MUSICMAN / EB Bass-Data-Base


Prof-A.
Prof-A.
H3rr J3m!n3, Gr1f D5mmt-5ch v1n L7dd3rl3d3r-Gr!mm
Beiträge
37.283
Lösungen
1
Ort
Niedaniehier - SH
Bassix
ß307.752
Hallo zusammen, wenn ich hier im falschen Thread bin, bitte verschieben.

Ich habe mir einen gebrauchten Stingray SUB 4 gekauft und habe ihn gestern voller Vorfreude ausgepackt. Ich muss gestehen, dass ich von der Qualität wirklich extrem enttäuscht bin. Sehr viele Schrauben waren schief eingeschraubt. Der Pickguard ist nicht oval, sondern hat eine kleine „Unwucht“. Auf Fotos schwer erkennbar, aber siehe hier:

Anhang anzeigen 587915

Im Elektrofach war die Erdung der Brücke schlicht nicht angeschlossen. Alle Potis waren schief. Im Schaumstoff unter dem Pickup waren Löcher, diese waren mit zusammengerollten Papier verschlossen, damit die Federn nicht durchrutschen…
Anhang anzeigen 587916
Der Pickup löste sich beim Abschrauben sofort aus seinem Plastikkleid:

Anhang anzeigen 587917

Ich denke auch bei einem Neupreis von 419€ kann man schon etwas mehr erwarten!? Hab ich Pech gehabt, oder zu hohe Erwartungen?

Der Sound war aufgrund von vom Vorgänger aufgezogener Flatwounds auch für mich nicht vergleichbar, aber der EQ war sehr harsch. Ich glaube das wird direkt ein Fall für den Musikding Preamp und neuem PU…

...du hast also einen Stingray SUB gebraucht gekauft, der "in Neu" 419 € kostet?
...und bemängelst eine Delle im Pickguard, die nur mit Lupe erkennbar ist?...der Pickup ist mit Papierresten gefedert und der Schaumstoff unterhalb der Pickups löst sich auf?...

Nicht deine Ansprüche sind zu hoch, sondern "Welcome to the real World"...

P.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bass_Zicke
Bass_Zicke
Well-Known Member
Beiträge
1.131
Bassix
ß50.450
*ggggg

... sei froh , das der pu schon auseinander ging , alleine um den zu zerlegen , hab ich fast eine stunde gebraucht !

der pu ist seriell gebrückt , das muß , sollte , man aber ändern ..... ansonsten wirds nix mit dem typischen mm sound .

wenn die einzelnen spulen einen widerstand um die 3,3 kohm haben , brauchst du keinen neuen pu ...... parallel kommt dann um die 1,7 kilo raus und das entspricht schon fast den 1,4 vom mm . das funktioniert dann auch noch mit dem mm pre amp bei serieller schaltung ..... wenn der pu zu hohen output hat , übersteuert der pre amp !

aber vorsicht beim verdrahten ! ..... die spulen sind gegensinnig gewickelt und vorallem auf die polarität achten ..... bei meinem war das genau andersrum , wie vermutet .

war das der gebrauchte aus den kleinanzeigen ?
 
timbowjoketown
timbowjoketown
Active Member
Beiträge
51
Bassix
ß16.007
@Bass_Zicke

Der ist aus den eBay Kleinanzeigen. Ich werde morgen mal den PU durchmessen und wenn der Widerstand passt und die neuen Saiten da sind mal mit dem Preamp testen.

Danke für eure Antworten, augenscheinlich bin ich von falschen Vorraussetzungen ausgegangen, aber meine bisherigen Bässe waren günstiger und besser verarbeitet.
 
Bass_Zicke
Bass_Zicke
Well-Known Member
Beiträge
1.131
Bassix
ß50.450
@Bass_Zicke

und wenn der Widerstand passt und die neuen Saiten da sind mal mit dem Preamp testen.
... mit dem eingebauten serien pre amp ?

keine chance , damit bekommst du keinen mm sound hin ..... der klingt viel zu ..... rockig .

besorg dir so mm 2 band pre amp und dann am besten den pu up seriell / parallel per push pull poti umschaltbar machen ..... dann sollte es gut sein .

die subs wurden glaub auch an unterschiedlichen standorten gefertigt , meiner ist ca 6 bis 7 jahre alt und ist aus indonesien ...... also ich hab da nix gefunden , was doof wäre ...... im gegenteil , der ist ( für mich ) so gut , das ich mir noch einen bass besorgt habe , um den sub zu schonen .
 
