Multi-Effekt für Gesang


bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Bassix
ß2.408
Irgend was einfaches, billiges mit Presets im Stil eines MS-60B... einfach zu bedienen.
Am besten Batterie-betrieben. SM58 rein, hinten raus in eine Aktiv-Box.

Es geht darum, gelegentlich einfache Geburtstags-Lieder, Ansagen, Gesang zu einer Kapelle etwas aufzupeppen.

Nix professionelles.:-)
 
alice d.
alice d.
Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß18.879
bekannte schwören auf den tc-helicon-kram, haben aber einzeleffekte. wenn es da auch einen multi zu vertretbarem preis gibt (ich hab beim t grad mal drüber geschielt, für knapp 200 scheints was zu geben) würde ich da schauen.
 
MrTommyGrowls
MrTommyGrowls
Heavy Gear Rotation
Hab grad einen gebraucht geschossen für n guten Preis, danke für den tip! ich brauche dann noch den voice tone verzerrer bei Gelegenheit
 
Lars_Vegas
Lars_Vegas
Active Member
Bassix
ß3.554
Ich nutze ebenfalls das mic mechanic 2.
Für hall und delay super. Beim eingebauten eq muss man Glück haben, dass er zur Stimme passt. Bei mir passt es zum Glück!
Aber im vocal Bereich kommt man an tc Helicon gerade nicht vorbei.
 
Cars10
Cars10
Bastelt besser als er basst
Bassix
ß1.453
Hat jemand Erfahrungen zu dem TC Teil im Effektweg eines Mischpultes? Geht das damit für mehrere Stimmen? Oder eher nur für direkt vor das Micro?
Danke.
 
bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Bassix
ß2.408
Macht mir blos nicht zu viele Klicks auf den TC!
Sonst kost' der nächste Woche schon 109.- :o)
 

Lars_Vegas
Lars_Vegas
Active Member
Bassix
ß3.554
Hat jemand Erfahrungen zu dem TC Teil im Effektweg eines Mischpultes? Geht das damit für mehrere Stimmen? Oder eher nur für direkt vor das Micro?
Danke.
Also unser Mischer hat nur klinke für den loop. Leider hab ich da nicht die richtigen Kabel für. Auf jeden Fall muss der gain am Mischer auf Null, weil der tc auch den Pegel bestimmt. Sonst fiept es nur. Und da muss man erstmal drauf kommen!
 
Flobert
Flobert
Well-Known Member
Hab grad einen gebraucht geschossen für n guten Preis, danke für den tip! ich brauche dann noch den voice tone verzerrer bei Gelegenheit

Ich muss sagen, dass der Verzerrer schrecklich ist. Wirklich. Die heben den Gain soweit an (muss ja damit´s verzerrt) aber gleichen den Mix hintenraus nicht an. Der Bodentretergesangsverzerrer von TC bedeutet Feedbackpfeifen auf Knopfdruck. Wir hatten das Ding auch gekauft, aber instant zurückgegeben.
 
StonerGreg
StonerGreg
Dr. Dezibel
Was gibt es eigentlich so an abgefahrenen Gesangseffektgeräten?

Also eher Sachen Abseits vom EQ/Comp/Hall-Standard. Zerrung, Modulation, Pitch, Filter, gerne in extremer Darreichungsform, Stichwort Industrial/Space-oder Psychedelic-Rock. Im Prinzip eine Art TC-Fireworks in handlich, evtl. als Stomp oder kleinem Desktopgerät. Gibt es sowas überhaupt?
 
StonerGreg
StonerGreg
Dr. Dezibel
Joar, ganz nett aber nicht genau das, was gesucht ist. Außerdem braucht man da immer noch nen Synth oder ne Tastatur, um das tonal interessant zu gestalten. Ansonsten ist halt immer nur eine Tonhöhe angesagt, oder Handarbeit, wenn der eingebaute Oszillator einen Tune-Regler hat.

Am Rechner ist die Abteilung "Extreme Vocal FX" total easy und problemlos möglich. Aber in Sachen Hardware scheint es da echt eher mau auszusehen. Sowas wie der Helix Stomp mit Micro-Input, das wäre super.
 
claudio
claudio
Well-Known Member
Bassix
ß91.041
kannst auch mit dem Bass als Träger in den Vocoder, mach ich hin und wieder und macht Sbass

Nachtrag: je qualitativ schlechter das Mik, desto spannender tönts mit dem Bass im Vocoder...
 
Zuletzt bearbeitet:
StonerGreg
StonerGreg
Dr. Dezibel
Hehe, ja, das mit dem Mikro kann ich bestätigen! Hatte mal einen MAM Vocoder, da funktionierte ein Plastik-Mikrofon von einem alten Tonband besser als ein SM58...

Aber, wie gesagt, Vocoder ist ganz nett, ich suche eher das All-in-one Gerät...
 
 

Oben Unten