Neuer Amp und neue Box gesucht.

Dr.Gore

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß18.405
Hi Basser,

ich habe ein Problem. Ich spiele seit anfang des Jahres in einer neuen Band.
Ich spiel jetzt momentan einen Ibanez SR 705 über einen Hartke HA 3500 + Hartke 4,5 xl + Hartke 2*10er.
Beim Hartke ist auch eine Mesa Röhre eingebaut, was imho den Sound etwas bissiger gemacht hat.
Meinen Sound mag ich eigentlich gerne. Aber mir fällt auf, dass ich im Bandkontext etwas mehr Headroom gebrauchen könnte um mich durchzusetzen und den Gitarren mal zu demonstrieren wo eigentlich der "fette" sound herkommt [8D]. Darüber hinaus finde ich, dass die Alu-Speaker nicht mehr so gut klingen wenn ich den Amp sehr laut spiele.
Die beiden Gitarristen spielen sehr hochwertiges Equipment (Diezel Herbert mit 4*12 und n altes Peavey Top das auch Radau macht mit einer Engl 4*12er)
Ihr könnt euch sicher vorstellen um welche Musikrichtung es sich handelt [:D] Und geprobt wird in der Regel affig laut.
Hier sind ein paar Soundfiles. Als die aufgenommen wurden, war ich und einer der Gitarristen jedoch noch nicht im Boot.

http://soundcloud.com/tone-cojone/song-one
http://soundcloud.com/tone-cojone/song-two
http://soundcloud.com/tone-cojone/song-three

Jetzt will ich aufrüsten! Mit meinem Bass bin ich nach wie vor uneingeschränkt glücklich. Also muss ein Amp mit mehr Wums und folglich auch eine neue Box her.

Kosten sollte das ganze so viel wie nötig. Maximal jedoch ca. 2000€ für alles.

Was die Box angeht bin ich schon relativ sicher, dass es eine FMC Neo1 4*10er werden soll. Impendanz würde ich dann vom Amp abhängig machen. Wahrscheinlich werde ich aber baldmöglichst eine mit 4 Ohm bestellen. Btw Weiß jemand was für einen Aufpreis Tolexbezug kosten würde?

Beim Top bin ich noch etwas unschlüssig es sollte aber ca. 500 Watt haben. Flexiblität wäre schön, ist aber nicht zwangsläufig nötig. Vollröhre will / brauche ich keine (also nicht den üblichen verdächtigen[:-P]). 2 Kanäle wären eventuell auch nochmal ganz gut, zumal es sowohl langsame groovelastige Parts gibt als auch schnelle läufe die leicht vermatschen wenn zuviel Tiefe Frequenzen im Spiel sind. Hier bin ich aber auch nicht so sicher zumal man das ja auch mit einem Treter regeln kann.

Der Mesa Boogie Carbine M6 hat es mir jedoch schon arg angetan.
Ich hatte aber auch über ein EBS Cl-450 nachgedacht.
Eine weitere Idee war der Sansamp als Rackversion+endstufe.

Sollte ich noch andere Amps / Boxen in Erwägung ziehen? Was sollte ich bei so einer schon recht kostspieligen Anschaffung noch bedenken?

Grüße!
 
Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.575
Der Amp is doch gar nich mal schlecht, da würd ich das Geld einfach in ne neue Box investieren und gut.
FMC is da schon der richtige Ansprechpartner würd ich sagen, der kann dich auch super beraten!
 
Bassmart

Bassmart

Well-Known Member
Bassix
ß14.760
Also ich hatte lange das selbe Problem. Ich wünschte mir immer mehr Headroom und auch mit 750Watt war das irgendwie noch nicht gegeben.
Ich habe ewig nach dem perfekten Amp für MICH gesucht und bin dann mit dem Mesa M6 fündig geworden. seitdem habe ich sogar meistens nur noch eine 4x10 dran hängen, weil der Amp so viel Muskeln hat[:O!]

und mit 2000€ kommst du ja locker hin (Mesa+FMC), hast ja sogar noch Geld für nen guten Zerrer übrig[:D]
 
El Rabino

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.835
Seh ich ähnlich. Dein Amp kann ja einiges (und du scheinst den Sound ja auch zu mögen), aber die hartkeboxen schwächeln ein bisschen. Hast du schonmal mit Hans von FMC Kontakt aufgenommen? Der kann dich zu seinen Boxen sicher am besten beraten. Aber ich würde an deiner Stelle auch über 2 410 oder 2 212 nachdenken. Dann läuft das alles schön souverän und deine Gitarristen wissen wo der Hammer hängt...und dann hast du sogar noch genug Kohle für nen guten gehörschutz.

