Pickup- und Poti-Tausch - Diagramm richtig lesen


Doppelbasser
Doppelbasser
doppelt basst bässer
Bassix
ß19.773
Hi zusammen,
ich stelle mich gerade offenbar besonders blöd dabei an, die Potis bei meinem P/J-Squier zu tauschen.
Ich habe zusammen mit einem Seymour Duncan Splitcoil ein Ersatz-Wiring-Kit erworben, weil die alten Potis sehr knisterten. Jetzt kriege ich es nicht auf die Reihe, sie so einzubauen, dass es klappt :embarrassed:.

Das geht schon damit los, dass ich nicht sicher bin, ob dich das Diagramm in der Einbauanleitung richtig lese:
IMG_8870.jpg


Ist das so gemeint, dass ich auf die Potis sozusagen von oben draufschaue - also auf die Seite, aus der der Drehpin rausguckt oder sind die von unter dargestellt (oder ist das egal)???

Und: Dieser Kit ist für einen Jazz-Bass gemeint. Kann ich den auch bei der P/J-Bestückung benutzen???
:nix:
 
nobody666
nobody666
Volldepp
Bassix
ß3.705
Ist eigentlich auch egal, sollten halt alle drei gleich sein. Es muss auf jedenfall was rauskommen. Der Kondensator mit 47 nF passt und bei den Potis ists meiner Meinung nach egal, ob 250 oder 500 KOhm. Die unterschiedlichen max. Widerstände beinflussen den Wirkbereich der Poti-Einstellung.
 
cfortner
cfortner
Well-Known Member
Das werden ja logarithmische Potis sein, da ist es nicht egal, wie rum angeschlossen wird. Falsch herum hat man einen vollkommen unbrauchbaren Regelweg, eher wie ein Schalter.
 
nobody666
nobody666
Volldepp
Bassix
ß3.705
Äh, falsch, sorry. Der Regelweg der logarithmischen ist zwar nicht linear, aber symmetrisch, also ändert sich auch nur die Drehrichtung. Du meinst invertiert logarithmisch.
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Hi zusammen,
ich stelle mich gerade offenbar besonders blöd dabei an, die Potis bei meinem P/J-Squier zu tauschen.
Ich habe zusammen mit einem Seymour Duncan Splitcoil ein Ersatz-Wiring-Kit erworben, weil die alten Potis sehr knisterten. Jetzt kriege ich es nicht auf die Reihe, sie so einzubauen, dass es klappt :embarrassed:.

Das geht schon damit los, dass ich nicht sicher bin, ob dich das Diagramm in der Einbauanleitung richtig lese:
Anhang anzeigen 521631

Ist das so gemeint, dass ich auf die Potis sozusagen von oben draufschaue - also auf die Seite, aus der der Drehpin rausguckt oder sind die von unter dargestellt (oder ist das egal)???

Und: Dieser Kit ist für einen Jazz-Bass gemeint. Kann ich den auch bei der P/J-Bestückung benutzen???
:nix:
Bin 100% Deiner Meinung. Das ist missverständlich. Zumindest die beiden Volumepotis müssen so beschaltet werden, dass die Lautstärke bei Rechtsanschlag maximal ist. In dem Fall ist die obige Ansicht falsch bzw. der Anschluss wäre nur dann korrekt, wenn die Ansicht von der Vorderseite, auf der sich auch die Drehachse befinde gezeigt ist. Beim Tonepoti ganz rechts würde man normalerweise erwarten, dass die Toneblende bei Rechtsanschlag maximale Höhen hat. Das wäre aber nur dann der Fall, wenn das Tonepoti in obiger Ansicht von unten gezeigt wird, d.h. sich die Drehachse auf der anderen Seite befindet. Die Zeichung ist daher schlichtweg falsch.

NB: vielleicht machst Du einfach mal ein Foto, damit man sieht wie die Potis tatsächlich aussehen.
 
cfortner
cfortner
Well-Known Member
Äh, falsch, sorry. Der Regelweg der logarithmischen ist zwar nicht linear, aber symmetrisch, also ändert sich auch nur die Drehrichtung. Du meinst invertiert logarithmisch.
Nee, ich meine schon die logarithmischen Potis.

Wenn Du sie anders herum anschliesst, also die Masse an den anderen Pin, hast Du einen Schalter, wenn du es normal aufdrehst. Die log-Pots sind gerade nicht symmetrisch, deshalb kann man sie nicht einfach umdrehen.
 
cfortner
cfortner
Well-Known Member

Ist das so gemeint, dass ich auf die Potis sozusagen von oben draufschaue - also auf die Seite, aus der der Drehpin rausguckt oder sind die von unter dargestellt (oder ist das egal)???

Und: Dieser Kit ist für einen Jazz-Bass gemeint. Kann ich den auch bei der P/J-Bestückung benutzen???
:nix:
Ich verstehe das Problem nicht.

Wenn man in das Elektronikfach reinschaut, sieht man die Potis genau so, von unten. Man sieht die Krampen, mit denen die Kappe festgehalten wird und die Anschlüsse. Die Potiachse sieht man nicht, da die oben auf der Bassvorderseite rausschaut.

Und dann ist die Verkabelung vollkommen klar. Kann man auch in der Cadfael-Schaltungssammlung anschauen, als Schaltplan und als Zeichnung wie oben gezeigt.
 

Doppelbasser
Doppelbasser
doppelt basst bässer
Bassix
ß19.773
Ich verstehe das Problem nicht.
Macht nix - inzwischen klappt es. Vielen Dank euch allen bei der Hilfestellung! :prost:
(Bei Cadfael hatte ich übrigens auch reingeschaut - dort sah es für mich so aus, als ob mit einem großen schwarzen Punkt in der Mitte wohl der "Drehpin" symbolisiert wird. Aber auch dort wird wohl die Unterseite des Potis dargestellt. Daher für den Unwissenden - wie mich - auch eher verwirrend...)
 

Similar threads

 

Oben Unten