Prof-A.
Prof-A.
H3rr J3m!n3, Gr1f D5mmt-5ch v1n L7dd3rl3d3r-Gr!mm
Beiträge
37.283
Lösungen
1
Ort
Niedaniehier - SH
Bassix
ß307.752
Danke für eure Antworten, augenscheinlich bin ich von falschen Voraussetzungen ausgegangen, aber meine bisherigen Bässe waren günstiger und besser verarbeitet.

...günstiger und besser verarbeitet...:confused:...

...ergibt sich die Frage, wonach suchst du eigentlich...?...

...einen RollsRoyce für den Preis eines Käfers haben Viele gesucht, aber Niemand gefunden...

P.
 
Bass_Zicke
Bass_Zicke
Well-Known Member
Beiträge
1.131
Bassix
ß50.450
wieso ausrede ?

.... ich hab den sub sehr preiswert bekommen , 220 und das sogar noch hier in der nähe ( normalerweise liegen die alle über 300 350 ) . das ding hat sein ganzes bisherige leben im gig bag verbracht , weil wohl dann doch kein interesse bestand .

der bass ist wie ladenneu und lässt sich super spielen , warum sollte ich den irgendwo mit hin schleppen ??

klar hat der mal neu " nur " etwas über 400 gekostet , aber mittlerweile ist da glaub auch kräftig angezogen worden .

normalerweise gibt es bei mm nicht diese qualitätsstreuung , wie es bei der firma mit dem großen F ist , und ich denke , das auch mm darauf achtet , das kein mist auf den markt kommt , wo ihr name draufsteht .

mm ist gegen jede firma vorgegangen , die diesen bass 1:1 kopiert hat ..... und ich kenne eigentlich nur den career mm styl , der noch genauso aussieht ..... der career ist aber nicht so klasse , wie der mm sub ( auch mit besagten umbau ) ..... der career hat einfach einen zu breiten hals . das machen die übrigens auch bei ihrer rickenbacker copie ( die mal eben 700 kostet ) , das halsprofil ist nicht so , wie beim echten rick .

joah ...... und was haben wir alle die japanesischen rick kopien belächelt .... wollte doch damals keiner haben , und jetzt ? ..... teuer , verdammt teuer , und das , obwohl es nur kopien sind .

... und deshalb hatte ich den career gebraucht gekauft , auch super günstig , weil der auch erstmal nur scheixe ohne umbau klingt *gg

als ich dann mit dem halsprofil doch nicht so gut zurecht kam , gabs dann noch eine dimavery mm kopie in neu ( hatte ich ja schon als fretless und der ist auch ganz ok ...... muß man aber kopfplatte ändern , weil sonst doof aussieht *gg ) .

..... und nun spiele ich eigentlich nur den dimavery ..... der reicht zum zupfen vollkommen aus und klingt auch gut .

der sub is also nur noch für " gut " ..... wie man eben auch schuhe hat , die nur für gut sind *ggg
 
Horst Sergio
Horst Sergio
sustain with bass!?
Beiträge
4.731
Ort
Bremen
Bassix
ß101.617
Soooooooo, nach 7 Monaten ist er endlich angekommen?! MuMan Sting Ray Special, 4 H, Smoked Chrome.
 

Anhänge

  • 20220514_201547.jpg
    20220514_201547.jpg
    102,1 KB · Aufrufe: 74
  • 20220514_201710.jpg
    20220514_201710.jpg
    84,3 KB · Aufrufe: 73
  • 20220514_201635.jpg
    20220514_201635.jpg
    73,5 KB · Aufrufe: 56
  • 20220514_201608.jpg
    20220514_201608.jpg
    123 KB · Aufrufe: 74
coolbasser
coolbasser
Well-Known Member
Beiträge
1.136
Ort
DE
Bassix
ß14.662
Glückwunsch zum Neuen! Warum hast du das gemacht? Zumindest auf den Fotos sind der Neue und dein Alter ziemlich ähnlich.
 