 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: Dr.Gore

Was die Box angeht bin ich schon relativ sicher, dass es eine FMC Neo1 4*10er werden soll. Impendanz würde ich dann vom Amp abhängig machen. Wahrscheinlich werde ich aber baldmöglichst eine mit 4 Ohm bestellen.
Ich habe ein wenig Zweifel, ob 4x10" gegen zwei Gitten mit je 4x12" reicht, um sich wirklich durchzusetzen. Da würde ich eher eine 6x10" oder zwei mal 4x10" ins Auge fassen.
Zitat:Btw Weiß jemand was für einen Aufpreis Tolexbezug kosten würde?
Ja, Hans... [¦)]

Mit 2k€ kannst Du schon einiges in Betracht ziehen. Da kommt so langsam die Qual der Wahl auf...

Neben den bereits genannten Amps würde ich auch einen Ampeg SVT 3 Pro, einen Gallien-Krueger Fusion 550, einen Hartke LH500, einen Orange Terror Bass und einen Weber MYWATT 200, um nur ein paar zu nennen, der Testliste hinzufügen.

Von Amps mit Digi-Endstufe halte ich zur Zeit persönlich noch nichts, habe aber auch noch keinen selber testen können.

Viel Spaß beim Testen!

 
Bassmart

Bassmart

Well-Known Member
Bassix
ß14.760
Zitat:Original erstellt von: Nymi


Ich habe ein wenig Zweifel, ob 4x10" gegen zwei Gitten mit je 4x12" reicht, um sich wirklich durchzusetzen. Da würde ich eher eine 6x10" oder zwei mal 4x10" ins Auge fassen.
das dachte ich auch immer! Hab gegen Diezel VH4 und JCM2000 je an 4x12 auch immer Probleme gehabt und immer mit zwei 4x10ern gespielt.
Seitdem ich den Mesa habe, weiß ich, dass ein wirklich guter Amp da auch helfen kann!
Vor allem gibts finde ich solche und solche 4x10 bzw Boxen im Allgemeinen... und eine gute 4x10 mit Bassreflex und ordentlich Wirkungsgrad ist schon was Feines[:D]
 
Zuletzt bearbeitet:
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß35.994
Ob eine 410er reicht hängt sehr stark vom Proberaum, der Vernunft der Gitarristen bezüglich Lautstärke und Bassregler und vom eigenen Basssound ab.
Eine richtig gute 410er mit nem guten Amp kann drücken was das Zeug hält.
 
PatQ

PatQ

SKYRIVER & Thunderbird-Rocker
Bassix
ß12.158
Alter, was tut ihr eurem Drummer ins Essen? Was verbraucht der an Snare-Fellen pro Stunde? :D Hammer :-)
 
Dr.Gore

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß18.405
Danke für die bisherigen Antworten Leute!

@ el rabino und webbster
Klanglich wird da sicher eine veränderung zu hören sein wenn ich nur die Box austausche. Aber rein lautstärkemäßig sehe ich da schwarz zumal bei 350 Watt einfach schluss ist. Eine Option wäre natürlich der Ha 5500... Aber vll hätte ich auch erwähnen sollen, dass eine nicht unerhebliche Menge GAS mit im Spiel ist.

Das Problem mit der geringen Membranfläche bei der 4*10er sehe ich allerdings auch. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass ein Amp mit ausreichend Wums das regelt wie alex de luxe und blackybasser es sehen.
Zur Not könnte man immernoch eine 2*10er hinterherkaufen. Wären in dem Fall die Impendanzen mischbar? Ich fürchte nämlich, wenn ich eine optionale 2*10er als 4 Ohm Box nehme sie vermutlich die Leistung des Tops nicht alleine schlucken kann und dann für Heimeinsatz und kleinere Sessions unbrauchbar wäre.

