Suche dringend ....

p4slave

New Member
Bassix
ß240
baupläne (auf denen man was lesen kann) bzw schaltpläne von Bassverstärkern mit Röhrenendstufe. Plane Projekt: "ich hab keinen Geld für nen verstärker da bau ich ihn halt selbst". Kennt jemand seiten wo man sinnvolles dazu findet. also zu den schaltplänen.
Hab schaltpläne zu no name 140 watt aber zu schlecht lesbar nen ampeg svt II garnet lesbar und nen mesa boogie bass 400 kaum lesbar.


danke schonmal
 

T-4003

Member
Bassix
ß69
ich glaub nicht, dass du nen absolut detaillierten schaltplan mit wirklich ALLEN genauen angaben für die bauteile bekommst...

bist du elektroniker oder was vergleichbares? mit ein paar potis, widerständen und transistoren/röhren zusammenlöten ist es kaum getan...einiges an know-how musst du schon mitbringen...bin selbst energieelektroniker und weiss, was es bedeutet, sowas zu planen

du kannst natürlich auch beispielsweise ein altes röhrenradio zu nem bassamp umbauen...da kannst du meistens nen klinkeneingang dazubastel, und noch ne weitere box anschließen

die beste version ist jedoch: besorg dir nen nebenjob...arbeite ne paar wochen, und kauf dir was anstängiges gebrauchtes...wird dich weniger nerven kosten, als nen bassamp selbst zu bauen...und möglicherweise geht das sogar schneller
 

p4slave

New Member
Bassix
ß240
weiß was auf mich zukommt. Hab das schonmal im kleinen versucht. wenn man bedenkt wie viel so nen verstärker neu kostet kommt man immernoch billiger und ich hab viel zeit und gedult.

danke für die links

 

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.628
wie wäre es gebraucht kaufen und restaurieren?
dann kannst ja mal schnuppern was es heisst sowas bauen.
schau mal af albertkreutzer.com nach...
da w#är mal ein preamp zum anfangen?
mfg, roland
 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.319
An Deiner Stelle würde ich mir einen defekten alten Röhrenamp z.B. Echolette, Winston etc. auf Ibäh schiessen und den restaurieren.
Für Trafos, Röhren, Fassungen, Netzdrossel und Kondensatoren alleine wirst Du für eine 4xEL34 Endstufe schnell 350-400 EUR los und das ist dann noch nix tolles (bei zwei Röhren wirds auch nicht viel billiger). Mit Gehäuse (Metall & Holz, Plastik ist wegen der Hochspannung nicht möglich), Frontplatte und allem sonstigen notwendigem Kram kommt man da locker in die 500 EUR Region.
Dafür gibts jede Menge guter, gebrauchter Amps.
Solltest Du trotzdem einen Schaltplan brauchen, schick ne PM, ich hab irgendwo noch einen, ist zwar für einen Gitarrenamp, funktioniert aber auch für Bass mit kleinen Änderungen in der Klangregelung.
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten