Rheingold Boxen Erfahrungen


krysh
krysh
ahnungsloser lnstrumentalist auf 4, 5 und 6 Saiten
Beiträge
402
Ort
near hamburg*germany
Bassix
ß31.726
ich hab mal vor ein paar Jahren ein paar 12" mit dem passsenden 300W Amp bei Madjazzes Hausmesse in Ascheberg testen dürfen und schwärme immer noch davon. Und mein damals gwonnenes Rheingoldkabel ist immer noch mein favorisiertes recording Kabel.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
25.407
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß400.853
Gibt es dafür vielleicht eine soundtechnische Erklärung oder ist es reines Marketing?
15er gibt es ja und 410er gab es mal und wird garantiert auf Bestellung noch gebaut.
Wurde halt nicht nachgefragt. Und: moderne 10er und 12er sind was anderes als 90er Jahre Hartke Türme, mit denen kommt man schon echt weit auch wenn es laut wird.
 
stephan
stephan
Well-Known Member
Beiträge
1.546
Lösungen
1
Ort
Berlin
Bassix
ß50.525
Ich habe vor einer Weile Claus Fischer in Berlin mit einer Kombination aus 112 und 110 oder 210 plus GK MB 500 oder MB 800 erleben dürfen. Das war ein oberamtlicher Klang! Und das sogar direkt mit dem Rücken an die Wand gepresst. Leider gefallen mir die Teile optisch überhaupt nicht.

Ich hatte es vor langer Zeit 1x mit einem Klinkenkabel von Rheingold probiert. Da war mit einem roten und einem schwarzen Ende die Richtung des Signalfluss angegeben ( :D ). Das teure Kabel hatte nach sehr wenigen Wochen und ausschließlich im Heimstudio eingesetzt einen Kabelbruch. Da half auch die noble Stofftasche nicht über den Ärger hinweg... ich bin seither von Voodoo geheilt und löte selbst. Seitdem ist nie wieder ein Kabel kaputt gegangen, ich schwöre auf die super soliden Summer Cable The Spirit XXL.
 

Basspekoe
Basspekoe
...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Beiträge
4.289
Lösungen
5
Ort
Seligenstadt
Bassix
ß295.356
Ich wollte ja die „macht das preislich Sinn“ Frage bewusst hier raus halten :-) das darf jeder für sich selbst entscheiden und bleibt sowieso subjektiv. Klar ist das auch für mich viel Geld, aber am Ende geht es darum wie gut es einem gefällt, ob das zum Musik Setting passt (wir spielen übrigens relativ leise) und ob man bereit ist den aufgerufenen Preis zu bezahlen. Sonst wäre ja kein „Luxusgut“ gerechtfertigt weil überteuert...
So ganz kann man das hier aber nicht trennen, finde ich. Würde man bei guten günstigen Boxen auch nicht machen "...für den Preis gibt es nichts besseres...". ;-)
Da Rheingold 1300,-€ für eine 1x12"er aufruft und für eine 2x12"er sogar 2400,-€ darf man hier auch besonders kritisch sein, finde ich.

Ich hab das Zeug auch mal angespielt. Das ist gut, keine Frage. Aber durch "teuer und Premium" werden die auch nicht zu Wunderwaffen. Als ich die ausprobiert hatte, wusste ich nicht, wie teuer die sind. Daneben stand Trickfish, von denen ich auch keine Preise kannte. Beide Hersteller mit je 2 verschiedenen Boxen getestet und wenn ich was hätte kaufen wollen, wäre es Trickfish gewesen... ;-)
Aber vielleicht standen die einfach nur besser, wer weiß....

Mittlerweile hab ich gelernt, das man mit Equipment, welches man gut kennt und welches einem klanglich entgegen kommt, super zurecht kommt. Auf die letzten 5% HighEnd (die gleich mehrere hundert Euro kosten) kommt es garnicht an, wenn 4 Gummifüße für zusammen 6,-€ zum entkoppeln von der Holzbühne mindestens 25% besseren Sound machen.... ;-) (Gummifüße müsstest auch bei den Rheingold noch nachkaufen.... )

Ich bin keiner, der wirklich günstig kauft, kennst mich und mein Zeug ja bissi... ;-)
Wer aber "Wunderpreise" aufruft, von dem erwartet ich "Wunderequipment". Und das ist Rheingold nicht... Sehr gut, ja. Wunder, nein.

P.S.: deine damalige 1x10"er Trickfish hatte alles, was eine perfekte Box braucht, außer einem Zwilling... ;-)
 
mrbass04
mrbass04
Bass muss Drücken!
Beiträge
204
Ort
Darmstadt
Bassix
ß14.584
So ganz kann man das hier aber nicht trennen, finde ich.