@ Nymi
Den LH 500 von Hartke hab ich schonmal gespielt und fand den nicht so prikelnd.
Orange und Ampeg kommen für mich Markenmäßig nicht in Frage und der Mywatt ist wieder Vollröhre...
Der GK Fusion 550 sieht allerdings sehr interessant aus. Pro dürfte da sicherlich der 2 kanalige Modus sein. Und auch die Klangregelung sieht einfach und effektiv aus. Taugen denn die Motor-Potis was? Erfahrungswerte?

@ PatQ
Der isst nichts... er ist eine Maschiene [:D] Ne spaß beiseite mittlerweile haben wir einen anderen Drummer. Den Drummer der das eingespielt hat kenne ich aber gut und hab schon in anderen Kontext mit ihm musiziert. Er is echt ziemlich gut.
 
Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.575
Zitat:Original erstellt von: Dr.Gore

Danke für die bisherigen Antworten Leute!

@ el rabino und webbster
Klanglich wird da sicher eine veränderung zu hören sein wenn ich nur die Box austausche. Aber rein lautstärkemäßig sehe ich da schwarz zumal bei 350 Watt einfach schluss ist. Eine Option wäre natürlich der Ha 5500... Aber vll hätte ich auch erwähnen sollen, dass eine nicht unerhebliche Menge GAS mit im Spiel ist.

Das Problem mit der geringen Membranfläche bei der 4*10er sehe ich allerdings auch. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass ein Amp mit ausreichend Wums das regelt wie alex de luxe und blackybasser es sehen.
Also wenn dir 350 Watt nicht ausreichen um dich zu hören, sehe ich da eher schwarz [¦)]
Ich seh wie gesagt weniger das Problem im Amp sondern mehr in den Boxen, Thema Wirkungsgrad is da auch nicht ganz unerheblich.
Wenns dir natürlich einfach nur darum geht, Geld auszugeben, is das eine Sache, nur wenn du generell mit deinem Sound zufrieden bist, fänd ichs persönlich Unsinn, mehr auszugeben, als nötig...
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Der Wirkungsgrad der Boxen ist bei Dir eindeutig der Grund.
Ich komme mit ner 2x12er locker gegen 2 412er an (2 LAUTE TubeThomsen-Amps), das ging schon mit nem LH-500 sehr gut, mit dem Mywatt 200 kann man in dieser Kombi die Gitte und den Schlagzeuger locker töten.

Edit meint: Lautstärketechnisch...
 
Zuletzt bearbeitet:
AK-47Geri

AK-47Geri

Member
Bassix
ß497
Zitat:Original erstellt von: Dr.Gore




Beim Top bin ich noch etwas unschlüssig es sollte aber ca. 500 Watt haben. Flexiblität wäre schön, ist aber nicht zwangsläufig nötig. Vollröhre will / brauche ich keine (also nicht den üblichen verdächtigen[:-P]). 2 Kanäle wären eventuell auch nochmal ganz gut, zumal es sowohl langsame groovelastige Parts gibt als auch schnelle läufe die leicht vermatschen wenn zuviel Tiefe Frequenzen im Spiel sind. Hier bin ich aber auch nicht so sicher zumal man das ja auch mit einem Treter regeln kann.



Sollte ich noch andere Amps / Boxen in Erwägung ziehen? Was sollte ich bei so einer schon recht kostspieligen Anschaffung noch bedenken?

Grüße!
Hi!

Hast du schon über den TC RH450 / RH750 nachgedacht???

Ich verwende den RH450 und würde ihn nur für einen RH750 her geben!!
Spiel so ähnliche Mucke wie du, muss mich auch mit Engl messen und bin sehr zufrieden!

750W @ 4 Ohm, 3x speicherbare Kanäle, eingebauter Tuner, 3 Band Kompressor, Tube Tone, . . . . und das unter 4 kg

Lg Geri
 
Volker Racho

Volker Racho

New Member
Bassix
ß66
Digitaler Murks!

