Ohne Lehrer richtig üben ?!?!

LoveHunter

New Member
Bassix
ß307
hallo,

ich finde ums verrecken keinen basslehrer nicht, darum wollte ich fragen wie nützlich bassvideos sind und welchen man ins auge fassen kann für bisschen slap und primär rock !!

Ich finde keinen lehrer. hätte ihn aber dringend nötig!

Danke
 

JMX

Active Member
Bassix
ß629
Ich würde mich nicht nur auf ein Medium festlegen, vor allem weil die meisten Videos eher auf Inspiration als auf Instruktion abziehlen.
Jedoch für's Slappen ist Alexis Sklarevski's The Slap Bass Program eine wirklich gute Wahl, eines der wenigen empfehlenswerten Videos.
 

Basslo

New Member
Bassix
ß240
Probiers mal mit Flugblätter in diversen Musikgeschäfter. Vielleicht hast glück das sich jemand meldet. Mit den Videos ist es auch nicht schlecht, kommt drauf an was du schon kannst in sachen technik. Basslesson Videos wären optimal oder einfach ein gutes Buch.
 

Ibanez

New Member
Bassix
ß240
"Funk Bass" von Jon Liebman.
Ist ein Lehrbuch speziell aufs Slappen zugeschnitten. Ist auch eine CD dabei. Kann ich nur empfehlen.
 

Baba

New Member
Bassix
ß264
Hi LoveHunter !!!

Aus welcher Ecke kommst Du denn, vielleicht hat dann einer einen Tipp !!![;-)]

Mit bassigen Grüßen
Baba
 

Bass-fre@k

New Member
Bassix
ß264
hmm... ist es denn umbedingt notwendig, sich zeigen zu lassen, wie man slappt?
kann man das nicht von bildern auch erkennen..?

hoffentlich*gg*
 

Jokerle

New Member
Bassix
ß200
Zitat:Original erstellt von: Bass-fre@k

hmm... ist es denn umbedingt notwendig, sich zeigen zu lassen, wie man slappt?
kann man das nicht von bildern auch erkennen..?

hoffentlich*gg*
Also ich habs mir auch durch Bilder, Videos, Forenbeiträge das slappen bei gebracht. Ich würd sagen das is eher suboptimal. Wie auch bei vielen anderen dingen schleichen sich da fehler ein, so dass du wahrscheinlich schwerer tust als es eigendlich ist. Ich hab leider kein Geld/Zeit fürn Lehrer.

Es geht natürlich auch ohne und jeder entwickelt seinen eigenen Stil, den sollte man jedoch möglichs auf fundierte Grundlagen aufbauen.
 

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.579
also ich hab das bassspielen autodidaktisch gelernt und hab auch das lehrbúch nach wenigen seiten in die ecke gepfeffert und erstmal nur noch mit tabs gearbeitet.
die ganzen techniken, die ich beherrsche, kann ich, weil ich immer mal wieder mit anderen bassisten rede, das hat angefangen mit provinzgrössen und freunden und hat sich gesteigert, bis zu leuten wie magnus rosén oder lauri porra. der kontakt zu anderen bassisten und das gespräch mit ihnen kann dir einen lehrer ersparen, wenn du verbissen genug bist alles allein durch zu zocken.
ich habe bisher auch nur mit einem video gearbeitet und das ist das lehrvideo von michael angelo batio, mit diesem video (eigentlich für hyperspeedsologitarristen) habe ich den richtigen fingersatz, arpeggios und "shredding" gelernt. (wie blöd manche guitarreros dreinschaun wenn man anfängt auf dem bass los zu shreddern ist einfach famos!!!)
 

technoblues

New Member
Bassix
ß240
...und ich schaffs auch noch nicht so mit dem slappen,ich habe mit einigen guten slapbassern gesprochen und ihnen auf die finger geschaut,mit dem buch/cd bass masterclass t.m.stevens
gearbeitet und trotzdem haben sich fehler eingeschlichen denen ich nicht auf die schliche komme.da würde ein lehrer sicher zeit sparen !
aber ich gebs halt nich auf und probier solange bis es irgendwann klappt.
http://www.technoblues.de
 

Necromodeus

Active Member
Bassix
ß252
Warum findest du keinen Musiklehrer? Wo wohnst du denn? Is ja auch woscht.
Ich hab mir auch mal ein Bassvideo gekauft und ich muss sagen, dass das nicht so der bringer ist. Vielleicht hab ich mir auch einfach nur das falsche Video geholt. Mir hat es nichts gebracht.
 

King_Lou

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: Never-Dawn!!

Warum findest du keinen Musiklehrer? Wo wohnst du denn? Is ja auch woscht.
PLZ: 94249
Also Niederbayern im Landkreis Regen (nähe Deggendorf).
Steht ja eh alles da

Zitat:Original erstellt von: Never-Dawn!!
Ich hab mir auch mal ein Bassvideo gekauft und ich muss sagen, dass das nicht so der bringer ist. Vielleicht hab ich mir auch einfach nur das falsche Video geholt. Mir hat es nichts gebracht.
Für den Anfänger ist folgendes Video zu empfehlen gibts auch als DVD
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00006IIZM/qid=1112707409/sr=8-3/ref=sr_8_xs_ap_i3_xgl/028-5791062-6887753
 

Isis

New Member
Bassix
ß240
Wenn Du wirklich keinen Lehrer in Deiner Nähe findest, dann versuch's doch mal bei www.musicdojo.com.

Ich weiss, Internet-Ferunterricht ist nicht grad das Gelbe vom Ei, aber Du kannst da für relativ wenig Geld von Pros wie Adam Nitti und Anthony Welilngton (z.Z. mit Wooten auf Tour) ziemlich viel lernen.
Vom Einsteigerkurs bis hin zu Jazz Improvisation 3 wird da so gut wie alles geboten.
Probiers doch mal, es gibt da auch einen gratis 5-Tage-Kurs zum "schnuppern".

 

bassilator

New Member
Bassix
ß240
Also ich übe immer folgendermaßen:
Such dir einfach Tonleitern raus und spiel die rauf und runter!
Den ganzen lieben Tag lang bis du sie aus dem ff kannst und dich erbrechen musst!
 

Thilia

New Member
Bassix
ß200
kannst es doch einfach erstmal so versuchen, oder?
also ich versuche seit nem monat auch, mir das selber beizubrigen, erst durch verschiedene tabs ausm internet. und inzwischen auch mit buch... kommt halt darauf an, wie wichtig das für einen ist, ob man sich selbst aufraffen kann, oder jemanden braucht, der einen zum üben "verdonnert".
für wichtige fragen, kann man ja immernoch andere bassisten fragen, die vielleicht mehr erfahrung haben.
nya, ich würd jedenfalls erstmal der bücherei deines vertrauens einen besuch abstatten, bei uns haben sie jedenfalls ne menge zu dem thema. und bei uns hab ich auch ein buch ausgeliehen, das ich momentan für hochwertiger halte, als das, für welches ich 20 ? ausgegeben habe [):]
 
Oben Unten