Teure Kabel. Voodoo oder doch nicht?


SamagonMusic
SamagonMusic
Well-Known Member
Beiträge
1.626
Ort
DE
Bassix
ß35.407
Kann der amp eigentlich schaden nehmen wenn ein Kabel falsch gebaut wurde? Bei Speakon muss man ja nur schauen dass die Ader auf beiden Seiten den gleichen PIN belegt, oder? Also schwarz auf +1 zum Beispiel und braun auf -1 und das natürlich an beiden Enden gleich
 
JULOR
JULOR
Bass ist der Weg
Beiträge
2.391
Lösungen
1
Bassix
ß72.265
Kann der amp eigentlich schaden nehmen wenn ein Kabel falsch gebaut wurde?
Einen Kurzschluss sollte man vermeiden ;-)
Wenn das Kabel nur verpolt ist, passiert nix. Dann ist das Signal nur phasenverkehrt. Wenn du 2 Boxen anschließt und eine davon verpolst, kommt es zu Signalauschlöschungen.

Bei Speakon muss man ja nur schauen dass die Ader auf beiden Seiten den gleichen PIN belegt,
Genau. Eigentlich ganz einfach.
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Beiträge
6.762
Lösungen
4
Bassix
ß149.697
Was macht man wenn man speziell konfektionierte Kabel braucht und sowenig wie möglich löten will ?

Man kauft sich ein Kabel, das ungefähr so lang ist wie zwei Customkabel zusammen und schneidet es in der Mitte passend zurecht. Dann noch zwei Stecker anlöten (oder anschrauben wie bei Speakon) und fertig.
 
JULOR
JULOR
Bass ist der Weg
Beiträge
2.391
Lösungen
1
Bassix
ß72.265
Was macht man wenn man speziell konfektionierte Kabel braucht und sowenig wie möglich löten will ?

Man kauft sich ein Kabel, das ungefähr so lang ist wie zwei Customkabel zusammen und schneidet es in der Mitte passend zurecht. Dann noch zwei Stecker anlöten (oder anschrauben wie bei Speakon) und fertig.
Bis auf kaufen ist das für mich der einzige Grund, warum ich immer noch manchmal Kabel zusammenbaue. Ich brauche ein spezielles Kabel, habe noch andere herumliegen, die ich nicht brauche und bastel mir daraus neue. Höchstens nochmal 1-2 neue Stecker dazu.
 
SamagonMusic
SamagonMusic
Well-Known Member
Beiträge
1.626
Ort
DE
Bassix
ß35.407
Einen Kurzschluss sollte man vermeiden ;-)
Wenn das Kabel nur verpolt ist, passiert nix. Dann ist das Signal nur phasenverkehrt. Wenn du 2 Boxen anschließt und eine davon verpolst, kommt es zu Signalauschlöschungen.


Genau. Eigentlich ganz einfach.

Passt, danke. Habe mich jetzt auch mal mit meinem Multimeter auseinandergesetzt und sogar mal das Kabel gemessen. Also Außenkontakt an Außenkontakt und das gleiche innen, ob da was durchgeht. Passt

Muss mich da echt mal mehr damit auseinandersetzen. Ich möchte schön langsam mal wieder mehr Kabel bauen. Aber an klinkenlabel denen ich auch live vertrauen kann hab ich mich noch nicht rangetraut. Da vertraue ich meiner Kompetenz nicjt. Ein Kabel bekomme ich schon zusammengelötet, aber die selbstzweifel bleiben 😂
 
JULOR
JULOR
Bass ist der Weg
Beiträge
2.391
Lösungen
1
Bassix
ß72.265
Ein Kabel bekomme ich schon zusammengelötet, aber die selbstzweifel bleiben
Bei mir ist das Problem eher die mechanische Qualität der Lötung. Ich habe da zwei linke Hände. Für Live sollte es schon ausreichend robust sein und ein guter fester Kontakt ist auch wichtig. Es geht schon, aber ich habe weniger Lust dazu als früher. Wenn man sich da mal einarbeiten möchte, spricht aber auch nichts dagegen.
 
SamagonMusic
SamagonMusic
Well-Known Member
Beiträge
1.626
Ort
DE
Bassix
ß35.407
Bei mir ist das Problem eher die mechanische Qualität der Lötung. Ich habe da zwei linke Hände. Für Live sollte es schon ausreichend robust sein und ein guter fester Kontakt ist auch wichtig. Es geht schon, aber ich habe weniger Lust dazu als früher. Wenn man sich da mal einarbeiten möchte, spricht aber auch nichts dagegen.

Die Frage ist, bekommt man die optimalen Stecker und Kabellängen für effektboards von der Stange. Meistens nicht…
 
TomW
TomW
Calling Card
Beiträge
7.044
Lösungen
1
Ort
München
Bassix
ß214.490
Die gibt's auch schon fertig konfektioniert in 3m/6m/10m wenn man nicht selbst löten möchte, z.B.:

Hallo Kollegen,
sorry fürs Dazwischen-Grätschen, aber leider hat sich mein Kabel-Problem trotz Eurer guten Vorschläge nicht gelöst :weep:.... konkret dreht sich auch das gute Sommer-Kabel mit dem Geflecht im Laufe einer Bandprobe immer weiter ein und sieht am Ende wie ein Knäuel aus :rolleyes: .... keine Ahnung, offenbar bewege ich mich während des Bassspielens zu viel - und das auch offenbar nur in eine Richtung :nix:

Vielleicht besorge ich mir noch das ebenfalls empfohlene Cordial-Instrumentenkabel, ansonsten müsste ich mich wirklich nach einem kleinen Funksystem umschauen :confused:

honey.jpg
 

TomW
TomW
Calling Card
Beiträge
7.044
Lösungen
1
Ort
München
Bassix
ß214.490
Geiles Setup Herr Musicmän-Kollege. :bier:
kurzzeitig hatte ich noch die 115er im Proberaum stehen, ehe sie verkauft wurde .... da haben die Bandkollegen fast ein bisschen Angst bekommen vor dem Stack :D.... aber ich hatte ja nur die beiden 112er in Betrieb ;-)....