Er soll erstmal die 4x10er FMC anvisieren, für seinen Stil denke ich eher sogar mit den Eminence. Da macht er nichts falsch. Den Harkte behalten.

Wenn es nicht ausreicht, dann noch ne zweite 4x10er FMC drunter (ist halt billiger) oder alternativ den M6 (halt teurer). (Falls es dann nicht ausreicht, jeweils das andere).

So kommt er in 2 bis 3 Schritten zum perfekten Ergebnis.

Wobei....8x10er und M6 hört sich schon nach Ohrenbluten an.
 
Zuletzt bearbeitet:
reggae|BuZz

reggae|BuZz

Member
Bassix
ß657
Wenn ich sowas lese läufts mir eiskalt den Rücken runter.... Spiele auch den Hartke mit einem Sansamp an 115 und 210 (und das sind wirklich keine guten boxen :D) und das reicht für alles was ich bislang erlebt habe aus....
Ganz nebenbei spiele ich in einer anderen kombo meinen Little Mark 250 an einer 412er Marshall (DBS...was auch immer) MIT Gehörschutz!
Bevor ich tausende von Euro für Equipment ausgeben würde - lieber mal leiser drehen - bzw die Kollegen darum bitten.

Denkt an eure Ohren - letztendlich braucht ihr die genauso wie eure Hände!

 
El Rabino

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.835
Ich - als 210er in einer lauten Rockband Spieler - sage, dass vernünftiges eq-ing und eine gute Box ausreichen. Mal im ernst: ich kann meinen (250 Watt) Amp so weit aufdrehen, dass es nervend laut wird. Und drücken/schieben soll's ja eh nicht...dafür gibt's live die Pa und ich hab nen differenzierten Sound auf der Bühne.

Außerdem ist der Leistungssprung von 350 auf 550 Watt nur auf dem Papier deutlich. Im echten Leben ist das eher marginal.

 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß35.994
Ach der Rabbi mit seiner 210er. Hey, hast du dir die Soundfiles reingezogen? Das ist nicht "ein wenig Blue Bossa und Take Five im Stadtpark", das ist Männermusik [:D][):]

Wobei man bei diesen Setups der Gitarristen wirklich unbedenklich eine 810er empfehlen kann. Am Gig muss man sowieso viel schleppen, da spielen die paar Kilos auch nicht mehr wirklich die grosse Rolle. Vor allem nicht, wenn FMC das Teil auf etwas über 40kg bringt...
Zwei 410er finde ich nicht wirklich praktischer als eine 810er. Mit einem cleveren Rollsystem ist man mit dem Kühlschrank viel Rückenschonender unterwegs.
 
Dr.Gore

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß18.405
Natürlich benutzen wir anständigen Gehörschutz... Das es affig laut ist habe ich oben schon geschrieben aber Lautstärke ist auch ein erheblicher Spaßfaktor für mich. Solange mir nach den Proben nicht die Ohren klingeln ist doch alles ok...

Die sache mit der Box und dem Wirkungsgrad leuchtet mir halbwegs ein. Hatte im Gedächtnis, dass die Xl4,5 101 db 1w /1m hergibt aber hab nochmal nachgelesen.
Die Hartke xl4,5 gibt 99db auf 1w/1m die 2*10er nochmal 96db auf 1w /1m. Die FMC Neo 1 104 1w /1m. Jetzt weiß ich nicht genau wie das ausgerechnet wird aber unterm strich dürfte die FMC lauter sein als beide zusammen oder?



 
Volker Racho

Volker Racho

New Member
Bassix
ß66
6db dürfte dir doppelt so laut vorkommen, ergo ist die FMC mal gefühlt doppelt so laut - zwischen der FMC und der Harkte liegen welten!

Rabinos 2x10er Meinung unterstütze ich, bin seit knapp 2 Jahren überzeugter 2x10er-Nutzer. Und seit dem Mywatt 100 erst recht. Mehr brauche ich definitiv nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten