The Ibanez-Home ("Der Ibanon")

cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Ich glaube ich darf hier jetzt auch mitmachen. Irgendwie hatte ich neulich einen Anflug geistiger Umnachtung und Zeit für die Kleinanzeigen:

btb.jpg


Der klingt echt toll. Leider noch die Variante mit nur 2 Mittenfrequenzen und ohne Höhenblende...
 
m-bass

m-bass

It's the bass that makes them dance
Bassix
ß20.820
@cellkirk74 : ich überlege in der Tat gerade darüber nach, den einen der beiden 80er Roadster wieder gehen zu lassen.
Den abgerockten will ich behalten. Habe so lange an ihm rumgebastelt, dass ich ihn auf alle Fälle behalten will.
Die beiden klingen praktisch identisch.
 
el_loco

el_loco

Well-Known Member
Bassix
ß19.210
Anhang anzeigen 436131
Mit Messschieblehre gemessen:

Aussen = 49,5 × 99,3 mm

Lochabstand (Schraublöcher Mitte zu Mitte) = 92 + 42 mm

Radius an den Ecken = zwischen 2,5 und 3 mm;
so 100%ig sicher bin ich mir da nicht. Hab nen 5er und nen 6er Bohrer drüber gehalten. Da kann sich mein Auge nicht so festlegen, was besser passt. ;-)

@el_loco :
Wir sind ja nicht weit weg voneinander.
Kannst auch gerne selbst nochmal nachmessen.
Dann natürlich gern mit FMC Boxen Antesten in Kombination. :D

Falls jemand einen Super J6s oder P5s "rumliegen" hat, bitte kurz bei mir melden. Danke!
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Jetzt hatte ich inzwischen einbisschen Zeit mit meinem neuen gebrauchten btb 1606 premium.

Ich hatte noch nie inen 6-Saiter, bin aber überrascht, dass ich doch recht gut darauf zu recht komme. Die Bespielbarkeit ist großartig und ich finde den Bass auch nicht schwer für seine Größe. Der Hals fühlt sich super an.

Ich war auch überrascht wie gut der Bass klingt und dass es was die Detaildarstellung angeht auch nochmal einen uNterschied zu meinen MM 5ern gibt. Der BTB klingt untenrum straffer, aber sehr ausgewogen. Am ehesten kommt mein SR5 bfr mit Rosewoodneck in die Richtung.

Über den Preamp ließt man ja gelegentlich erwürde rauschen. Das ist bei meinem auch über den v4b mit Höhenboost und die FMC HR Box mit Hochtöner nicht der Fall. Allerdings hat er nicht die Bandbreite und flexibilität wie z.B der 4-band EQ des Bongo oder Big Al. Die Mittenbänder bei 250 und 600 Hz sind ok, aber wie ich finde für die Big Singles nicht optimal. Allerdings kann man auch so recht toll klingende Sounds mit genug Fundament rausholen. Höhen kann der Bass mehr als genug. Die cutte ich bislang eher, aber bei nem Amp ohne Horn mag das seine Berechtigung haben.

Mir fehlt im Passivbetrieb die Höhenblende, aber ich werd mir erstmal ein EQ-Pedal besorgen. Wohlgemerkt ist das meckern auf ganz hohem Niveau. Was hier für einen Gebrauchtpresi unter 900 Tacken geboten wird ist großes Tennis.

Wer von Euch hat denn Erfahrungen mit den neueren BTBs?
 
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß57.876
Ich glaube ich darf hier jetzt auch mitmachen. Irgendwie hatte ich neulich einen Anflug geistiger Umnachtung und Zeit für die Kleinanzeigen:

Anhang anzeigen 440390

Der klingt echt toll. Leider noch die Variante mit nur 2 Mittenfrequenzen und ohne Höhenblende...
ist ja ein schönes Gerät.

Wo ist das Problem mit den "nur" zwei Mittenfrequenzen? Mir reicht das z.B. an meinen Larkins und mein aktiver Ibanez hat eine Mittenfrequenz. Wenn die am richtigen Ort greift ist doch alles gut, zumindest für mich.

Viel Spass damit & Gruss
claudio
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Wo ist das Problem mit den "nur" zwei Mittenfrequenzen?
die liegen bei 250 bzw. 600 Hz. Das sind für mich eher die Precimittenbänder.

Bei den lezten Modellen, z.B. dem 1906 haben sie die Frequenzen um eine erhöht und jetzt bei 250, 450 und 700 angesetzt.

Das ist kein Problem, aber ich finde die die gewählten Frequenzen bei den aktuellen Bässen geschickter gewählt, vor allem die 450 Hz...
 
