rechte hand: 2 oder 3 finger ?

sparkY

New Member
Bassix
ß0
Hi,
spiele erst seit kurzem bass, bin also anfänger und frage mich nun was für den einstieg besser is: mit zwei oder drei fingern der rechten hand zu spielen? ich habe bisher immer mit zeige-,mittel- und ringfinger gespielt, der ringfinger scheint aber etwas langsamer als die anderen beiden finger zu sein, ist sowas normal ?
naja viele fragen, hoffentlich könnt ihr mir da helfen :]

danke schonmal,
sparkY
 

tvj88

New Member
Bassix
ß240
ich spiel generell nur mit zeige- und mittelfinger. der ringfinger hat irgendwie eine schlechtere muskulatur und ist deshalb sowiso langsamer. aber am besten ist du spielst mit sovielen fingern wie du am besten klarkommst.
 
Zuletzt bearbeitet:

_bassbeagle

New Member
Bassix
ß200
Zitat:Original erstellt von: sparkY

Hi,
spiele erst seit kurzem bass, bin also anfänger und frage mich nun was für den einstieg besser is: mit zwei oder drei fingern der rechten hand zu spielen? ich habe bisher immer mit zeige-,mittel- und ringfinger gespielt, der ringfinger scheint aber etwas langsamer als die anderen beiden finger zu sein, ist sowas normal ?
naja viele fragen, hoffentlich könnt ihr mir da helfen :]

danke schonmal,
sparkY

Also das mit den Muskeln seh ich nicht so, wenn ich mir
anschaue wie sich meine Finger seit Beginn verändert haben.

Wenn du grad am Anfangen bist versuch mit 3 Fingern zu spielen.
Denn wenn du das mal richtig drauf hast, wirst richtig schnell.

Siehe Bill "The Buddha" Dickins. (Der spielt mit allem was er hat.)

Bei mir ist der Zug bereits abgefahren, ich habs auch
nur mit Zeige- und Mittelfinger gelernt.

Wenns mit 3 nicht geht nimmst eben 2.
Aber lass dich nicht zu schnell entmutigen.
 

sound-of-silence

New Member
Bassix
ß0
ich teile bassbeagle's Meinung

Gerade wenn Du am Anfang bist, versuchs mit 3 Fingern, ohne Dich aber zu überfordern. Ist irgendwo auch toll am Anfang zu sein, denn da hast Du die Chance Deine zukünftige Spielweise zu prägen.

Ich find das enorm wichtig: Immer schön sauber greifen und langsam und rhytmisch üben! Groove und Tempo kommen automatisch, aber die Technik ist grundlegend. Fehlt sie, wirds später ein Hinderniss.

Ich bin zurzeit auch dabei meinen 3. Finger in die Spielweise zu integrieren und denke irgendwie "hätt ichs doch schon von Anfang an gemacht..."

Ah ja, und nicht übertreiben! Ich hatte mal so ne intensive Slap-Phase, dass ich mir am Zeigefiner eine Sehnenentzündung holte und therapieren musste, damit ist wirklich nicht zu spassen, seitdem slappe ich mehr mit dem Mittelfinger und auch nach Jahren spür ich den Finger noch leicht...

Viel sBass und schau Dir doch die Griffbilder der Kirchentonleitern an (Ionisch, Dorisch usw.)
 
Zuletzt bearbeitet:

sparkY

New Member
Bassix
ß0
Ok, vielen Dank für die vielen Tipps, werd also bei drei Fingern bleiben. Zu de theoretischen Sachen hab ich mir schon Literatur besorgt, kann mir leider im moment keinen Lehrer leisten .
 

tvj88

New Member
Bassix
ß240
frag doch einfach mal einen aus der umgebung oder so! afromotte wohnt im gleichen kaff wie ich und bringt mir das bassen bei(gratis versteht sich)
 

Mottek

New Member
Bassix
ß240
Ich bin auch Anfänger, kleine Frage nebenbei, wenn ich es mit 2 Fingern lernen würde, würde es dadurch für mich schwieriger werden bestimmte Stücke zu spiele?
 

