Review: SX precision bass


NoBa
NoBa
Attractive Member
Beiträge
1.394
Ort
DE
Bassix
ß48.881
ich würde sagen das ist ein Quarter Sawn Neck.
Das Holz ist einfach anders geschnitten, dadurch steifer und verwindungsfreier.
Quarter Sawn Necks sind ne feine Sache.

Siehe hier:
http://www.bestbassgear.com/ebass/g...lly-matter-in-the-build-of-a-bass-guitar.html


Anhang anzeigen 83512

Ich meinte die dunklen dickeren Querstreifen, die ein klein wenig an Tigerstreifen erinnern. Lässt sich recht schlecht photographieren. Je nach Lichtverhältniss sieht mans aber mit dem Auge sehr deutlich.
 
lordbasstard
lordbasstard
Well-Known Member
Beiträge
4.252
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß129.921
würde sx einen preci auf dem qualitätslevel wie ihre beste jazzvariante bauen -von mir aus auch zu dem selben preis- dann wär das echt mal eine kampfansage.

http://www.muziker.de/sx-sx-jazz-bass-limited

ich hab den. mangels erfahrung mit anderen jazzbässen hab ich nicht wirklich einen vergleich, aber er hat einen wahnsinns hals (tigermaple, opm), zweiteiligen sumpfeschekorpus, gute mechaniken, okaye PUs, einfache brücke und das ganze unter 4 kilo.

wenn jetzt noch das griffbrett einen schlanken radius hätte (7,25") und dünne bünde (sind zwar keine jumbofrets, aber einen ticken schlanker würd ich schon gut finden). würd ich im quadrat springen.
 
Catfish
Catfish
Grundtontechniker
Beiträge
13.936
Lösungen
1
Ort
Sprockhövel
Bassix
ß146.941
Ich habe meinen SX Preci schon deswegen gekauft weil er einen wirklich tollen Hals hat. Flaches D Profil. Für mich der beste Hals überhaupt.
 
Folkomotive
Folkomotive
Well-Known Member
Beiträge
617
Ort
DE
Bassix
ß15.412
Hi,

hab ja grade den SX-Preci von Lordbasstard zum Testen da... und ich bin noch etwas hin und hergerissen.

Dadurch, dass er Quarterpounder eingebaut hat, ist er klanglich echt ganz gut, dass passt soweit. Das Stringspacing an der Brücke ist mir als Preci-Jungfrau echt n Stück zu weit auseiandern.

Was sehr schade ist, dass das Pickguard nicht passt zu normalen Replacement-Pickguards, die Schrauben laufen da teilweise einfach ins Leere, weil die Fräsungen nicht gescheit passen.
Und die Bünde sind etwas rustikal abgerichtet *g*


Ich werde ihn mal in der Bandprobe unter Realbedingungen testen. Wenn er bleibt, werde ich aber noch etwas investieren. Neue Schrauben, neues Pickguard. Holz nachleimen, damit alle Schrauben greifen. Außerdem überlege ich, gleich noch Aschenbecher draufzumachen, weil ich die optisch einfach klasse finde.

Optisch und klanglich finde ich ihn so super, wie er da steht, die Details sind es aber, die den Gesamteindruck etwas verleiden. Aber: Für den Preis wird er vermutlich dann doch langfristig bei uns einziehen ;-)


Edit:
Auf der ToDo-Liste stünden:

- Pickups neu ausrichten (dass die Saiten zwischen den Polen laufen)
- Blockinlays aufkleben
- Pickguard und Schrauben richten
- Aschenbecher aufbringen
- Masse prüfen (brummt leicht)


Ich glaube, dass ich einfach nicht so richtig den Unterschied zwischen teuren und günstigen Instrumenten beim Spielen merke. Also zwischen extrem schlechten und extrem guten schon, aber dazwischen....?

