Mesa Boogie Home - Mesa Engineering


Rainer von Vielen
Rainer von Vielen
ॐ नमः शिवाय
Beiträge
1.025
Ort
Elbingerode (Harz)
Bassix
ß33.176
Guten Abend, ich hab mit Matti von Bassart gesprochen, der hatte früher mal nen Techniker der das für ihn gemacht hat, der ist leider verstorben. Jetzt repariert er nur noch Gitarren und keine Amps mehr.
Dann habe ich mit Markus vom Guitar Shop telefoniert und der sagte mir, er hatte dieses Problem wohl gerade erst mit einem M6 und ein Lüfter Tausch hätte nichts gebracht... Er riet mir den Lüfter schaltbar zu machen und einfach auszuschalten. Da bin ich aber überhaupt kein Freund von, nich dass die Kiste am Ende abraucht.
Zwei Adressen gab's ja hier noch im Angebot, da kümmere ich mich die Tage mal drum.

Ansonsten muss ich nach dem Post von @Bass@SetAlight die Kiste unbedingt mal aufschrauben und gucken wie es da drinne so aussieht.

Komm ich leider erst in zwei Wochen dazu wie's aussieht...

Liebe Grüße
 
cfortner
cfortner
Well-Known Member
Beiträge
2.561
Ort
Hamburg
Bassix
ß191.460
Kommt drauf an, wenn man den Originallüfter nimmt, wird das nix. Wenn es in erster Linie Strömungsgeräusche sind, wohl auch nicht.

Ein temperaturgesteuerter Schalter (Bimetall?) bei 50 Grad kann das lösen. Alternativ eine gute Lüftersteuerung, da muss man aber etwas Gutes nehmen.

Edit: Bei so einem teuren Amp würde ich mich auch nicht dran trauen, zumindestens, wenn es nicht meiner ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
olbass
olbass
A Nordish Bass Nature!
Beiträge
3.029
Lösungen
2
Ort
DE / Im hohen Norden
Bassix
ß107.292
Ob die Geräusche vom Lüfter und/oder vom Luftstrom kommen lässt sich ja ziemlich einfach herausfinden.
So habe ich es auch bei meinem Prodigy gemacht, bevor ich den Sunon gegen den Noctua ausgetauscht habe:
  • Gehäuse aufschrauben, Geräusche weg - Lüftertausch bringt nichts, es sind Luftstromgeräusche
  • Gehäuse auf, Geräusch immer noch da, dann ist es der Lüfter- solange es leise wird, wenn man den Stecker abzieht.
Der Noctua NF-A8, den ich verwende, ist quasi unhörbar und macht etwa 75%-80% vom Luftdurchsatz des Originallüfters. Für meine Anwendungen langt das allemal aus, ich spiele keine mehrstündigen Volldampf-Open-Airs in der Sonne von Kalifornien.
 
Zuletzt bearbeitet:
Omegar
Omegar
al sabre
Beiträge
187
Ort
Berlin
Bassix
ß6.866
Ein Lüfter hat die Aufgabe die Wärme von Bauteilen durch einen Luftstrom von der Wärmequelle wegzutransportieren. Wenn zwei Lüfter entgegengesetzt auf die Wärmequelle pusten, klingt das nicht so sinnvoll. Der Luftstrom sollte (bei der Verwendung von zwei Lüftern) Luft von draußen durch den Verstärker, an der Wärmequelle vorbei und dann wieder nach draußen leiten. Zum Beispiel wird die Luft vorn angezogen und hinten wieder hinaus befördert. So hat die wärmere Luft weniger Möglichkeiten andere Bauteile zu erwärmen, da die Endstufentransistoren ja meist hinten im Verstärker sitzen.
Zudem schließe ich mich den Aussagen von @olbass an.
 
rootbert
rootbert
Schändliche Dirne des Konsums
Beiträge
5.652
Ort
Hannover
Bassix
ß256.840
Ich hab es leider vercheckt, ein vernünftiges Bild zu machen, aber der M3 hat auch im Proberaum n hervorragenden Job gemacht :juhuu:

Die überaus ausgefuchste Reglerstellung musste ich im Verlauf doch noch minimal anpassen und eine Prise Bässe rausnehmen…

Schweinelautes Viech an der 1516 und passt zu ihr wie Arsch auf Eimer. Der Gainbereich zwischen 12 und 14 ist mit nem outputstarken Aktivbass zwar wirklich fantastisch, allerdings braucht man dann selbst mit Dämpfer im Effektweg an dieser Box einigermaßen spitze Finger am Master. :ugly:

Dennoch sehr gut möglich, dass ich den M3 statt des Sunn als Live-Amp mitnehme :gruebel: hatte lange nicht mehr son Grinsen beim spielen wie es diese beiden Boliden auslösen :D

416E331F-267D-42AE-9B54-02FCBE81519C.jpeg
 

cfortner
cfortner
Well-Known Member
Beiträge
2.561
Ort
Hamburg
Bassix
ß191.460
Wie klingt die 1516 eigentlich im Vergleich zu 115 oder 215 mit gleichen 15ern? Hat die 1516 ein oder zwei Volumina (oben/unten)?

Nicht im Grenzbereich (da ist eine 215 immer lauter), sondern so im normalen Spielbereich Rock (nicht Metal).
 
rootbert
rootbert
Schändliche Dirne des Konsums
Beiträge
5.652
Ort
Hannover
Bassix
ß256.840
Zum Vergleich mit 215 kann @StonerGreg vermutlich am ehesten was sagen... im Vergleich mit der TL606 mit 15L klingt sie wesentlich dicker und mächtiger, aber trotzdem differenziert. Ist aber auch n 15XL drin.

Ich frage mich nur, ob es auf Dauer so gesund ist, dass alle verbauten Speaker Fullrange angesteuert werden... das soll ja glaub ich eigentlich nicht so sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
rootbert
rootbert
Schändliche Dirne des Konsums
Beiträge
5.652
Ort
Hannover
Bassix
ß256.840
Das sind Schwerlastrollen, deren Sockel zum Glück genau über die Aufnahmen der echt beschissenen Steckrollen gepasst haben. Für ne 115 mögen diese klapprigen Dinger noch ok sein, aber das schwere Viech fährt sich mit denen einfach viel besser.

Die hatte der Vorbesitzer meiner ehemaligen EBS ProLine unter selbige geschraubt und ich hab sie vor dem Verkauf abgenommen, da ich bereits wusste, dass diese Box einziehen und die dringend brauchen wird.
 
StonerGreg
StonerGreg
Dr. Dezibel
Beiträge
9.723
Lösungen
1
Ort
Ruhr-Area
Bassix
ß240.607
Zum Vergleich mit 215 kann @StonerGreg vermutlich am ehesten was sagen... im Vergleich mit der TL606 mit 15L klingt sie wesentlich dicker und mächtiger, aber trotzdem differenziert.

Ich frage mich nur, ob es auf Dauer so gesund ist, dass alle verbauten Speaker Fullrange angesteuert werden... das soll ja glaub ich eigentlich nicht so sein.
Die 1516 kenne ich eigentlich garnicht mal sooo gut aber im Vergleich (aus dem Gedächtnis) mit ner echten Doppelfuffzehn schlägt die sich echt wacker. Vor allem obenrum löst sie besser auf, was natürlich bei der Bestückung kein Wunder ist. Untenrum hat natürlich die Doppelfuffzehn die Hosen an, obwohl der Oberton 15xl in @rootbert's 1516 hier alles andere als schwachbrüstig agiert.
 
 

Oben Unten