mc motherfucker

New Member
Bassix
ß200
bin auch anfänger und szeigere mich von einem zu zwei zu plecktrum und nun zu drei aber irgendwie klingt jeder finger anders, also leiser lauter gedämpfter und so weiter, liegt das an der technik, ausserdem fällt es mir schwer den tackt, besonders langsame, mit mehreren finger zu spielen, ich meine die riffs stimmen schon aber durch das wechseln stimmen die abstände zwischen den tönen nicht immer.
 

mb

New Member
Bassix
ß240
Es kommt auf den Bassisten an mit wievielen Fingern er spielt. Du kannst mit 2 Fingern genauso schnell sein wie mit 3. Für den Anfang empfehle ich mit 2 Fingern zu beginnen. Mit der Zeit entwickelt man dann eh seine eigene Technik...[:-)]

Mfg Michael
 

B@ss

New Member
Bassix
ß2
hi also ich spiele auch noch nicht sooo lange und
spiele mit 2 fingern finde das ganz ok. aber 3 ist sicher net
schlecht. es ist halt gewöhnungsbedürftig aber eben wenn du eh erst
anfängst ist es ja eigentlich nicht soo ein unterschied.
 

Tonne

Member
Bassix
ß200
@letthegroovelive: das hab ich auch schon mal praktiziert [:D]
man kann sehr schön zwischen Mittel- und Ringfinger wechseln, sofern es die Basslinien zulassen. Bei schnelleren Sachen bleibe ich allerdings beim 2 Finger spiel mit Zeige- und Mittelfinger. 1. weil der Mittelfinger bei mir schneller ist und 2. man keine saubere Technik durch wechseln des Mittel- und Ringfingers erreicht. Zumindest ist das bei mir so [:D]
 

Susanne

Member
Bassix
ß200
Normalerweise spiele ich auch nur mit Zeige- und Mittelfinger. Wenn ich mir allerdings mal wieder den Zeigefinger blutig gespielt habe :-O, muss der Ringfinger herhalten.

Also egal wie man's macht, es braucht auf jeden Fall Training. Krieg mal mit der Zunge 'nen sauberen Walkingbass hin :-)))
 

low-attitude

New Member
Bassix
ß200
Ich kann den Posts nur zustimmen...mit je mehr Fingern Du es lernst, desto besser ist es später wenn´s läuft. Ich spiele normalerweise mit Zeige- und Mittelfinger, mußte dann aber aus Geschwindigkeitsgründen mit dreien spielen und habe arge Probleme bekommen. Langsam läuft die Geschichte, aber es war hart.

Also...je früher man damit anfängt, desto besser...

Gruss
 

sönke

New Member
Bassix
ß246
kommt eben drauf an.
ich spiel generell mit 2 fingern, aber wenns richtig schnell wird nehm ich den dritten dazu.
ist alles nur ne übungs/trainingssache. aber als anfänger würd ich mit 2 anfangen ...
 
Hallo!
Ich spiele generell...nur mit einem Finger!
Bin ich faulpelz?!?
Ich "benutze" mein Finger fast "wie ein Plektrum"
danne es gibt auch Momente, wo ich die 2 Fingern benutze...
aber meistens...nur eins!!!

Schöne Tag an alle *****
 

Mathi

New Member
Bassix
ß240
Also ich spiele eigentlich immer mit zwei Fingern (Zeigefinger, Mittelfinger), aber gerade wenn man Triolen spielt, ist es gar nicht so schlecht, mit drei Fingern zu spielen.
 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.647
ich spiele grundsätzlich mit 2 fingern.

wenn ich aber so schnell sein möchte wie mit 3 fingern, mache ich den normalen wechselschlag, benutze aber gleichzeitig den zeigefinger als plektrum.

d.h. ich schlage nicht nur mit den fingerkuppen an, sondern beim zeigefinger bei der rückwärtsbewegung auch mit dem fingernagel.

trotzdem klingt es sehr gleichmässig vom ton her.

diese technik erlaubt es, ohne grosse umstellung, tierische geschwindigkeiten mit der rechten hand zu erreichen.


probiert es mal, bauschi
 
Oben