben Unten