Sagt mal kennt Ihr Solton?

feierfresse

New Member
Bassix
ß240
Hallo!

Ich kann so eine Solton Bass Combo mit 12" Speaker und 80 Watt bekommen.
Ich glaube der heißt Solton Hotbass 60.
Leider finde ich im ganzen Netz null Infos zu dem Gerät.
Kennt jemand von Euch den Solton?

Vielen Dank im voraus.

Jens
 

Scriptura

Bassicer
Bassix
ß951
Unser erster Powermischer war von Solton, hatte ganze 4 Mikro-Eingänge und eine eingebaute Hallspirale. Das ist aber schon 16 Jahre her. Ich meine die Firma hat Konkurs gemacht.
Na ja, wenn er der Amp noch Krach macht und sicher günstig ist, warum nicht?
 

telebass

New Member
Bassix
ß252
Also den Combo kenn ich leider auch nicht, aber wie schon letthegroovelive gesagt hat, die craaft-Dinger waren vor X-Jahren mal ziemlich angesagt. Früher (vielleicht heute auch noch) haben die auch viel für Keyboarder gebaut (Leslie´s und so), außerdem gab´s viele Mixer/Powermixer die wohl ganz gut waren.

Gruß
Ulli.
PS: Sehe grad, das mit den Mixern hatte Scriptura schon angemerkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scriptura

Bassicer
Bassix
ß951
Hallo feierfresse,

ja, ich habe sie im Browser kopiert.
Nein ,nicht ironisch eher sentimental. [ooo]
Zu den Bildern, ich meine, daß es nur durch Verlinken geht.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

moJoe

Active Member
Bassix
ß15.120
Hi,
mein erster Amp ~1990 (Topteil) war ein Craaft Solton. Ich glaube, der hatte so um die 300 Watt. War ein ordentliches Teil, sehr neutral und vor allem innen absolut übersichtlich aufgebaut. Hätte ich behalten sollen. (Zu) späte Erkenntnis. Aber in Depressionen verfalle ich nun auch wieder nicht.
 

wolf

New Member
Bassix
ß200
Hallo, habe grade deine Anfrage gelesen zum Solton Hot-Bass 60, asl ich mal im Netz nach ein paar Infos oder alten Testberichten zu dem Teil auf Suche war ...!, denn ich selbst besitze genau so ein Teil: Baujahr ca. 1982, 80/50 W, 8 Ohm, etc.
Der Solton war immer ein treuer Geselle, er hat allerdings ein paar Schwachstellen!
Im Netz scheint es keine Testbericht zu geben, aber ich könnte dir sozusagen selbst einen schreiben... Interessiert?
Gruß WW
 

doubleball

Unvollständig :-(
Einer meiner ersten Amps war der "Craaft Bassic", also der mit der goldenen Front. Hatte ihn nicht lange, weil mir der Sound auf Dauer nicht gefiel. Musste einmal zur Reparatur, weil irgendwelche Teile auf der EQ-Platine "platt" waren. Kosten haben sich in Grenzen gehalten, wenn ich mich recht erinnere unter 10 DM für Ersatzteile, und 20 DM für Einbau, komplette Neuverlötung des gesamten Amps mit gleichzeitiger innerer Grundreinigung (okay, war'n Freundschaftspreis).

Hab' den Amp vor ca. 8 Jahren an einen Bassisten verkauft, der mit seiner Band bei uns nebenan probt. Der hat bisher keine Probleme mehr mit dem Verstärker gehabt.
 

seBASStian

Well-Known Member
Bassix
ß2.122
Ich hab mir Anfang der 90er mal ein Topteil (150 Watt Transistor) und eine 4 / 10 Box von Craaft / Solton gekauft.

Sound war ganz gut, vielleicht etwas schwach auf der Brust. Das Topteil hat dann irgendwann mal schlapp gemacht, wahrscheinlich war unser Übungsraum zu feucht und nach drei Reperaturversuchen hab ich mir den SWR 350x zugelegt (kein Vergleich) [:D]

Die Box spiele ich immer noch, bin eigentlich ganz zufrieden (400 Watt, 4 Ohm), bin aber gerade auf der Suche, ob eine andere Box mehr Druck bringen könnte. [?]

Aber diese Box hat einen ganz entscheidenden Vorteil: sie wiegt für ihre Größe so gut wie nix, d.h. man kann sie "locker" alleine tragen, sogar mit einer Hand. [8D]

 
Oben Unten