Zuletzt bearbeitet:
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß57.876
Ciao @cellkirk74

ok, da gebe ich Dir Recht. Um 400 oder ein wenig darüber ist eine sehr gute Frequenz. Vielleicht musst Du die Schaltung ein wenig frisieren...

Trotzdem, ich bleibe dabei: Ein sehr schöner Bass.

Gruss
claudio
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Zuletzt bearbeitet:
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
ich wiederhole mal meine Frage weil keiner was gesagt hat....

Wer von Euch hat denn Erfahrungen mit den neueren BTBs?

Ansonsten hab ich eben mal neue Saitenauf meinen 1606 gezogen. Die LaBella RX Nickels (30 -130) klingen erstmal ziemlich gut. Der Kollege von dem ich den Bass habe hatte wohl nen Satz Modulus Saiten drauf, wobei aber das B zu kurz war. Die Stoffummantelung hing im Sattel.

ich bin nach wie vor sehr geflasht vom handling des Basses. Der wiegt echt wenig und bespielt sich wie Butter. Das Stringspacing ist keinesfalls zu eng und fühlt sich subjektiv sogar fast weiter an als bei meinem Big Al 5.

btw, kennt Ihr den:
 
soul 24-7

soul 24-7

Well-Known Member
Bassix
ß58.652
Die werden meist so um die 800-900 Tacken angeboten.
Echt? Zeig mal! 😂
Aber im Ernst: Nach meiner Beobachtung steigen die Preise und die Zeit, wo die im Schnitt sogar um die 700-800€ angeboten wurden, scheint vorbei zu sein.
Aktuell gibt es tatsächlich bei Reverb zwei für 633 und 790€, aber das sind spätere Modelle - und ganz ehrlich: die coolen Bässe sind die frühen Modelle mit den Super 4 PUs. Und die bekommt man eher selten unter 1000€...
 
Jogi68

Jogi68

Well-Known Member
Bassix
ß34.398
Echt? Zeig mal! 😂
Aber im Ernst: Nach meiner Beobachtung steigen die Preise und die Zeit, wo die im Schnitt sogar um die 700-800€ angeboten wurden, scheint vorbei zu sein.
Aktuell gibt es tatsächlich bei Reverb zwei für 633 und 790€, aber das sind spätere Modelle - und ganz ehrlich: die coolen Bässe sind die frühen Modelle mit den Super 4 PUs. Und die bekommt man eher selten unter 1000€...

Jep, ganz meine Beobachtung. Die günstigen Zeiten dürften vorbei sein und alles dreistellige ein Glücksfall, wenn man das ältere, begehrtere Modell sucht.
 
buchi1974

buchi1974

Äktif Mämba
Bassix
ß30.861
Echt? Zeig mal! 😂
Aber im Ernst: Nach meiner Beobachtung steigen die Preise und die Zeit, wo die im Schnitt sogar um die 700-800€ angeboten wurden, scheint vorbei zu sein.
Aktuell gibt es tatsächlich bei Reverb zwei für 633 und 790€, aber das sind spätere Modelle - und ganz ehrlich: die coolen Bässe sind die frühen Modelle mit den Super 4 PUs. Und die bekommt man eher selten unter 1000€...
Na dann scheinst Du ja selbst ganz gut bescheid zu wissen... ;-)
Ich hatte mal ein 85er Modell, das ich leider vor ein paar Jahren abgegeben habe... 😬
 
D

Deep4

Active Member
Bassix
ß3.936
ich wiederhole mal meine Frage weil keiner was gesagt hat....

Ich selber habe einen BTB 845F, also einen 5-saitigen Fretless ( BTB845F | BTB | ELECTRIC BASSES | PRODUCTS | Ibanez guitars ). Das Ding ist wirklich toll, nicht nur für den Preis exzellent verarbeitet und klingt super. Ich finde die Details super - so sind z.B. die einzelnen Monorail-Bridges unterschiedlich tief in die Decke eingelassen um dem Radius des Griffbretts zu folgen. Überhaupt ist die Hardware toll.

Meiner hat die drei Mittenbänder, wobei ich eigentlich fast immer auf 450Hz spiele und in dem Bereich - je nach Bedarf - entweder cutte oder booste. Aber nur leicht.

Ja, wenn man die Höhen aufdreht rauscht es recht flott, gerade wenn man Kompressor oder Chorus draufgibt.

Insgesamt ein sehr flexibler, toll bespielbarer Bass. Ich hätte ihn aber vielleicht doch als 6-Saiter kaufen sollen...Aber egal.
 

Similar threads

 

Oben Unten