Kenn ich. Ich bin bei Proben und vor allem Gigs nach jedem Song am Kabelzurückdrehen oder eben mich selbst wieder zurückdrehen. Anders ging es nicht.
blöd .... ich dachte, die Kabel mit Geflecht-Mantel würden sich nicht eindrehen ... aber es liegt doch irgendwie an mir :II
 
Schlurch
Schlurch
Hutrocker
Beiträge
3.203
Ort
Hamburg
Bassix
ß127.774
Es tut mir Leid, aber ich befürchte, die einzige Lösung ist immer wieder das Kabel zurückzudrehen. Ich hätte vielleicht noch ein spiralkabel probiert, aber nur weil ich eins habe.
Viel interessanter finde ich wie hoch deine Anlage ist.
 
Mac_News
Mac_News
Administrator
Teammitglied
Beiträge
1.049
Bassix
ß403.073
Inside Kabel Voodoo ... aus der Gitarrenwelt mit Thomas Blug ...

ab der 1:50 Marke ... und ja, auch nicht immer ganz ernst gemeint.



Gruß
Martin
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Beiträge
6.762
Lösungen
4
Bassix
ß149.697
blöd .... ich dachte, die Kabel mit Geflecht-Mantel würden sich nicht eindrehen ... aber es liegt doch irgendwie an mir :II
Tun sie natürlich auch, aber sie wehren sich dabei deutlich heftiger. Kabel die man nach Belieben in sich verdrehen kann gibt es nicht. Damit machst Du jedes Kabel kaputt. Dann vielleicht doch besser Wireless.
 
TomW
TomW
Calling Card
Beiträge
7.044
Lösungen
1
Ort
München
Bassix
ß214.490
Es tut mir Leid, aber ich befürchte, die einzige Lösung ist immer wieder das Kabel zurückzudrehen. Ich hätte vielleicht noch ein spiralkabel probiert, aber nur weil ich eins habe.
ein Spiralkabel habe ich natürlich auch schon ausprobiert - aber das hängt dann in Kniehöhe quer rüber zur Anlage .... eher eine Stolperfalle ;-)

Viel interessanter finde ich wie hoch deine Anlage ist.
:D das Stack war wie oben geschrieben nur kurze Zeit so hoch - dann hatte ich die 115er FMC mangels Benutzung verkauft ....

Tun sie natürlich auch, aber sie wehren sich dabei deutlich heftiger. Kabel die man nach Belieben in sichDann vielleicht doch besser Wireless....
ja, da hast Du recht ... der geschätzte Kollege Bassdscho hat mich jetzt noch auf eine andere Idee gebracht: das Board liegt momentan vor dem Stack am Boden, ich aber stehe mit dem Rücken zur Anlage ... wenn ich also das Board mir zu Füßen neben meinen Mikrofonständer lege, brauche ich dafür nur ein einziges, dann fixiertes Kabel nach hinten zum Amp :idee:.... oder gibt es einen Denkfehler? :gruebel:
 
whitewater
whitewater
a.k.a. Rex Kramer
Beiträge
5.131
Bassix
ß143.529
ein Spiralkabel habe ich natürlich auch schon ausprobiert - aber das hängt dann in Kniehöhe quer rüber zur Anlage .... eher eine Stolperfalle ;-)


:D das Stack war wie oben geschrieben nur kurze Zeit so hoch - dann hatte ich die 115er FMC mangels Benutzung verkauft ....


ja, da hast Du recht ... der geschätzte Kollege Bassdscho hat mich jetzt noch auf eine andere Idee gebracht: das Board liegt momentan vor dem Stack am Boden, ich aber stehe mit dem Rücken zur Anlage ... wenn ich also das Board mir zu Füßen neben meinen Mikrofonständer lege, brauche ich dafür nur ein einziges, dann fixiertes Kabel nach hinten zum Amp :idee:.... oder gibt es einen Denkfehler? :gruebel:
Ich denke, das Board so zu stellen, daß man sich zum treten nicht umdrehen muss, wäre eh sinnvoll. Da ist doch klar, was passiert. Du drehst Dich zum Board und nicht wieder zurück, sondern weiter. wenn Du das Board vor Dir hast, fällt ein Grund für, ich schätze mal 80% aller Deiner Drehungen weg.
 
TomW
TomW
Calling Card
Beiträge
7.044
Lösungen
1
Ort
München
Bassix
ß214.490
Ich denke, das Board so zu stellen, daß man sich zum treten nicht umdrehen muss, wäre eh sinnvoll. ...
ja, jetzt ist es mir auch klar :facepalm1: .... aber weil ich das Board während der Songs nie benutze, bin ich da natürlich nicht draufgekommen ....ich drehe mich halt nur zum Nachstimmen um oder wenn ich mal ab und zu den OD aktiviere :embarrassed:...
 

Oben Unten