MUSICMAN / EB Bass-Data-Base

cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
bei den unlackierten Hälsen kann ich es ja noch verstehen, aber bei den lackierten ist es komisch. Ist aber bei MM gerne mal so.
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Hast Du denn selbst eine Erklärung dafür, @Chuck ? ... war der Bass irgendwelchen Temperatur-Differenzen ausgesetzt? :gruebel: ...
Dabei geht es weniger um Temperatur, als mehr um Luftfeuchtigkeit.
Dieses Jahr hatte ich gleich bei allen vier EBMMs mit deutlich konvexer Halskrümmung zu tun. Normalerweise ist eigentlich nur der Ray 4 etwas 'sensibel'.
 
Chuck

Chuck

MusicMan
TomW

TomW

Rubber Soul
Zuletzt war ich ja häufig mit einem meiner Precis zugange, doch diese Woche hat mir mein 2010er Honey-Burst-SR 4 viel Freude bereitet ... den hatte ich mir im Frühjahr gekauft und noch nicht so oft gespielt ... ich habe sogar das schwarze Pickguard gegen White-Pearl umgetauscht ...

Phänomenal finde ich auch bei diesem Stingray den Hals - die Rückseite fühlt sich total smooth an, so richtig nach Holz ... ist das dann geölt oder gewachst?

honey-1-jpg.418044
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß62.059
Vielen Dank für den Hinweis. Es ist mir bekannt.

Ich glaube auch, dass hier der Hase im Dings liegt. In diesen Proberäumen, besonders wenn sie auch noch gut isoliert sind steht die Luft und wenn sechs Menschen schwitzen...
Hier dürfte der Hase im Pfeffer liegen :D

Metall (Spannstab) dehnt sich aus wenn es warm wird. Das Holz nicht oder wesentlich weniger.
Dehnt sich das Holz unter dem Einfluss von Feuchtigkeit lässt dass das Metall aber kalt ;-)

Das Holz dehnt sich also aus, das Metall hingegen nicht. Und eben dieses unterschiedliche Verhalten dürfte den Hals krumm ziehen.
 
 

Oben Unten