Mustang stringmute Rechen


bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.229
Ort
DE
Bassix
ß6.712
Linsenkopf haben die originalen nicht:

Anhang anzeigen 418849
Das sind Blechschrauben. Die heißen so, weil man sie in Blech schraubt. Sie haben eine dicke "Seele" und ein schwaches Gewinde.
Ich würde Holzschrauben aka Spax verwenden; die haben eine dünne Seele und ein breites Gewinde. Sie verdrängen und brechen weniger Holzfasern und schneiden ein schönes Gewinde in Holz.
Der richtige Kopf heißt Rundkopf oder häufiger "Panhead".
 
TomW
TomW
Mr. P.C.
Beiträge
6.862
Lösungen
1
Ort
München
Bassix
ß202.759
Siehe ein Post über dir. ;-)

Die MuMa-Schrauben sind Maschinenschrauben. Bei Fender geht traditionell alles direkt ins Holz. :D
Was es im Fall Mustang ja nicht tut - die Stellschraube sitzt ja auf der Brücke auf ... und falls man das Muting-System öfter verändern will, muss man immer einen Schraubendreher zur Hand haben ;-) ...

Weil ich meinen Mute-Rechen noch nicht habe: welchen Durchmesser haben die Stellschrauben denn bei 16 mm Länge?
 
energy
energy
One Trick Pony
Beiträge
6.615
Ort
DE
Bassix
ß180.993
welchen Durchmesser haben die Stellschrauben denn bei 16 mm Länge?
DSCF3931.jpg
 
TomW
TomW
Mr. P.C.
Beiträge
6.862
Lösungen
1
Ort
München
Bassix
ß202.759
Beim JMJ sind die doch eigentlich dabei?
Aha, verstehe, Du würdest die vier kleinen Bridge-Schrauben (die in Richtung des Tonabnehmers angebracht sind) durch den Rechen durchsschrauben und keine Extra-Stellschraube verwenden? :-/... die Brücke selbst sollte ja mit den vier fetten Schrauben gut genug fixiert sein ...
 

energy
energy
One Trick Pony
Beiträge
6.615
Ort
DE
Bassix
ß180.993
die vier kleinen Bridge-Schrauben (die in Richtung des Tonabnehmers angebracht sind) durch den Rechen durchsschrauben
Genau.
Also nochmal zur Montage:
1) Saiten entspannen
2) Die vier vorderen Befestigungsschrauben der Bridge lösen (die größeren seitlichen)
3) Die vier kleinen Schrauben unter den Saiten ganz rausdrehen
4) Den unteren/kürzeren Schenkel des Rechens unter die Grundplatte der Bridge schieben
5) Die Die vier großen Bridge-Schrauben wieder anziehen
6) Die kleinen Schrauben durch die Löcher in den Dämpferzungen und der Bridgplatte reindrehen
7) Saiten stimmen
8 ) Mit den kleinen Schrauben die Dämpferzungen so weit hoch/runter drehen, bis die gewünschte Dämpfung erreicht ist

IMG_20200930_074946442.jpg
 
TomW
TomW
Mr. P.C.
Beiträge
6.862
Lösungen
1
Ort
München
Bassix
ß202.759
Gestern habe ich den Mute-Rechen an meinem JMJ-Mustang montiert ... hat exakt gepasst - vielen Dank für die gute Arbeit, @buchi1974 :great: ...

Aufgeklebt habe ich den Moosgummi-Streifen von Rockinger (https://www.rockinger.com/parts/schrauben-federn/pickupbefestigung/495/moosgummi), allerdings habe ich den Eindruck, dass er etwas zu hoch ist ... ich habe ca 12 mm gemessen und musste die Saitenreiter an der Brücke ordentlich hochdrehen, wenn ich nicht permanent gedämpft spielen will ... jetzt sind die Saiten natürlich auch etwas weiter von den Pickups weg, was man schon hört ...

Was tun? ... welche Höhe haben die originalen Gummistreifen?

jmj-mute.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
TomW
TomW
Mr. P.C.
Beiträge
6.862
Lösungen
1
Ort
München
Bassix
ß202.759
Gute Idee von Dir, @soul 24-7 ... zu niedrig ist es sicherlich nicht, weil man die Rechen schon ganz ordentlich hochschrauben kann ... ich hatte das Moosgummi so draufgelegt, weil es unten eine Klebefläche hat ...
 
 

Oben Unten