The Ibanez-Home ("Der Ibanon")

Aper

Aper

Active Member
Bassix
ß5.976
Schaut so aus als würde Ibanez echt gerade einen grossen Schritt der Innovation gehen.
Bekommt jetzt Dingwall Konkurrenz?
Sehr interessant finde ich die Entwicklung auf jeden Fall, obwohl ich momentan sehr Gas-befreit bin.

In der Zwischenzeit habe ich (nebst anderen Geräten) eine Riesenfreude mit meinen 1994er SR500 und SR400Fretless, die einfach ehrliche, gute Instrumente sind.:bier:8D
Hab meinen 400er mit Fenderflats letztens auch wieder ausgeführt, allerdings hat der Bünde. Toller Rockbass, tolles Handling und wieder die Erkenntnis, dass Flats erst mit anderen Instrumenten zusammen wirklich ihre Stärken ausspielen
Edith sagt, dass ich aber vielleicht schwach werde, wenn mir noch ein hübscher 90er MIJ Soundgear aus den höheren Serien für kleines Geld zufliegen würde. Spiele ja in den Bands unterschiedliche Tunings, habe also eine Ausrede, ähm ich meine natürlich einen Grund dafür :D
 
Zuletzt bearbeitet:
DerNuLz

DerNuLz

Keen Gniedelhorst
Bassix
ß17.050
Moin,
bin jetzt (erstmal) Ibanez Besitzer. Es ist ein SRMS805-DTW - Deep Twilight geworden. Klingt im Moment n bissl muffig, morgen kommen neue Saiten drauf, ich hoffe das es dann besser wird. Auch habe ich mir von den Bartolini PUs n bissl mehr Rocksau erwartet. Genau werde ich es aber in den nächsten Tagen erfahren. Wenn das nicht funzt, dann geht der halt wieder. Wäre aber schade, denn hübsch isser ja.
Naja, das sind glaube ich auch nur diese lizensierten Bartolinis, die sind leider nicht allzu dolle. Dann weiß ich auch nicht, was das für eine Elektronik ist, da wäre eventuell auch Verbesserungspotential vorhanden. Bei den beiden Punkten könnte man mit Ersatz wahrscheinlich nochmal was rausholen.
Und ja, hübsch sind die Dinger tatsächlich. Die einzigen SRs, bei denen ich schwach werden könnte.
 
bubueye

bubueye

Well-Known Member
Bassix
ß25.352
Naja, das sind glaube ich auch nur diese lizensierten Bartolinis, die sind leider nicht allzu dolle. Dann weiß ich auch nicht, was das für eine Elektronik ist, da wäre eventuell auch Verbesserungspotential vorhanden. Bei den beiden Punkten könnte man mit Ersatz wahrscheinlich nochmal was rausholen.
Und ja, hübsch sind die Dinger tatsächlich. Die einzigen SRs, bei denen ich schwach werden könnte.
Ja, n bissl was gibbet da zu mäkeln. Von den Bartolinis hab ich mir mehr erhofft. Ich hab welche im Esh, die sind mega gut. Im Ibanez eher zahnlos. Die Knöppe am Bass sind mittlerweile gewechselt, geht ja gar nicht, der Plastikschxx. Den Blendregler hätte ich gern als V/V, das wäre schön. Die Klangregelung empfinde ich schon als OK. Wobei ich die Einsatzfrequenz der Bässe etwas höher gewünscht hätte.
Ich hab jetzt neue Saiten drauf, ja etwas besser, die Tendenz etwas "dunkler" zu sein ist jedoch sehr deutlich. Vom Handling her, joa, da muss ich noch n bissl arbeiten, die fannet frets benötigen bei mir doch n bissl Zeit.
Und wenn nicht, dann geht der halt weiter.
 
DerNuLz

DerNuLz

Keen Gniedelhorst
Bassix
ß17.050
Von den Bartolinis hab ich mir mehr erhofft. Ich hab welche im Esh, die sind mega gut. Im Ibanez eher zahnlos.
Das meinte ich. Steht auf den PUs deines Eshs das Bartolini zufällig dick über das ganze PU Gehäuse? Dann sind das nämlich die „Originale“ und die im Ibanez dürften nämlich lizensierte sein. So ganz durchgeblickt habe ich bei der Thematik zwar auch noch nicht, aber da gibt es qualitativ wohl deutliche Unterschiede. Mit anderen Worten Bartolini =/= Bartolini.
 
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß35.724
Das meinte ich. Steht auf den PUs deines Eshs das Bartolini zufällig dick über das ganze PU Gehäuse? Dann sind das nämlich die „Originale“ und die im Ibanez dürften nämlich lizensierte sein. So ganz durchgeblickt habe ich bei der Thematik zwar auch noch nicht, aber da gibt es qualitativ wohl deutliche Unterschiede. Mit anderen Worten Bartolini =/= Bartolini.
genau das
 
3-Diddy

3-Diddy

Spector-Jünger
Bassix
ß7.699
Hallo zusammen,
Normal treibe ich mich bei der Spector Homebase rum, aber diese Woche gab es Zuwachs bei meinen SRs:
  • SR900, Amber, Maplebody, Bubinga/Mapleneck, Bartolini MK1
  • SRT900DX, Ovangkolbody, Jatoba/Bubinga, EMG 40DC, Ibanez VM3
Beide sind Neckthrough Bässe und haben nen Curved Body (als alter Spectorspieler mag ich das besonders). Anlass zum Kauf war mein betagter, aber solider SR500.
schicke Teile, wir lernen uns gerade kennen. Aber bisher mag ich beide sehr.
Irgendwie habe ich jetzt 4 SRs, der Gary Willis bei mir basiert ja vom Shaping auch aufm SR.
421883-cc462d2d1f855cbad31858882765f5d4.jpg
421885-5ac158a8e63d7de6ace86352509afc68.jpg
 
Basspekoe

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Da hat mir doch ein Bekannter einen alten Bass von mir, der noch bei meinen Eltern rum stand, mitgebracht.... :cheer:
Den hatte ich ja fast vergessen... :facepalm1:

Hab den mal bissi frisch gemacht und eingestellt. Der klingt echt nicht schlecht und spielt sich gut.
Ein Ibanez Roadstar II von 1983. Ordentlich umgebaut damals, mit EMGs, Gotho Brücke und Mechaniken. Das Pickguard war damals schon verschwunden und es ist (seit 25Jahren) "provisorisch" ein Leoparden-Pickguard drauf gekommen...:rolleyes: Wer ein passendes Pickguard noch übrig hat, kann sich gerne bei mir melden... ;-)

Kein Bild, kein Bass... ;-)

20201014_202432-jpg.423243
20201014_202359-jpg.423244
20201014_202340-jpg.423245
20201014_202232-jpg.423246



P.S.: Warum werden angefügte Bilder bei mir immer unscharf gezeigt, aber wenn ich sie anklicke sind sie scharf...???
 
Aper

Aper

Active Member
Bassix
ß5.976
[QUOTE="Metalfist, post: 17054005,
Ich hab auch einen 1994er SR500 und das Adjektiv solide trifft es sowas von 100%ig.
[/QUOTE]
Ha, die Antithese zu den Mojobässen auf den Punkt gebracht :D
 
3-Diddy

3-Diddy

Spector-Jünger
Bassix
ß7.699
Ich hab auch einen 1994er SR500 und das Adjektiv solide trifft es sowas von 100%ig.
Mein SR500 ist ein späterer aus 2005, koreanischer Herkunft. Aber für das Geld auch eine tolle Axt. Ist etwas runtergerockt, funktioniert aber noch und hat (nach nem leichten Kopfplattenbruch) neue Elektronik bekommen: MEC Soapbars (aktiv) und ne Aguilar OBP-3.
 
Telebasser

Telebasser

Bier mumpft!
Bassix
ß6.323
Moin, nach meinen ATK ist dies nun mein zweiter Ibanez Bass.
Werkseinstellung diesmal furchtbar gewesen aber Soundmäßig bin ich doch positiv überrascht.
Eigentlich hab ich ne große Abneigung gegen Aktivbässen, hatte aber gehört das der trotzdem einen relativ klassischen Sound haben soll. Würde nicht enttäuscht.
Ibanez Tmb 100
425361-cc2a3ea7fd53fada93f8ba3754454e0a.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten