SG-Preci Chimäre im Selbstversuch

zwotakter

Active Member
Bassix
ß35.891
Die hab ich mal zusammen mit einer Säbelsäge, einer Kreissäge und einem monsterschweren Bandschleifer bei einer Haushaltsauflösung für einen schmalen Taler gekauft. Der Mann hat wohl vorher in einer Werkstatt für Elektromaschinen gearbeitet. Da hatte ich zwar noch keine Verwendung für Holzspielzeug, aber bei dem Angebot musste ich einfach zuschlagen. Die lag jetzt zwölf Jahre ungenutzt im Schrank rum und hat auf ihren Auftritt gewartetbass-guitar
Aber so ein bisschen Werkzeug im Haus schadet nie
 

Dark-Duke

Member
Bassix
ß6.633
So langsam werde ich mit der Oberfräse warm, obwohl ich doch noch einen Riesenrespekt davor habe.
....und dann bis auf 4mm Reststärke den Body ausgefräst. Vorher noch grob mit dem Forstnerbohrer Material ausgebohrt.
Ja, das ist fast schon ein muss bzw. ein große Arbeitserleichterung. Mit einer Oberfräse kann man viel machen. Man muss (mit genügend Respekt und Vorsicht) einfach mal damit arbeiten.
Mit einem Bündigfräser kann man wunderbar Fräsungen (z.B. mit einer Schablone) kopieren.

Nur Mut ;-) ... das wird bestimmt ein schönes Instrument!
 

Dark-Duke

Member
Bassix
ß6.633
Auf 'ne Oberfräse hätte ich auch Bock - inkl. Holzwerkstatt... :rolleyes:
Ne Oberfräse kostet nicht viel (vor allem Gebraucht). Du brauchst auch keine komplette Werkstatt. Ein Stabiler Tisch/Unterlage, ein wenig Platz, gutes Licht und schon kannst Du mit Deinen ersten Versuchen starten ;-)
Meine ersten Schritte mit ner Fräse habe ich im Hof meiner Eltern auf einer Mobilen Werkbank gemacht. Mit einer geliehenen Oberfräse eines Arbeitskollegen.
 

zwotakter

Active Member
Bassix
ß35.891
Vor dem Pickup Ausfräsen hab ich schon Bammel gehabt, da kann man ja richtig verkacken. Also hab ich zur Beruhigung erstmal mit Hand den Body Plan geschliffen:patpat:
IMG_20200516_165025.jpg

Dann gings ans eingemachte: Die Pickup Position ausgemessen und die Schablone gesägt.
Die Schablone habe ich mit Kreppband und Sekundenkleber fixiert und los
IMG_20200516_192208.jpg

IMG_20200516_192241.jpg

Mit der Feile und Stechbeitel habe ich das noch nachgearbeitet.
IMG_20200516_193759.jpg

Und so soll es dann mal aussehen
 

zwotakter

Active Member
Bassix
ß35.891
IMG_20200518_094636.jpg

Heute habe ich mich am Abrichten der Bünde versucht
IMG_20200518_094608.jpg

IMG_20200518_115926.jpg

Die Brücke ausgerichtet und montiert
IMG_20200518_120456.jpg

den Sattel dann auch
IMG_20200518_125105.jpg

Den Kratzer mach ich noch weg:whistle:
IMG_20200518_130112.jpg

So sieht das Ganze dann zusammengesteckt aus. Die Saitenlage ist noch was hoch, aber spielbar und schnarrfrei.
Die feinjustierung will ich dann machen, wenn die Elektronik drin ist.
 

zwotakter

Active Member
Bassix
ß35.891
Das ist für mich die ultimative Geduldsübung. Nichts zu übereilen ist normalerweise nicht so meine Sache, aber hierbei bekommt man jeden Fehler sofort oder später mit Nutella aufs Butterbrot geschmiert. Und die Zeit die man durchs huddeln gespart hat, legt man zehnfach wieder drauf. Macht aber Spaß und für mich ein besseres Mentaltraining als Yoga:bier:
 

zwotakter

Active Member
Bassix
ß35.891
Nach ein paar Runden Schleifen und wässern kam dann Farbe ins Spiel
IMG_20200519_085203.jpg

IMG_20200519_091501.jpg

Die erste Schicht Hartöl hat der Bass auch drauf
IMG_20200519_113346.jpg

Nur das ankleben vom Griffbrett hat nicht so optimal gepasst. Da ist was von der Beize am Rand druntergelaufen und ich musste das was retuschieren um da wieder eine halbwegs gerade Kante hinzubekommen.
 

rootbert

Tieftonzottel
Bassix
ß57.141
Absolut geil, auch wenn ich selber nicht so arg auf die SG Form stehe... das Ahorngriffbrett steht ihr ganz hervorragend. Die Grundplatte der Bridge ist auch der Hammer, richtig stimmiges Design. Bin sehr gespannt wie das am Ende aussieht.

Machst du das Klarlackfinish dann auch selber?
 

zwotakter

Active Member
Bassix
ß35.891
Da muss ich dich enttäuschen, das ist kein Ahorn, sondern nur profane Buche (müsste mal ein handlauf gewesen sein) Das mit der Brücke war eigentlich nur eine blöde Idee von mir und hat sich einfach verselbstständigt. Die Form sollte die Kopfplatte wiederholen, sieht aber eher aus wie ein Katzenkopf. Sagt zumindest meine Frau. Das Finish wird Hartöl. Die erste Schicht ist schon drauf und darf erstmal bis Freitag trocknen.
Dein Formentera Bericht ist übrigens mit schuld, warum ich den Quatsch angefangen habe:great: Sehr geil
 
Oben Unten