Horst Sergio
Horst Sergio
sustain with bass!?
Beiträge
4.731
Ort
Bremen
Bassix
ß101.617
Glückwunsch zum Neuen! Warum hast du das gemacht? Zumindest auf den Fotos sind der Neue und dein Alter ziemlich ähnlich.
Ich wusste nicht ob der neue überhaupt jemals kommt ?! Konnte man mir beim Händler nicht garantieren. War letzte Woche da um einen Gutschein einzulösen, da wussten die noch von nix. Ne Woche später, zack, der Bass ist da. Deswegen habe ich mir den Sparcle hier über das Forum gezogen. Um überhaupt einen zu haben, als das Angebot schon sehr rar war Ende 21.Die Bässe sind beide gut und klaglich identisch, aber ich finde den mit etwas weniger Sparcle und dem gematshtem Headstock etwas schöner. Wäre der Chrome nicht gekommen, wäre es für mich aber auch OK gewesen. Ich mag beide. Der eine ist halt etwas mehr " meins" und ich brauche nicht 2 davon. :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
bassmansemi
bassmansemi
Well-Known Member
Beiträge
6.005
Ort
DE
Bassix
ß90.836
Ich wusste nicht ob der neue überhaupt jemals kommt ?! Konnte man mir beim Händler nicht garantieren. War letzte Woche da um einen Gutschein einzulösen, da wussten die noch von nix. Ne Woche spätet, zack, der Bass ist da. Deswegen habe ich mir den Sparcle hier über das Forum gezogen. Um überhaupt einen zu haben, als das Angebot schon sehr rar war Ende 21.Die Bässe sind beide gut und klaglich identisch, aber ich finde den mit etwas weniger Sparcle und dem gematshtem Headstock etwas schöner. Wäre der Chrome nicht gekommen, wäre es für mich aber auch OK grewesen. Ich mag beide. Der eine ist halt etwas mehr " meins" und ich brauche nicht 2 davon. :-)
Stimmt schon, mit gematchtem siehts nicer aus :-)
 
Buehlie
Buehlie
Well-Known Member
Beiträge
238
Ort
Kirchheim Teck
Bassix
ß8.276
In Kürze ist die Sammlung um eine weitere Ikone erweitert. Preci und Ric werden um einen Stingray ergänzt. Die Warwick Corvette spielt die Rolle des Jazz-Bass in meiner Sammlung, zur Ikone fehlt ihr aber noch ein bisschen. Offiziell ist der Ray ja für meinen Junior, der für die Schulband einen neuen Bass (bisher LTD B4 Junior Preci) brauchte. Aber er bleibt ja in der Familie ;-)

Eben habe ich die Bestellung aufgegeben, nachdem ich heute in der ausgedehnten Mittagspause mich mal quer durchs Ernie Ball Programm gespielt habe. Einsteiger war ein Sub4, dann ein Shortscale, ein Sterling 24CA, ein Sterling made in USA und ein Original Music Man US. Mein lieber Scholli.

Der Sub flog gleich nach kurzem Anzocken raus. Zu scharf, einfach ein gefühlt billiger, dängeliger Sound.

Der Shortscale und der Sterling 24CA waren da gleich deutlich wertiger. Der Shortscale war passiv mit splitbarem Humbucker. Der 24CA klassisch Volume und 2-Band EQ.

Dann waren da noch die zwei US Modelle, die natürlich ganz klar in einer anderen Liga spielen. Verarbeitung, Hals, Anmutung, Hardware ist alles mindestens 2 Ligen drüber. Der Sound - zum Niederknien. Wobei der "echte" Ray für meine mittelmäßige Spieltechnik fast schon zu transparent auflöst. Da waren viele Spielgeräusche zu hören. Der US Sterling war da doch deutlich gnädiger. Die beiden US-Modelle hatten zwei Humbucker mit einem 5-fach Switch. Ich wage zu behaupten, dass man damit wirklich jedes Genre bedient bekommt.

Aber zu teuer für mein Budget und erst recht für einen 13 Jährigen in der Schulband. Den kann er sich später mal selber kaufen ;-)

Am Ende haben wir uns für den 24CA in schickem Butterscotch Blonde entschieden. Ich hatte die Farbe bislang bei Bässen nie auf dem Schirm, kenne die eigentlich nur von Bruce Springsteen's Telecaster. Aber sie steht dem Ray und es kommt ganz schick, wenn man die Maserung leicht durchscheinen sieht.

Ich freue mich sehr, dass die Sammlung jetzt komplettiert ist und bin gespannt, wie der Ray sich in einer der nächsten Bandproben macht.
Heute kam er der Stingray. Sehr schönes Teil. Mein Junior hat sich gleich ins Butterscotch verliebt. O-Ton: „Der sieht lecker aus. Wie Pudding.“ 👌😂

haben gleich mal ein bisschen zusammen gejammt. Der Ray klingt super. An dem werden wir sicher beide Spaß haben 🎶bass-guitar
 
bassero
bassero
Well-Known Member
Beiträge
455
Bassix
ß10.193
Hat jemand seinen SBMM Ray35(CA) von seriell auf parallel umgebaut? Ich habe das jetzt mal probiert und der Laustärkeverlust ist enorm.

Bei meinem L-2000 ist es genau umgekehrt, da ist mir seriell "much too much".

Kann das jemand bestätigen? Dann wäre der Einbau von einem Umschalter IMHO ziemlich nutzlos.
 
 

Oben Unten