RFT Regent 50-B1 Lautsprecherkabel gerissen

Roehren-Freak

New Member
Bassix
ß200
Hallo Zusammen,

ich habe ein Problem, bei meinem RFT Regent 50-B1, ist das Lautsprecherkabel gerissen. Und ich weiß nicht wo es angelötet wird. Hätte vielleicht jemand das Schaltbild. Oder könnte mir Hilfestellung geben?
Schon mal danke im Vorraus.

MFG

Röhren-Freak
 

basa333

New Member
Bassix
ß240
hi,

ich kenne das teil nicht, aber bei einem lampengerät wird wohl am output ein leistungsüberträger eingebaut sein (ein transformator) - da irgendwo müsste es wahrscheinlich angeschlossen werden - bei einem transistorgerät irgendwo im bereich der leistungstransistoren

tschüss basa333
 

fips2

Member
Bassix
ß206
Also nu mal langsam.
Du hast das Lautsprecherkabel raugerissen Ja?
Wo Ist das Problem?
Irgendwo im Amp muss an eine Stelle ein Restfetzen Kabel oder noch Litzenreste an einer Lötstelle hängen ,oder eine Lötstelle ist beschädigt weil das Kabel abgerissen bzw. aus der Lötstelle herausgerissen wurde.[^]
Mit ein klein bissel Knoff Hoff von Elektronik und einer Brille wenn man kurzsichtig ist dürfte man die Anschlüsse schon finden.[:O!]
Wenn es ein Röhrenamp ist und du keinen blassen Schimmer vom Aufbau eines solchen Dingends hast,[?][?] lass um Gottes willen die Pfoten aus dem Teil, sonst haben wir bald nen Basser weniger hier im Forum.[xx(]
Da gibt es Spannungen von mehreren 1000 Volt[8D][:-)][):][B)].Das brutzelt richtig geil in den Fingern.[:-P]
In deinem Bekanntenkreis wird sich doch einer finden der etwas Ahnung von Elektrik und Elektronik hat. Der hat die Anschlüsse in Nullkommanix gefunden ohne Speaker zu schrotten.

Mal so ganz nebenbei. Für den Preis der geschrotteten Speaker hättest du auch zum Musikalienhändler in deiner Nähe in die Werstatt gehen können und der Lötfuzzi in der Werkstatt hätte das gerichtet.[:-PP]
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten