Meine Jugendliebe ist zurück!

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß69.107
In anderen Threads wurde das Thema schon kurz erwähnt, es ist mir aber einen eigenen wert:

Mein erster richtiger Bass ist wieder da. 1995 verkauft, immer mal wieder bereut und seitdem nie wieder den gleichen gesehen.

Durch den Hinweis eines aufmerksamen Bassic-Kollegen bin ich jetzt endlich doch fündig geworden.

Ein 1986er Ibanez Roadstar II RB 760 SL, also Silbermetallic.

Der Bass hat einen Linde-Body (oh Gott!) und einen Ahornhals mit Palisander-Griffbrett. Das Instrument ist mit 3.640 Gramm laut meiner Küchenwaage recht leicht.

Ausgestattet ist er mit aktiven Pickups, einem Splitcoil und einem Singlecoil, welche mittels einem Blendregler effektiv gemischt werden können. Außerdem standardmäßig Volume- und Tone-Regler.

Klanglich bewegt sich das Ganze je nach Einstellung schon irgendwo zwischen Precision und Jazz Bass, wenn auch nicht ganz, da die Pickups etwas anders positioniert sind.

Blend- und Tone-Regler lassen sich dank großer Regelwege sehr nuanciert und effektiv einsetzen. Somit lassen sich sehr viele brauchbare Sounds einstellen.

Vom Handling her war es ein Gefühl wie Heimkommen, als wäre der Bass nie weg gewesen. Der Hals lässt sich wunderbar einstellen, eine sehr angenehme Saitenlage ist somit möglich.

Optisch ist der Bass wunderschön patiniert, das ursprüngliche Silber ist zu einem zarten Grün verfärbt. Hier und da ein paar Dings und Dongs, die schwarz eloxierte Bridge auch mit der entsprechenden Patina aus knapp 30 Jahren. Die fehlende Halsstababdeckung konnte ich relativ schnell auftreiben, auch hier dank des Tipps eines Bassic-Kollegen.
Ich habe dem Bass wie damals schwarze Schaller Security Locks und passend zum dunkelbraunen Griffbrett einen neuen braunen Ibanez Ledergurt spendiert.

Ich freue mich, dass es nicht nur verklärte Erinnerungen waren, sondern der Ibanez wirklich ein sehr variables und mehr als brauchbares Instrument ist, welches künftig sicherlich häufig zum Einsatz kommen wird!

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an folgende Bassicer, ohne deren Hilfe ich nicht zu diesem wunderbaren Instrument gekommen wäre :

Tanner für den Hinweis auf die Kleinanzeige,
uncool sam für die Besichtigung und Abwicklung in Hamburg,
Mr_Martin für den Hinweis auf den Meinl-Shop.

Toll, dass es dieses Forum und solche Kollegen gibt!

Herzlichen Dank auch an Stefan vom Meinl-Shop für den herausragenden Service!

Und abschließend noch ein paar Bilder:

DSC_0089~2.jpg
DSC_0090~4.jpg
DSC_0094~2.jpg
DSC_0091~2.jpg
DSC_0093~2.jpg
DSC_0095~2.jpg
DSC_0092~2.jpg
 

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß69.107
Habe heute noch ein wenig mit unterschiedlichen Saiten experimentiert und bin schließlich bei denen gelandet, die ich auch auf meinem Fender FSR P/J spiele: D'Addario Chromes Flatwounds! Harmonieren auch mit dem Ibanez göttlich... :-)
 
Oben Unten