Dafür, dass ich nur einen günstigen Preci wollte und er als Sechstbass auch lange Zeit an der Wand verbringen will. Da brauch ich kein High-End-Produkt, sondern nen soliden Player, WENN ich dann mal den Preci in die Hand nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Catfish
Catfish
Grundtontechniker
Beiträge
13.936
Lösungen
1
Ort
Sprockhövel
Bassix
ß146.941
Moin
Ich bin mit meinem SX Preci mehr als zufrieden. Wie schon geschrieben ein Wahnsinnshals. Kommt über meine Anlage GK 700 & FMC 215MH auch gut. Deshalb wird er auch noch aufgerüstet. Neuer PU und natürlich auch die Aschebescher :D.
 
Folkomotive
Folkomotive
Well-Known Member
Beiträge
617
Ort
DE
Bassix
ß15.412
Moin
Ich bin mit meinem SX Preci mehr als zufrieden. Wie schon geschrieben ein Wahnsinnshals. Kommt über meine Anlage GK 700 & FMC 215MH auch gut. Deshalb wird er auch noch aufgerüstet. Neuer PU und natürlich auch die Aschebescher :D.

Nicht schlecht, haben wohl ein sehr ähnliches Setup. Hab zwar nen 700er Peavey Tour draufstehen, aber auch ne FMC 215MH (meine heißt aber noch CL).

Ich finde den die Basis wirklich gut und da Lordbasstard schon den PU getauscht hat... sollte das gut werden.
 
schneebass
schneebass
Well-Known Member
Beiträge
4.860
Ort
DE
Bassix
ß192.703
so, diesen alten fred muss ich nun mal doch wieder besuchen, daich einen SX preci mein eigen nenne, der den ibanez blazer arbeitslos gemacht hat. es liegt wohl einfach an ahornhälsen, dass ich mit deren klangausrichtung einfach nicht klar komme. war schon beim KSD 705 so und diversen anderen ahornhals bässen vorher auch. dabei finde ich diese hälse einfach geil..... egal. erkenntnis gewonnen und basta. zum SX: gute basis, aufgepimpt mit badass, schaller PU, cts potis, orange drop kndensator und macht in meiner anderen band was er soll, leicht rumpeln, aber kultiviert. die sucht nach einem wertigeren preci ist jetzt groß....

mein hautbass bleibt aber mein KSD, den man grad auf facebook gut bewundern kann... (loveyou!) :D

https://www.facebook.com/profile.php?id=100001545782686

fotos vom SX folgen noch, finde grad das blöde kabel nicht..verflixt...hab hier nur n älteres mit mieser qualität...

 

Zomok
Zomok
Rock'n'Roll is the devil's music...
Beiträge
5.153
Ort
Musketown
Bassix
ß163.632
So,

vorgestern bei mir eingetrudelt; ein SX SPB57+/BK. Von der Verarbeitung ist er vollkommen in Ordnung. Ein paar Bünde könnte man eventuell nachschleifen, aber sind nicht ganz so gravierend. Ein sehr kleiner Spalt zwischen Hals und Body ist erkennbar, aber auch verschmerzbar. Bin nun halt gespannt wie er sich dann über meine Anlage anhören wird.

DSC_0023.JPG
 
schneebass
schneebass
Well-Known Member
Beiträge
4.860
Ort
DE
Bassix
ß192.703
nachtrag zu meinem, die badass is wieder runter, braucht der bass nicht. ein kleines rockiges monster is der gute....

 
schneebass
schneebass
Well-Known Member
Beiträge
4.860
Ort
DE
Bassix
ß192.703
hat jemand interesse an meinen SX preci? wie gesagt jetzt ohne badass, aber mit: noch neue Thomastik saiten, CTS potis, orange drop 0.047er kondensator, schaller PU (baugleich dimarzios) incl. creme kappen und der schwarzen alten ibanez kappen. sehr gut in schuss, flache saitenlage mögl.

ich trage mich mit dem gedankenn, das ding abzugen, denn ich habe ja meinen liebling jetzt.
 

Oben Unten