Mesa Boogie Home - Mesa Engineering


StonerGreg
StonerGreg
Dr. Dezibel
Beiträge
10.398
Lösungen
1
Ort
Ruhr-Area
Bassix
ß260.734
Der Woody splittet das Signal in Bässe und Höhen, die Trennfrequenz ist einstellbar. Alles unterhalb der Trennfrequenz bleibt clean und sauber, alles darüber wird verzerrt. Damit bleiben die Bässe druckvoll und unverzerrt und Du kannst obenrum genau den Knusper zumischen, den Du benötigst, um Dich durchzusetzen. Darüber hinaus sind zwei unterschiedliche Gainsettings per Fußschalter umschaltbar.
 
StonerGreg
StonerGreg
Dr. Dezibel
Beiträge
10.398
Lösungen
1
Ort
Ruhr-Area
Bassix
ß260.734
:prost: Und man kann auch wirklich nur so ein bisschen Dreck hinzufärben oder was in die Effektschleife hängen und woodruffizieren und - das Ding ist sehr fein gemacht.
Das kann man, das stimmt. Das ist ja das Schöne, daß neben den “normalen Zerrpedalfähigkeiten“ noch ein paar Goodies vorhanden sind. 🍻👍
 
Gunni
Gunni
Bassic ist knorke!
Beiträge
6.128
Ort
Documenta Stadt Kassel
Bassix
ß227.386
Okay...dann hab ich doch schon 2 Tipps:

- Solid Gold Beta
- Woody

Über den Woody habe ich am WE erst mal gelesen hier im Forum und es fast geahnt.
Das Beta war auch schon immer mal im Radar.

So schön kann Bassspielen sein..... :bier: ......................Edit: Verdammt.....da stellt man eine harmlose Frage und steht dann mit 2 neuen Pedals da....
 
BoogieCaster
BoogieCaster
Well-Known Member
Beiträge
3.862
Bassix
ß137.115
Sämtliche Pedale, die ich so herumliegen habe, machen den Sound bei diesem AMP nicht besser (eher schlechter), sind also schlichtweg überflüssig.... so mein Empfinden gerade.
Kann ich so bestätigen. Auf dem Pedalboard brauch ich nur den Comp und das Stimmgerät, wenn ich mit dem M6 vereise. Wenn überhaupt schalte ich Voice zwischen 3 und 4 hin und her.

Die Carbines haben eine extrem gute Röhren-Vorstufe. Die liefert ab. Da muss ein Pedal schon sehr speziell sein, um hier was zu können, was der M6 nicht selbst kann. Selbst der Röhrenwechsel, der bei andern Amps total spannend ist, war hier reine Zeitverschwendung. So wie sie ist ...ist es stimmig.
 
RAVEN
RAVEN
ॐ नमः शिवाय
Beiträge
1.078
Ort
Elbingerode (Harz)
Bassix
ß34.476
Okay...dann hab ich doch schon 2 Tipps:

- Solid Gold Beta
- Woody

Über den Woody habe ich am WE erst mal gelesen hier im Forum und es fast geahnt.
Das Beta war auch schon immer mal im Radar.

So schön kann Bassspielen sein..... :bier: ......................Edit: Verdammt.....da stellt man eine harmlose Frage und steht dann mit 2 neuen Pedals da....
Na dann verkaufst Du die anderen Pedale, dann machst du ja sozusagen plus, das ist doch DIE Lösung :D
Ich hoffe Dir gefällt eins von beiden :bier:
 

BoogieCaster
BoogieCaster
Well-Known Member
Beiträge
3.862
Bassix
ß137.115
ganz vergessen! Beim Comp schwör ich auf den Dual von Basswitch.
Wenn ich eine Zerre brauchen würde, würde ich zur B3K (v2) greifen.
 
rootbert
rootbert
Schändliche Dirne des Konsums
Beiträge
6.266
Ort
Hannover
Bassix
ß289.024
Kann ich so bestätigen. Auf dem Pedalboard brauch ich nur den Comp und das Stimmgerät, wenn ich mit dem M6 vereise. Wenn überhaupt schalte ich Voice zwischen 3 und 4 hin und her.

Die Carbines haben eine extrem gute Röhren-Vorstufe. Die liefert ab. Da muss ein Pedal schon sehr speziell sein, um hier was zu können, was der M6 nicht selbst kann. Selbst der Röhrenwechsel, der bei andern Amps total spannend ist, war hier reine Zeitverschwendung. So wie sie ist ...ist es stimmig.

Dem schließe ich mich an... hab im Helix nur noch den LA Comp im Lo-Pfad an... selbst der Retro-Reel ist mittlerweile rausgeflogen. Mehr braucht es nicht - klingt einfach top wie er ist. Vor allem auf ner TL606 mit 15L :saliva:
 
oldschool
oldschool
Basstlerseele
Beiträge
1.644
Ort
DE
Bassix
ß46.265
... :opa: früher hat man so etwas mit dem Lautstärkeregler am Bass gelöst...hat aber den Riesennachteil, dass es vielzuwenig kostet!:evil:
 
Gunni
Gunni
Bassic ist knorke!
Beiträge
6.128
Ort
Documenta Stadt Kassel
Bassix
ß227.386
Kann ich so bestätigen. Auf dem Pedalboard brauch ich nur den Comp und das Stimmgerät, wenn ich mit dem M6 vereise. Wenn überhaupt schalte ich Voice zwischen 3 und 4 hin und her.

Die Carbines haben eine extrem gute Röhren-Vorstufe. Die liefert ab. Da muss ein Pedal schon sehr speziell sein, um hier was zu können, was der M6 nicht selbst kann. Selbst der Röhrenwechsel, der bei andern Amps total spannend ist, war hier reine Zeitverschwendung. So wie sie ist ...ist es stimmig.
Supi 👍👍 Dann hab ich das wohl alles richtig gemacht. 🙂 Mit dem M6 kann ich also alt werden.... hoffentlich.
 

Oben Unten