MUSICMAN / EB Bass-Data-Base

4enima

4enima

Well-Known Member
Bassix
ß15.382
Mal eine Frage an die Reflex & Big Al Spieler. Macht die Passive Tone-Blende bei euch "richtig" zu oder zähmt diese nur die Höhen?

Bin von meinem neu ergatterten Reflex HSS sehr begeistert, aber ich hatte mir erhofft, dass die Toneblende kräftiger zupackt und man z.B. mal eben schnell einen dumpfen... bspw. Reggae/Motown-Sound abrufen kann (klar, andere Spieltechnik lässt das auch zu). Mit neuen Saiten und ohne Speaker, kommt trotz zugedrehter blende doch noch sehr viel Zing mit durch.
Ob man da einfach einen anderen Kondensator einlöten kann? Soweit ich weiß, ist bei MusicMan ja immer alles auf Platinen ausgeführt :gruebel:


PS: Falls noch jemand unter die Reflexer will, bei ebay Kleinanzeigen sind mir gerade 2 4-Saiter HH Reflex übern weg gelaufen (Schwarz & Weiß). Verrückt, nachdem die letzten Monate/Jahre kaum was zu finden war...
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Mal eine Frage an die Reflex & Big Al Spieler. Macht die Passive Tone-Blende bei euch "richtig" zu oder zähmt diese nur die Höhen?

Bin von meinem neu ergatterten Reflex HSS sehr begeistert, aber ich hatte mir erhofft, dass die Toneblende kräftiger zupackt und man z.B. mal eben schnell einen dumpfen... bspw. Reggae/Motown-Sound abrufen kann (klar, andere Spieltechnik lässt das auch zu). Mit neuen Saiten und ohne Speaker, kommt trotz zugedrehter blende doch noch sehr viel Zing mit durch.
Ob man da einfach einen anderen Kondensator einlöten kann? Soweit ich weiß, ist bei MusicMan ja immer alles auf Platinen ausgeführt :gruebel:
An der Tonblende ist ein 47nF Kondensator, der macht halt eher "Vintage-mild" und nicht rabiat zu.
Man kann mit der HSS/SSS Bestückung trotzdem einen bomben Raggae,Dub oder Motown Sound zaubern.
Motown: Mittleren PU solo, Bässe und Tiefmitten leicht rein, Höhen und hochmitten komplett raus. Dann noch den obligatorischen Schwamm an die Bridge und ab geht das.
Raggae/Dub: Neck PU solo, saftig Bässe reindrehen, Tiefmitten ein drittel zurücknehmen, rest ganz dicht. Mit dem Bassregler gucken was die Boxen abkönnen.
Das ist dann ein richtig schön fast körperloser only Tiefbasssound. Je mehr Bass/weniger Tiefmitten umso modern dubbiger klingt es.
Bringt ohne Vorwarnung jeden Tonmann ins Schwitzen :D .
 
anbra

anbra

Well-Known Member
Bassix
ß41.733
neu ergatterten Reflex HSS sehr begeistert,
Orrr, wo hast Du den denn aufgetrieben? Die HH sehe ich wohl immer, aber einen HSS habe ich seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen. Sag mir bitte, dass Deiner ein 5er ist. (Dann muss ich mich nicht so sehr ärgern ,-))

Ansonsten: ja, die passive Höhenblende macht auf dem letzten Stück des Regelwegs nicht so rabiat zu wie ein Prezi. Wenn man mehr will --> aktiv. Das was Mudskipper schon beschrieben hat.
 
4enima

4enima

Well-Known Member
Bassix
ß15.382
@anbra hab ihn etwa vor einem Monat bei Thomann gekauft. Hatte auch hier im Thread darauf hingewiesen:


Ich bin eben grade fast vom Glauben abgefallen, aber bei Thomann sind aktuell MusicMan Reflex Modelle zu kaufen.

Anhang anzeigen 413643

Hab mich mal ne Zeitlang auf dem Gebrauchtmarkt dumm & dämlich gesucht, bevor ich mir mein Stingray 5 Special HH gekauft habe, der ja aber aktuell wieder zum Verkauf steht...
Also das weiße Modell hab ich direkt mal bestellt und wird dann ausführlich getestet:juhuu: vielleicht will ja jemand beim Orangenen zuschlagen.
Aber hast Glück, war ein orangener & weißer 5-Saiter HSS. Der Weiße wohnt jetzt bei mir :D
 
