~~~Stuart Spector - Homebase~~~

ThisYouCanTrust

ThisYouCanTrust

Active Member
Bassix
ß1.495
Aber hey, ich kann nicht reinschauen in deren Köppen und weiß nicht, was für ne Vorstellung die Leute von Korea und Kosten haben.
Ich glaube die Leute hier (also DE, EU, usw.) haben eine sehr gute Vorstellung von was ihre eigene Kosten (und Löhne) sind, und sehen von dem her keinen Grund für immer teuerere Sachen, egal woher diese Sachen kommen :-)
 
mlmyers

mlmyers

Member
Bassix
ß1.652
Ach hier ist der Spector-Thread. Na dann bin ich hier richtig.

Und was sehe ich als erstes ? Nen roten 40, vom Dong. Oh man, und ich werd langsam depressiv ob des hierzulande angebotenen Sortiments....😥

Selbst England hat momentan nix was einen jetzt vom Hocker holt. Will nen weißen Mike Starr. Und nen 5-Saiter. NS oder Euro. Und neue Pickups für meinen ReBop. Und ne Kur für meinen Ian Hill.

Hach mach...🤪
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Mhh, je länger ich mir den Dimension5 anschaue desto bässer gefällt der mir!
Der hat eine schöne Korpusform, nicht so knubbelig wie die anderen MiSK, 34er G ist super(finde 35er oft zu snappy) und mit fanned komme ich gut klar.
Witzig, fand ich erst eher hässlich, wird aber akut ein heisser Kandidat für das Weihnachtsgeld :ugly: .
 
DeBone

DeBone

Well-Known Member
Bassix
ß22.898
Will nen weißen Mike Starr. Und nen 5-Saiter. NS oder Euro.
Hmm, :kaffee:

Also den ?

PXL_20210322_210329207.jpg
 
pitsieben

pitsieben

Bass 'n' Drums
Nee, ich meinte spielerisch. Ich hatte noch keinen Multiscale in der Hand, wie fühlt sich das an, was geht gleich gut, was ist komisch etc.
Alles geht gleich gut, nichts ist komisch. Ich hatte nach kurzer Zeit sogar den Eindruck, dass ich sauberer greife. Dingwall Super J in meinem Falle. Gehen musste er aus Gründen, die nichts mit Multiscale zu tun hatten.
 
3-Diddy

3-Diddy

Spector-Jünger
Bassix
ß11.232
Nee, ich meinte spielerisch. Ich hatte noch keinen Multiscale in der Hand, wie fühlt sich das an, was geht gleich gut, was ist komisch etc.
Es ist komisch, aber es geht eigentlich direkt. Hatte auch mal die Gelegenheit einen Dingwall zu testen. Fand ich gar nicht so ... schräg. Ist auf jeden Fall faszinierend.
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Nee, ich meinte spielerisch. Ich hatte noch keinen Multiscale in der Hand, wie fühlt sich das an, was geht gleich gut, was ist komisch etc.
Ah sorry.
Es flutscht erstaunlich selbstverständlich.
Ich hatte erst Sorge dass das gar nix für mich ist, da ich meine Griffel nicht so weit auseinander bekomme aber passt.
 
Alex84

Alex84

Well-Known Member
Bassix
ß14.519
Anscheinend bin ich der einzige hier, der Probleme mit multi-scale hat. Aber ich muss das anders formulieren. Ich spiele seit mittlerweile knapp 18 Jahren nur noch 5-Saiter. Und vor ein paar Jahren hatte ich einen 4-saitigen Cort mit fanned frets kurz im Musikgeschäft getestet. Da habe ich nur Murks raus bekommen.
Tatsächlich würde ich aber einem Spector Multiscale mit 5 Saiten gerne eine Chance geben, weil ich da eben ansonten an die Ergonomie gewöhnt bin. Im Gegensatz zur zahlungswilligen Spector-Mannschaft hier bei bassic :D finde ich die Preise für neue MiSK-Modelle aber zu hoch. Und nicht nur die Koreaner, nein auch die Tschechen und US-amerikanischen Modelle werden immer teurer. Womit wird denn der Preis-Anstieg begründet? Für mich sieht das nach einer sehr unschönen Nebenwirkung des Kaufs der Firma durch Korg aus.
-Alex
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Für mich sieht das nach einer sehr unschönen Nebenwirkung des Kaufs der Firma durch Korg aus.
Die Preise sind aber schon vorher angezogen...und das nicht nur bei Spector.
Gutes Holz wird teurer, Personal wird besser bezahlt, Dinge werden teurer und das sind immer noch
aufwändig herzustellende E-Bässe, weit weg von Fender Brettern.
Jeder Fehler bei der Materialwahl kann sich noch nach Jahren rächen bei NT Konstruktionen.
Dazu scheint Spector in den letzten Jahren einfach wieder eine ganze Ecke gefragter zu sein.

Toll finde ich höhere Preise bestimmt nicht, aber ich kann sie nachvollziehen.
 
rolipoli

rolipoli

Well-Known Member
Bassix
ß18.838
Apropos Euro: nachdem mir der MK5 schon sehr gut gefallen hat, habe ich inzwischen einen Euro LX5 ertauscht. Ein unglaubliches Teil! Ich war skeptisch mit EMG HZ und tonepump, finde die Kombination inzwischen aber super. Besonderheit: der Bass lässt sich auf passiv umschalten, war eine Sonderoption bei der Bestellung
 

Anhänge

  • 16165048929925450556622311082180.jpg
    16165048929925450556622311082180.jpg
    98,5 KB · Aufrufe: 30
rolipoli

rolipoli

Well-Known Member
Bassix
ß18.838
Bevor ich den MK5 verkauft habe, hatte ich noch einen kleinen Track damit aufgenommen. Die Stilrichtung ist normalerweise nicht mein Metier, war lustig sowas mal auszuprobieren:
Hör dir Tilted von ropos revenge an auf #SoundCloud
 
rolipoli

rolipoli

Well-Known Member
Bassix
ß18.838
inzwischen trauere ich auch meinem Euro LX6 nach. Der war ein Brett, so einen komprimierten Sound habe ich no nie erlebt
 

Anhänge

  • Spector_Euro6LX_body.jpg
    Spector_Euro6LX_body.jpg
    124,1 KB · Aufrufe: 17

Similar threads

 

Oben Unten