Neuer Squier Jazz Bass

alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß35.973
Gerade bei den Gitarren sind billige Mechaniken der Hass, beim Bass scheint das weniger eine Rolle zu spielen. Eine Squier Gitte möchte ich nicht.
 
FalcoBassmaus

FalcoBassmaus

New Member
Bassix
ß268
...und die Squier Jazz Bässe klingen erst noch richtig, richtig gut! Hab einen Vintage 70s angespielt. Hatte nen schönen Sound und hat sich auch prima angefühlt...
 
Bassmart

Bassmart

Well-Known Member
Bassix
ß14.720
Zitat:Original erstellt von: El Rabino

definitiv braucht man als bassist auch ne gitarre. ich spekulier ja so ein bissken auf die hier: http://www.squierguitars.com/products/search.php?partno=0303030500

Aber hallo... Jeder Bassist braucht ne Gitarre! Ich hab auch zwei Squiers, nämlich so eine

http://www.dv247.com/guitars/squier-51--34780

und diese hier... Aber nicht lachen, die hab ich von meiner Freundin geschenkt bekommen[:I][:I][:I]


http://www.dv247.com/guitars/squier-hello-kitty-stratocaster-electric-guitar-black-maple-neck--38583
 
Matbas

Matbas

New Member
Bassix
ß286
Ich gehe gerade den umgekehten Weg und verkaufe meine Gitten. Erstes verkauftes Stuck: 1999er Am. Stand. Telecaster in Honeyblond.
Mir macht es einfach gar keinen Spass mehr Gitte zu spielen, seit ich immer intensiver Bass spiele.
Und ich trau mir nicht zu, auf beiden gut spielen nzu koennen. Deshalb bleibt der Schuster bei seinen Leisten.
Aber ein Tolles Insyrument ist die Gitte zweifelsohne, wenn einer damit umgehen kann!
Gerade ich an der Vermarktung einner Fender elektroakustischen Cameron und einer 2002er Squier Archtop Jazzgitarre im Guild Stil. Wenn sie sich einer aus Polen von mir abholen will, PM genuegt:-)))))
 
RockinCharly

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Zitat:blackybasser

Aber hallo... Jeder Bassist braucht ne Gitarre!...
Ei, wieso denn das?
Es schadet zwar nichts, aber es gibt bestimmt genug Bassisten, die noch nie eine Gitarre in der Hand hatten und trotzdem als Bassist top sind!? [ooo]

Zu denen gehöre ich zwar nicht, denn ich habe mit der Gitarre angefangen, und der Bass kam zwar später dazu.
Deshalb habe ich natürlich auch verschiedene Gitarren:
- Yamaha SG-700 (als bessere Les Paul)
- Fender Stratocaster (70er Style mit großer Kopfplatte)
- Yamaha RGX-620 DZ (Metal-Gitarre mit Floyd Rose Style Trem)
- OLP Silhouette Spezial
+ ein paar akustische (Konzert, Dreadnough, Ovation-Typ & elektroakustische mit Cutaway)


Jetzt aber zum eigentlichen Thema, um das es hier ja geht - nämlich die neuen Squier Bässe:
Zitat:chickcorega

...3T Sunburst und Tortoise ist fuer mich absolutes Eye-Candy...
Auch wieder Frage des Geschmackes.
MIR gefällt Suburst nur mit schwarzem Pickguard und Ahorngriffbrett richtig gut. Die unlackierten Kopfplatten bei farbig lackierten Korpussen mag ich nicht, wenn dazwischen ein Palisandergriffbrett liegt - da bevorzuge ich die sog. "matching headstockes".
Das red Tortoise Schlagbrett auf den schwarzen Bodies meiner Squier Bässe (Jaguar & Jazz) und des Fender Preci Deluxe mag ich dagegen sehr. Deswegen habe ich den Jazz Bass - im Übrigen ein [url="http://www.soundland.de/catalog/4-string/squier-deluxe-active-jazz-bass-p-260093.html"]aktiver Deluxe[/url] - extra mit der Control-Plate und einem tortoise Schlagbrett nachgerüstet. Der sieht als heute etwas anders aus als der verlinkte.

Zitat:chickcorega

...Linde ist doch eher weicher und leichter als Ahorn oder?
Wie koennte sich dieser Unterschied im Klang manifestieren?...
Grundsätzlich sollte ein Bass mit Ahorn-Body spritziger klingen als einer aus Basswood. Hängt natürlich auch von der Art und Dicke der jeweiligen Lackierung ab.
Einen wirklichen Vergleich kann ich aber gar nicht mehr machen, denn bei meinem einziger Squier mit Ahornkorpus (ein [url="http://www.soundland.de/catalog/4-string/squier-vintage-70s-jazz-bass-p-244978.html"]Vintage '70s Jazz Bass[/url]) habe ich den Hals gegen den des [url="http://www.soundland.de/catalog/fretless/squier-vintage-modified-j-bass-p-244975.html"]Vintage modified Fretless JB[/url] ausgetauscht.
D.h., dass ich jetzt einen Jazz Bass mit Agathiskorpus und Ahornhals mit Ahorngriffbrett habe und einen mit Ahornbody und Ebanol Griffbrett, auf dem auch noch flatwound Saiten (d'Addario Chromes) drauf sind. Und alle haben sie die massiven Gotoh Brücken. Also kein einziger mehr original wie aus dem Laden. [8D]
 
Zuletzt bearbeitet:
Bassmart

Bassmart

Well-Known Member
Bassix
ß14.720
Zitat:Original erstellt von: RockinCharly

Zitat:blackybasser

Aber hallo... Jeder Bassist braucht ne Gitarre!...
Ei, wieso denn das?
Es schadet zwar nichts, aber es gibt bestimmt genug Bassisten, die noch nie eine Gitarre in der Hand hatten und trotzdem als Bassist top sind!? [ooo]
Das war auch eher ironisch gemeint[:I]

Ich besitze zwar Gitarren, bin aber ein miserabler Gitarrist[V]

Finde es aber für meine Rolle als Bassist in der Band interessant, sich auch etwas in die anderen Instrumente - in meinem Fall Gitarre und Schlagzeug - sagen wir hinein versetzen zu können. Ich versuch mich seit ein paar Wochen auch am Schlagzeug (übrigens eine super Motorik-Übung, ich meine, dass meine linke-Hand-rechte-Hand-Koordination besser geworden ist).
Auch im Songwriting mit der Band finde ichs nützlich!
 
 

Oben Unten