4enima

4enima

Well-Known Member
Bassix
ß15.382
An der Tonblende ist ein 47nF Kondensator, der macht halt eher "Vintage-mild" und nicht rabiat zu.
Man kann mit der HSS/SSS Bestückung trotzdem einen bomben Raggae,Dub oder Motown Sound zaubern.
Motown: Mittleren PU solo, Bässe und Tiefmitten leicht rein, Höhen und hochmitten komplett raus. Dann noch den obligatorischen Schwamm an die Bridge und ab geht das.
Raggae/Dub: Neck PU solo, saftig Bässe reindrehen, Tiefmitten ein drittel zurücknehmen, rest ganz dicht. Mit dem Bassregler gucken was die Boxen abkönnen.
Das ist dann ein richtig schön fast körperloser only Tiefbasssound. Je mehr Bass/weniger Tiefmitten umso modern dubbiger klingt es.
Bringt ohne Vorwarnung jeden Tonmann ins Schwitzen :D .
Ja, der EQ ist echt ein Schweizer Taschenmesser, geht nicht, gibts nicht 😂
Dann werd ich mir bei Gelegenheit mal die Elektronik genauer anschauen, Danke :bier:
 
4enima

4enima

Well-Known Member
Bassix
ß15.382
Leider nicht, bisher nur live hören dürfen. Nur gucken, nicht anfassen 😄

Der Reflex ist ergonomisch jetzt nicht der beste/ausgewogenste Bass. Da ich ihn aktuell viel zuhause im Sitzen spiel, fällt mir doch öfter mal auf, dass er je nach Sitzposition gerne mal vom Oberschenkel rutschen will. Die 1-2 Ausflüge zur Bandprobe hat er aber mit Bravour gemeistert. Kopflastigkeit war bisher kein großes Problem und ließ sich super handeln & spielen.

Big Al find ich auch ein geiles Teil, aber optisch trifft er dann noch nicht mein Geschmack, um den aufgerufenen Betrag wirklich investieren zu wollen.
 
anbra

anbra

Well-Known Member
Bassix
ß41.733
Der Reflex ist ergonomisch jetzt nicht der beste/ausgewogenste Bass.
Leider ist er optisch aber extrem anmachend ;-)

Mich hat die SSS / HSS PU-Konfiguration zum Big Al / Reflex getrieben. 3 PU Big Als sind häufiger als 3 PU Reflexe und so kam als erstes der 5er Al zu mir. Optisch finde ich ihn durchaus auch "polarisierend", aber so schlimm ist er dann in der Realität doch nicht ;-)
Mein Sohn jedenfalls begrüßte den Big Al mit den Worten "Auf so einem hässlichen Bass, würde ich keinen Ton spielen." (Was sich zwischenzeitlich durchaus relativiert hat. Immerhin spielt er Bongo ...)

Leider habe ich einmal bei eigentlich passender Gelegenheit bei einem 4er 25th Anniv. Reflex nicht zugegriffen. (Ich war zu zögerlich, weil mir der Anniv-Aufschlag im Vergleich zum Standard-Reflex zu hoch schien. Shit Happens.)
Seitdem hab ich keinen mehr auf dem Gebrauchtmarkt aufleuchten sehen. Ich konnte bisher auch noch keinen begrabbeln. Zum "Anspielen / Ausprobieren" wäre die PU-Konstellation ja egal.

Und so kam dann doch noch ein 4er Al zu mir, den ich durchaus schätze, aber, hmmm, so ein Reflex ...
 
silber_bass

silber_bass

Equipment-Nerd
Bassix
ß8.363
Hallo zusammen, ich verirre mich jetzt das erste Mal zu den Musikmännern... ;-) Wenn ich oben so mitlese scheint es auf jeden Fall sehr nett zusein hier. :-)

Heute hat der nette Postmann einen SR5 Special in Firemist Silver vorbeigestellt.

Und jetzt Achtung, das Teil wiegt tatsächlich 3,7kg!!! Hammer!!! Und dazu hängt er auch noch ziemlich ausgewogen am Gurt. Ich werde noch berichten.
 

Anhänge

disssa

disssa

Für Gitarre hat es nicht gereicht...
Bassix
ß17.070
Schon witzig: Ich habe Jahre-lang das Gefühl gehabt, der einzige Reflex-Spieler zu sein. Meinen Reflex5 HSS spiele ich jetzt seit 7 Jahren. Vor ein paar Monaten schwirrte ein Reflex 5H bei Thomann zu einem recht günstigen Preis rum. Ich bekomme heute noch aufsteigende Hitze beim Gedanken, dass ich zu lange gezögert habe, den "Kauf"-Button zu drücken...
 
Omegar

Omegar

classic sabre
Bassix
ß5.156
Mir geht es auch mit dem Big Al so. Als noch einige mehr bei Händlern verfügbar waren, habe ich gezögert. Jetzt gibt es nur noch sehr selten welche... Hat hier denn jemand einen über?

Wer weiß denn jetzt noch etwas zu den maximal möglichen Saitenstärken am MM-Sattel? Gehen 110er ohne Nacharbeit hinein?
 
 

Oben Unten