Ich finde schon dass das geht. Die Frage ob man ein Preis-Leistungverhältnis eines Produktes gerechtfertigt findet oder nicht ist eine völlig andere als ob man ein Produkt für sich als gut bewertet. Und das meine ich ganz allgemein, egal ob Auto, Uhren oder was auch immer... Und hier geht es mir eben nur um die Frage „wie klingt es“, gefällt es mir, alles im Vergleich zu meinen bisherigen und aktuellen Boxen Erfahrungen.

Meine Trickfish klingt sicher auch „gut“, allerdings ist sie mir mittlerweile zu Hifi abgestimmt, da ändert sich gerade auch meine Präferenz.
 
f_luxus
f_luxus
New Member
Beiträge
6.655
Ort
Saarbrücken
Bassix
ß10.399
ich schwöre auf die super soliden Summer Cable The Spirit XXL
Same here... Vovox kann da in puncto Verarbeitung auch nicht mithalten.
Ich kaufe immer die 10m Strippen von Sommer, schneid sie in der Mitte durch und löte dann an eins ein Straight Silence und an das andere ein HiCon Winkel (mittlerweile nicht mehr die Flunder)
Vorteil ist auch dass diese Kombination kaum einer hat und ich die Kabel immer gut mir zuordnen kann.
Hab quasi keine Ausfälle mehr.
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Beiträge
6.433
Lösungen
4
Bassix
ß139.081
ich schwöre auf die super soliden Summer Cable The Spirit XXL
Da macht man nichts falsch mit. Beim ersten Löten hatte ich Depp noch nicht geschnallt, dass der schwarze "Kunstoffschlauch" gar kein isolierender Kunststoff sondern leitendes Graphit ist und mich dann über seltsame Kontaktgabe gewundert :facepalm1:. Danach war dann aber alles im grünen Bereich. Und seitdem habe ich mit Kabeln, Brummen etc. Ruhe.
 
stephan
stephan
Well-Known Member
Beiträge
1.546
Lösungen
1
Ort
Berlin
Bassix
ß50.525
Da macht man nichts falsch mit. Beim ersten Löten hatte ich Depp noch nicht geschnallt, dass der schwarze "Kunstoffschlauch" gar kein isolierender Kunststoff sondern leitendes Graphit ist und mich dann über seltsame Kontaktgabe gewundert :facepalm1:. Danach war dann aber alles im grünen Bereich. Und seitdem habe ich mit Kabeln, Brummen etc. Ruhe.
Das ging mir haargenau so! 😅

Exzellente Kabel!
 
Basspekoe
Basspekoe
...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Beiträge
4.289
Lösungen
5
Ort
Seligenstadt
Bassix
ß295.356
Ich finde schon dass das geht. Die Frage ob man ein Preis-Leistungverhältnis eines Produktes gerechtfertigt findet oder nicht ist eine völlig andere als ob man ein Produkt für sich als gut bewertet. Und das meine ich ganz allgemein, egal ob Auto, Uhren oder was auch immer... Und hier geht es mir eben nur um die Frage „wie klingt es“, gefällt es mir, alles im Vergleich zu meinen bisherigen und aktuellen Boxen Erfahrungen.

Meine Trickfish klingt sicher auch „gut“, allerdings ist sie mir mittlerweile zu Hifi abgestimmt, da ändert sich gerade auch meine Präferenz.
Dann sehen wir das mit der Preis/Leistung anders, was auch ok ist... :-)

Bei der 1x10" Rheingold (noch nicht gehört) würde ich die knappen 1000,-€ evtl. noch verstehen, da gute leichte 1x10" (oder noch kleiner) sehr schwer zu bauen sind.
Aber sonst.... Ich höre mir aber gerne einen weiteren Vergleich an... ;-)
 
Basspekoe
Basspekoe
...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Beiträge
4.289
Lösungen
5
Ort
Seligenstadt
Bassix
ß295.356
Meine Trickfish klingt sicher auch „gut“, allerdings ist sie mir mittlerweile zu Hifi abgestimmt, da ändert sich gerade auch meine Präferenz.
Die Box an sich war sehr gut, aber nicht konkurrenzlos. Was ich aber wirklich richtig gut fand, war der HT. Der gab dem BassSound einen sehr feinen Glanz, komplett ohne Zisselhöhen oder nervige Ätzhöhen. Einfach nur Glanz....
Ansonsten fand ich die garnicht soo Hifi... neutral halt.
 
 

Oben Unten